Gegen Stumpfsinn
und Langeweile

aus dem Äther.

Startseite

News

Vertikale Reiter

Ein bestimmtes Gefühl wenn wir spielen

Ein bestimmtes Gefühl wenn wir spielen

Larissa Klingler & Júlio Mariquele

Vor Ihrem Auftritt bei "Kultur auf den Stufen" im Freilicht-Forum der Stadtbibliothek Ulm schauten Júlio Mariquele und Larissa Klingler im Radio free FM Studio vorbei. Gemeinsam präsentieren sie original mosambikanische Musik. Das in Mosambik lebende Paar bringt Kultur des afrikanischen Landes nach Ulm. Sie berichten von ihren sozialen Projekte und geben Einblicke, wie ihre Musik entsteht. Das Interview wurde auf Englisch, Deutsch und Portugiesisch gehalten.

Zwischen Ruderboot und Schreibtisch

Zwischen Ruderboot und Schreibtisch

Foto: Sina Burmeister

Sie machen den Leistungssport mit Leidenschaft und nehmen dafür die Doppelbelastung aus Schule und Training in Kauf. Liz Sauter, Aaron Maier und Lilly Häußler rudern für den Ulmer Ruderclub Donau reden darüber, was sie antreibt und wie sie das alles unter einen Hut bekommen. Am Wochenende für Wettkämpfe durch ganz Deutschland reisen, um dort bestmöglichen Leistungen abzurufen, ist genauso anstrengend wie das schulische Lernpensum zu meistern. Bei jedem Startschuss gilt es alles zu geben, um das persönliche Ziel zu erreichen. Was ist die Faszination Rudern?

Von den Mühen des Grillens

Von den Mühen des Grillens

Dr. Hans-Walter Roth vor der Wand im Musikarchiv

Man kennt das: die Gäste zur Grillparty sind gleich da, - und der Grill ist noch nicht an. Bevor das Steak oder die Frikadelle oder Forelle in Medium mundgerecht den Rost verlässt, haben die Götter auf das Streichholz gesetzt. Und das soll die Grillkohle in heiße Stimmung bringen. Was beim Grillen alles zu beachten ist, darüber berichtet heute der Feuerwehrarzt Dr. Hans-Walter Roth.

Uraufführung einer radiophonen Komposition von Andrea Ermke (Sounds) & Anaïs Tuerlinckx (Innenklavier)

Uraufführung einer radiophonen Komposition von Andrea Ermke (Sounds) & Anaïs Tuerlinckx (Innenklavier)

Andrea Ermke & Anaïs Tuerlinckx I June 5, 2021 I Labor Sonor @ Theaterhaus Mitte I by Cristina Marx / Photomusix

Radio Free FM in Kooperation mit dem Stadthaus Ulm.

Andrea Ermke lebt und arbeitet als Musikerin in Berlin. Hier gehört sie seit den 1990er Jahren zum Kern dessen, was in Berlin Echtzeitmusik genannt wird und arbeitet mit mit Mini-Discs, Field-Recordings und ehemaligen Samples. Sie ist Mitglied diverser Bands, wie Sink (mit Chris Abrahmas, Arthur Rother und Marcello Busato), Tree (mit Burkhard Beins und Chris Abrahams) und Hianadara (mit Anaïs Tuerlinckx, Andrew Lafkas und Iganz Schick).

Die aus Brüssel stammende Pianistin Anaïs Tuerlinckx zog 2008 nach Berlin und ist seitdem Teil der lebendigen und vielseitigen berlinischen Musikszene, die sich der Improvisation widmet. In Ihrer
Arbeit erforscht Anaïs Tuerlinckx das Innenklavier. Sie neigt zu einer eher körperlichen und ausladenden Spielweise, ihre Auftritte zeichnen sich durch Noise und harsche Sounds aus, suchen aber auch die eher elegisch-luftigen und weiten Räume. Mit ihrem Klavieraktivismus engagiert sie sich gerne auch außerhalb des Konzertsaals im öffentlichen Raum. Als Musikpädagogin unterrichtet Anaïs Tuerlinckx Improvisation an einer Musikschule.

Andrea Ermke und Anaïs Tuerlinckx spielen als Duo seit 2012. Die Verwendung von zufällig gefundenen Objekten war und ist ein zentraler Ausgangspunkt für beider musikalische Ansätze. Für eine Sonderausgabe der Sendung „entartet“ live aus dem Ulmer Stadthaus entwickelt das Duo eine radiophone Komposition. Die Aufführung kann live vor Ort im Stadthaus Ulm und parallel live im Äther bei Radio free FM verfolgt werden. Der Eintritt ins Stadthaus ist frei.

Seit 27 Jahren sendet „entartet“ auf Radio Free FM. „entartet“ beschäftigt sich mit gewöhnlichen und ungewöhnlichen Tönen.

Sonntag, 04.09.2022, 20:00-23:00 Uhr / Uraufführung 21:00-22:00 Uhr
Live im Radio: UKW 102,6 MHz / Kabel 97,7 MHz und 93,45 MHz / Webstream freefm.de
Live vor Ort: Stadthaus Ulm / Münsterplatz 50 / 89073 Ulm
Der Eintritt ins Stadthaus Ulm ist frei.

Das Konzert findet im Rahmen des Projekts "Radikal Lokal" von Radio free FM statt.

"Radikal Lokal" ist gefördert im Impulsprogramm „Kultur trotz Corona“ des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg und durch die Jugendstiftung.

Foto: Andrea Ermke & Anaïs Tuerlinckx I June 5, 2021 I Labor Sonor @ Theaterhaus Mitte I by Cristina Marx / Photomusix

Sport ohne Wetten?

Sport ohne Wetten?

 

Das BgSwW setzt sich für die weitestgehende Einschränkung von Sportwetten-Werbung durch die nötigen politischen Entscheidungen ein - wie es andere europäische Länder bereits vormachen. Das BgSwW verbindet damit Institutionen und Einzelpersonen miteinander, die zur Thematik Sportwetten in der Präventionsarbeit, Forschung, Sucht- und Selbsthilfe tätig sind oder ein persönliches Interesse an der Unterstützung der Ziele des Bündnisses haben. Doch wie kann man das Ziel erreichen und wie sind die Regelungen im Glücksspielstaatsvertrag dazu? Markus Sotirianos von Unsere Kurve, Fanorganisation und Abteilungsleiter Fan&Förderabteilung SV Darmstadt 98, ist selbst Mitglied im Bündnis über Unsere Kurve e.V. gibt Antworten! 

Armutsbekämpfung in Tibet – keine Wohltat

Armutsbekämpfung in Tibet – keine Wohltat

Seit 2014 verfolgt Chinas Präsident Xi Jinping eine Strategie zur Bekämpfung der Armut in seinem Land. Die Ergebnisse sind nicht sehr transparent. Die meisten Tibeter würden jedenfalls gern auf die „Segnungen“ dieser Programme verzichten. Warum? Das untersucht die Sendung und kommt zu dem Ergebnis: Alle Maßnahmen von Präsident Xis Kampagne zur Armutsbekämpfung haben für die Tibeter fatale Auswirkungen.

Dazu gibt es wieder Meldungen und natürlich Musik.
Redaktion: Sonja Putz und Bernd During von der Tibet Initiative Deutschland e.V. Regionalgruppe Ulm/Neu-Ulm

Simulationen im Automobilbereich und in der Ergonomie

Simulationen im Automobilbereich und in der Ergonomie

Prof. Dr. Boin vor der Wand im Musikarchiv

Computersimulationen werden heute in vielen Bereichen eingesetzt, um etwas vorherzusagen oder die Arbeit von Entwicklern zu unterstützen. Unser heutiger Gast, Frau Prof. Dr. Boin von der Technischen Hochschule Ulm, beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Simulationen. Ihre Spezialgebiete sind dabei die Simulation des Schutzes der Insassen bei einem Fahrzeugcrash aber auch die Simulation der Ergonomie von Rudersitzen. Im Bereich Insassenschutz liegt der Fokus auf den Anpassungen der Systeme, die z.B. im Hinblick auf zukünftiges autonomes Fahren notwendig sein werden. Bei der ergonomische Optimierung von Rudersitzen soll das schmerzfreie Sitzen auch auf langen Strecken erreicht werden. Dabei kommen auch Modelle des Menschen (Human Body Models) zum Einsatz.

Blütenpracht und Summen der Insekten - der Sommer lockt mit Farben und Formen

Blütenpracht und Summen der Insekten - der Sommer lockt mit Farben und Formen

Stefan Brändel

Neben einem bunten Strauß Sommerblühern bringt Stefan Brändel Neuigkeiten aus dem Botanischen Garten. In den Gewächshäusern und im Freigelände wird aktuell die Ausstellung "Neue Wilde - Globalisierung in der Pflanzenwelt" gezeigt. Noch bis Ende September - nicht verpassen.
Talking Tree Berti lockt mit Neuigkeiten über Wasserknappheit. Der Biergarten am Botanicum lädt zum Verweilen ein. Im neuen "Ideen-Salon", welcher in Kooperation mit dem Naturkundlichen Bildungszentrum initiiert wurde, treffen sich Naturbegeisterte zum Austausch!
Dieses und vieles mehr aus dem Botanischen Garten.

Friedenswochen 2022
Ey Süße, geiler Arsch!

Ey Süße, geiler Arsch!

Catcalls of Stuttgart

Catcalls. Die verbale Form der sexuellen Belästigung, die meist unbestraft bleibt und als ziemlich alltäglich und normal empfunden wird. In Stuttgart gibt es die Initiative "Catcalls of Stuttgart", die auf das Thema aufmerksam machen. Inwiefern, das erfahrt ihr im Beitrag. Außerdem erzählt Strafrecht-Anwalt Jürgen Filius über die Rechtslage bei Fällen der sexuellen Belästigung. 

Seiten

Blog

Biodiversität - Podcast

Vielfalt des Lebens auf der Erde - das ist Biodiversität. Aber leider ist die aktuell total bedroht: wir befinden uns im 6. Massenaussterben der Geschichte des Planeten. Was dafür verantwortlich ist, welche Folgen das noch hat und aber auch was wir gegen den Biodiversitätsverlust machen können -...

VU 885

Playlist v. 17.08.22 - 18-20 Uhr - mit EO

Emerson, Lake & Palmer - Brain Salad Surgery

Nr. 312, Emerson, Lake & Palmer - Brain Salad Surgery Emerson, Lake and Palmer (kurz ELP) war eine britische Rockband die dem Genre Progressive Rock (prägend) zugerechnet wird. Die Band wurde 1970 gegründet und bestand aus Keith Emerson (geb. 02.11. 1944 in Todmorden, England; gest. 10.03.2016...

A Musical Guide To Jamaica :: Vol. 1

Artist Titel Album Jamaican National Anthem Jamaican National Anthem Gay Jamaica Independence Time Lord Creator Independent Jamaica Independent Jamaica: Songs Of Freedom From The Treasure Isle Al T. Joe Rise Jamaica (Independence Time Is Here) Rise Jamaica: Jamaican...

Wissensstrahlung Classic | 14.08.2022

In der Wissensstrahlung Classic am 14.08.2022von 13.00 Uhr - 15.00 UhrThema: KolumbienGäste (29.12.2019): Teo Rios, Lydia FrankModeration: Michael Troost

Welle Wahnsinn Ausgabe 118

Psychotrip mit einem kleinen Pony...

Coming Up Soon | 13.08.2022 | Die Goldene Dreizehn

Liebhaber von Underground Dance Music! Um Mitternacht feiern wir unsere 180ste Ausgabe. Dafür haben wir weder Kosten noch Mühen gescheut und uns einen Stargast ins Studio geholt! Mehr dazu verraten wir jetzt nicht, aber wir lassen schon diskrete Einblicke in unsere Musikauswahl zu (A bis Z:...

Sendung vom 12.08.2022

Artist :: Title :: Album Flin Van Hemmen & Josef Dumoluin :: Treinlandschelp :: New Dance MovesGiuseppe Iesari :: The Way Back :: The ProspectWilliam Fowler Collins :: Opening Scene :: Hallucinating LossAn Moku / Stefan Schmidt :: Yama :: ZwischenraumSteve Roden (w/ Jacob Danzinger) :: ark Over...

 

Platte der Woche

Termine

  • 19. August
    20:30 Uhr
    Club Manufaktur

    Auf das mittlerweile mehr als 29 Jahre alte US-Quartett aus Pittsburgh kann man immernoch zählen. Den Finger auf relevante politische Wunden legend und mit funktionierendem moralischem Kompass verbreitet die Punkrock Band unbeirrbar ihre Vision einer besseren Gesellschaft. Nach der äußerst erfolgreichen Januar-Tour machen ANTI-FLAG im Sommer nochmal in zwei weiteren Deutschen Städten Halt. Es darf wie immer mit einer bunten Mischung aus Klassikern und neuem Material gerechnet werden.

  • 21. August
    11:00 Uhr
    Blaubeuren

    Bereits zum 5. Mal organisiert die Kultur-Initiative „Blautöne“ ein Strassenmusik-Spektakel, das sich sehen lassen kann! 14
    Strassenmusiker*innen, Liedermacher und Musikgruppen stehen bereit ein vielschichtige Angebot lustvoll auf die Strasse zu bringen, das über
    schwäbische Lieder, Oldies, Bluegrass, Jazz, Blues, Indie, Pop, Country, A Capella, Irish & more bis hin zum Literarischen reicht. Einem
    lässigen, klangvollen Tag, bei dem fraglos für jeden was dabei ist, steht also nichts im Wege. Gespielt wird nach einem raffiniert ausgearbeiteten
    Programmplan an vier verschiedenen Standorten im historischen Städtchen.

    Bühne 1: Kastanienhof vorm „BeckaBeck“
    Bühne 2: Kirchplatz zwischen Cafe Kuhn und Badhaus-Cafe
    Bühne 3: Direkt am Blautopf (Treffpunkt „Sommerbühne“)
    Bühne 4: Die „verstärke“ Hauptbühne im Klosterhof

  • 26. August
    20:30 Uhr
    Club Manufakur

    Das Pop-Duo Adult Oriented Pop besteht aus Mattias Gustavsson (Dungen, The Hanged Man, Vårt Solsystem) und Martin Fogelström aus Stockholm. Adult Oriented Pop ist, wie der Name schon sagt, ein Projekt, das aus dem Wunsch geboren wurde, eine zeitlose Pop- Blaupause durch eine moderne Linse neu zu interpretieren. Sie nennen Namen wie Carole King, The Carpenters und Fleetwood Mac, allesamt Meister der Art von Melodien, die das Herzstück des Sounds von Adult Oriented Pop ausmachen. Ihr selbstproduziertes Debütalbum „A New Beginning“ wurde 2019 auf Lazy Octopus Records veröffentlicht, um von The Line of Best Fit und Brooklyn Vegan in den höchsten Tönen gelobt zu werden. Ihr zweites Album „06:15 AM“ ist eine fabelhaft benebelte Angelegenheit mit klassischen Siebziger-Einflüssen und von Psych-Pop durchdrungen.

  • 27. August
    20:00 Uhr
    Beteigeuze, Pfaffenäcker 1, Ulm

    „Radikal Lokal“ geht in die nächste Runde, denn Radio free FM lädt zum Indie-Abend mit der Berliner Band PABST ein. Ihr ständig heraufbeschworener Tod gehört längst zur Folklore gitarrenlastiger Musik, obwohl der Gegenbeweis zu dieser angestaubten These auch in Deutschland seit einigen Jahren in der überraschend vielseitigen Landschaft der Indiebands zu finden ist. Doch selbst im Meer deutschen Indierocks des 21. Jahrhunderts, stechen PABST hervor. Lange haben PABST auf sich warten lassen, jetzt macht die Band im Rahmen ihrer “Whenever, Wherever Tour” Station in der Betei. Die komplette Veranstaltung ist vor Ort und selbstverständlich auch auf der 102,6 und im Netz auf www.freefm.de live zu hören.

    Gefördert im Impulsprogramm „Kultur trotz Corona“ des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg und gefördert von der Jugendstiftung. 

    FreeFM Event
  • 31. August
    20:30 Uhr
    Club Manufaktur

    Eilen Jewell kommt aus Boise, der 200.000-Einwohner-Hauptstadt des US-Bundesstaats Idaho, und erscheint auf der Bühne meist in einem dunklen Kleid, manchmal mit Jeansjacke darüber, und immer in Cowgirlstiefeln. Beethoven-Sonaten, die sie im Auto ihres Vaters gehört hat, brachten ihr den Zugang zur Musik und zum Pianospiel. Als Teenager entdeckte sie die Plattensammlung ihrer Eltern, hörte sie durch und kaufte sich eine Gitarre. Seitdem zählt Eilen Jewell Bob Dylan, Howlin´ Wolf, Billie Holiday und Bessie Smith zu den Künstlern, die sie geprägt haben. Sie wollte Musikerin werden. Bereits während ihrer College-Zeit, mit 19, bekam sie erste Auftritte in Santa Fe, New Mexiko, bis es sie dann nach Kalifornien zog. Die inzwischen 43-jährige betrachtet diese Zeit rückblickend als eine „der schönsten meines Lebens“.

  • 02. September
    20:30 Uhr
    Club Manufaktur

    Genau zwei Jahre wird es dann her sein, dass die in Georgia, USA aufgewachsene und jetzt in Brooklyn lebende Songwriterin in Deutschland war: sie hatte gerade im Januar 2020 ihr viertes Album Silver Tongue veröffentlicht, und ihr Konzert im März 2020 in der Kantine am Berghain in Berlin war eines der letzten, das in der beginnenden weltweiten Pandemie noch stattfinden konnte. Die Band brach am nächsten Morgen ihre Europa-Tournee ab. Der Auftritt von Scott und Band und die besondere Stimmung dieses Abends wurden für die Ewigkeit auf dem Live in Berlin Album festgehalten, das im vergangenen Sommer erschien. Im Juli 2021 erschien nach dem selbstbetitelten Debüt (2013), dem rockigeren Sprinter (2015), den elektronischeren Sounds von Three Futures (2017) und dem intimeren Silver Tongue (2020), das sie selbst produzierte, das fünfte Torres Album, Thirstier. Thirstier ist energetischer, bombastischer als seine Vorgänger, die Gitarren werden lauter und lassen dabei Raum für Scotts kraftvolle Stimme. Sie hat das Album wieder ko-produziert, diesmal mit Rob Ellis und Peter Miles, und man hört den Songs ihre Erfahrung und ihr Selbstbewusstsein als Songwriterin, Musikerin und Produzentin an.

  • 03. September
    20:00 Uhr
    Illertal-Forum Senden „Bürgerhaus“

    Um ans Ziel zu kommen, muss man zuweilen dorthin zurückkehren, wo alles seinen Anfang nahm. Dabei ist der Spaß an der Improvisation über die Themen der Musik aus New Orleans und Chicago zwischen 1900 und 1930 die Motivation für Heye’s Society. Unterhaltsame Kommentare, Anekdoten und Bilder aus der Historie des Jazz, Dixie und Swing lassen das Konzert zu einer vergnüglichen wie informativen Zeitreise werden. Dazu gesellt sich eine enorme Spielfreude der Formation, die nahezu alle Klassiker von Duke Ellington über Scott Joplin bis zu Louis Armstrong im Gepäck hat.

  • 04. September
    21:00 Uhr
    Stadthaus Ulm

    Andrea Ermke (Mini-Discs, Field-Recordings und Samples) und Anaïs Tuerlinckx (Innenklavier) spielen als Duo seit 2012. Beide sind fester Bestandteil der Echtzeitmusikszene Berlins. Die Verwendung von zufällig gefundenen Objekten war und ist ein zentraler Ausgangspunkt für beider musikalische Ansätze. Für eine Sonderausgabe der Sendung „entartet“ live aus dem Ulmer Stadthaus entwickelt das Duo eine radiophone Komposition. Die Aufführung kann live vor Ort im Stadthaus und parallel live im Äther bei Radio free FM verfolgt werden. 

    Gefördert im Impulsprogramm „Kultur trotz Corona“ des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg und gefördert von der Jugendstiftung. 

    FreeFM Event
  • 16. September
    21:30 Uhr
    Dietrich Theater, Neu-Ulm

    Heavy Rock meets Horror: THE RETALIATORS stößt ein aufrechter Pastor auf eine dunkle und verdrehte Unterwelt, als er nach Antworten auf den brutalen Mord an seiner Tochter sucht. Ein mitreißender Original-Soundtrack und Cameos von einigen der größten Namen der Rockmusik geben den Ton an, wenn dieser Horrorthriller ein Spiel der Rache offenbart, das nach neuen Regeln gespielt wird. Marc Menchaca (Ozark), Michael Lombardi (Rescue Me) und Joseph Gatt (Game of Thrones) spielen die Hauptrollen, während Five Finger Death Punch, Tommy Lee (Motely Crue), Papa Roach, The Hu, Ice Nine Kills, Escape The Fate und viele mehr auf der Leinwand und auf dem THE RETALIATORS Original Soundtrack zu hören sind, der parallel zum Film veröffentlicht wird.

    FreeFM Tipp
  • 17. September
    16:30 Uhr
    Radio free FM

    Auch dieses Jahr beteiligt sich Radio free FM mit der „Night On Air” an der Ulmer Kulturnacht. An diesem Abend werden sich vier verschiedene lokale und regionale Bands die Klinke in die Hand geben und jeweils zwei Konzerte spielen. Das alles gibt‘s nicht nur live vor Ort inklusive Studio-Romantik, sondern auch auf der 102,6 MHz und im Webplayer auf www.freefm.de. Zusätzlich gibt‘s für Interessierte auch Führungen durch den Radiosender sowie die Möglichkeit, den Sendebetrieb hautnah mitzuerleben.

    Gefördert im Impulsprogramm „Kultur trotz Corona“ des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg und gefördert von der Jugendstiftung. 

    FreeFM Event
  • 23. September
    20:00 Uhr
    Rätsche Geislingen

    Die zwei Klangforscher Andreas Usenbenz und Peter Schubert begeben sich auf ein akustisches Abenteuer um ungeahnte Klangwelten zu erforschen, unerhörte Tiefen zu erlauschen und Fremdes, gar Irritierendes zu entdecken. In der konzertanten Mehrkanal-Lautsprecher-Aufführung „Klangglomerat“ entführt das Duo das Publikum auf eine metaphysische Klangexkursion.

  • 02. Oktober
    10:00 Uhr
    Rätsche Geislingen

    Der zweiteilige Workshop richtet sich an alle, die mit anderen Menschen Musik machen oder Musik machen möchten und die gerne auch mal vor Publikum auftreten möchten. In diesem Workshop können sie unter Anleitung erfahrenen Komponisten und Chorleiters Martin Rosengarten Stücke mit unterschiedlichen Instrumenten oder auch a capella einstudieren oder gemeinsam weiterentwickeln. Bezüglich der Stilrichtungen gibt es keine Beschränkungen. Natürlich ist der Workshop auch offen, für jene, die schon erste Erfahrungen mit Auftritten gesammelt haben und sich weiter verbessern wollen.

  • 05. Oktober
    17:00 Uhr
    Mädchen- und Frauenladen Sie´ste

    Wie wir unser Klima vor dem Kollaps retten können. Mit Hitzesommer, Starkregen und Hagelstürmen macht sich der Klimawandel bei uns schon bemerkbar.

    Was sind die Ursachen für die drohende Klimakatastrophe?

    Was kann jede von uns zur Rettung unserer Erde beitragen?

    Ein Vortrag mit Petra Schmitz. 

  • 12. Oktober
    20:00 Uhr
    Rätsche Geislingen

    Kennen Sie die Geschichte um das Geislinger Galgenbrünnele? Unsere Reporterin ist der Sage nachgegangen und wurde im Museum im Alten Bau fündig. Erleben Sie die wahre Geschichte zum Ursprung des Galgenbrunnens. Eine spannungsgeladene „Seggs & Kraim"- Geschichte aus der Feder des bewährten Autorenduos Claus Bisle und Roland Funk. Die Theatergruppe Obere Roggenmühle ist an diesem Abend Ihr Reiseführer in die Geislinger Unterwelt.

  • 23. Oktober
    10:00 Uhr
    Edwin Scharff Museum

    Der Tod gehört zum Leben. Diese einfache Wahrheit gedanklich wegzuschieben, hilft nicht. Viel gesünder und befreiender ist es, sich damit zu beschäftigen. Dazu lädt die neue Sonderausstellung im Kindermuseum Neu-Ulm Menschen jeglichen Alters ein.

    „Erzähl mir was vom Tod“ macht kleine und große Besucher:innen zu Reisenden ins Unbekannte. In kleinen, stimmungs- und liebevoll gestalteten Räumen stoßen sie auf die großen Fragen des Jenseits. Vorgestellt werden Märchen, Mythen und Spiele aus verschiedenen Teilen der Welt, die den Menschen halfen und immer noch helfen, den Tod zu erklären und ihm eine tröstliche Form zu geben. Es ist eine generationenübergreifende Ausstellung für Kinder und Erwachsene aller Jahrgänge. Nach der großen Sanduhr, die das Verrinnen der Zeit sichtbar macht, erwarten Besucher:innen das „Wohnzimmer der Erinnerungen“ und die „Galerie der Lebensalter“. Und dann wird es ernst. Denn dann stellt sich die Frage aller Fragen: „Was kommt nach dem Sterben?“. Es braucht Mut, um beim Warnschild „Achtung! Ihr verlasst jetzt das Diesseits!“ weiterzugehen. Aber zum Glück kann jede:r sich einen Unsterblichkeitstrank mixen, damit dieser Museumsbesuch ganz sicher nicht die „letzte Reise“ wird. So gerüstet, ist das Probeliegen im Sarg ausdrücklich erlaubt. Im Paradiesgarten kann man Wünsche fürs Jenseits hinterlassen. Und dann geraten die Besucher:innen mitten hinein in ein fröhliches mexikanisches Totenfest!

  • 31. Oktober
    19:30 Uhr
    Illertal-Forum Senden „Bürgerhaus“

    An Halloween, wenn die Pforten zwischen dem Diesseits und dem Jenseits offen stehen, ist die Zeit für Geschichten aus der Unterwelt. Die Magier Siebensinn, Cornelia Ast und Robert Rebele erzählen Geschichten von Dämonen, denen man sich stellen muss, von der Hölle, die man sich selbst macht aber auch von Aufgaben, an denen ein armer Geselle nur scheitern kann.
    Geschichten, die einen einladen einzutreten in eine Welt, die nicht die eigene ist. Eine Welt, in der man nur zu Gast ist. Eine Welt, die man wieder verlassen darf, wenn man Glück hat: Die Unterwelt!

  • 26. November
    17:00 Uhr
    Mädchen- und Frauenladen Sie´ste

    Der demografische Wandel ist in vollem Gange, die Alterspyramide ändert sich und damit die zu erwartende Rentenhöhe. Auch der Zeitpunkt, wann wir künftig in Rente gehen dürfen, steht nicht mehr absolut fest. Umso wichtiger ist es, Vorsorgealternativen für den Altersruhestand zu entwickeln und persönlich gut aufgestellt zu sein. Aber wie?

    Wie funktioniert eigentlich die staatliche Rente und welche Abzüge kommen im Alter zum Tragen?

    Welche Anlagemöglichkeiten machen Sinn?

    Wann, wie und womit sollte der gesetzlichen Versorgungslücke entgegengewirkt werden?

    Worauf sollte im eigenen Lebenslauf geachtet werden.

    Eine Veranstaltung während des Café weiblich - Kinderbetreuung wird angeboten. 

DEIN FREIES RADIO

AUF 102,6 MHZ

Kontakt

Radio free FM

Gemeinnützige GmbH
Platzgasse 18
D-89073 Ulm

Ansprechpartner

Timo Freudenreich

Telefon

Büro

0731/938 62 84

Studio

0731/938 62 99