Gegen Stumpfsinn
und Langeweile

aus dem Äther.

Startseite

News

Vertikale Reiter

Die Soul Rotation wird erwachsen - 18 Jahre Soul Rotation bei Radio FreeFM!

Die Soul Rotation wird erwachsen - 18 Jahre Soul Rotation bei Radio FreeFM!

Am Samstag, den 27.11.2021 feiert die Soul Rotation ab 17.00Uhr Ihr 18-jähriges Bestehen mit dem Gast und Gründer Christoph Supritz.

Gemeinsam unternehmen wir eine Reise zurück zu den Anfängen der Soul Rotation, spielen Skurriles , Obskures und große Klassiker aus den Genres Soul, Funk, Dance Classics und Artverwandtes.

Viel Spaß beim zuhören....und wir werden gnadenlos überziehen!

Kommunikation kommunaler Themen - Herausforderungen und mögliche Lösungsansätze

Kommunikation kommunaler Themen - Herausforderungen und mögliche Lösungsansätze

Es wird immer schwieriger die Themen der Verwaltung den Bürger:innen zugänglich zu machen. Die klassischen Wege, wie zum Beispiel über die Zeitung funktionieren nicht mehr so gut wie noch vor einigen Jahren. Dafür müssen neue Wege der Kommunikation her. Doch wie sehen diese Wege aus und welche Beispiele und Vorbilder hat die Stadt Ulm dabei? Antworten auf diese Fragen und viele weitere liefert Marius Pawlak in der heutigen Plattform. 

Bühne frei für Talente aus der Region!

Bühne frei für Talente aus der Region!

Neben dem internationalen Programm mit Top Acts und Entdeckungen im großen Zelt, präsentiert das ulmer zelt alljährlich auch Künstler*innen aus der Region in der zeltlounge.
Musiker*innen und Bands aus Ulm, Neu-Ulm und 50 km drum herum sind herzlich eingeladen, sich für einen Auftritt zu bewerben und das zeltlounge-Team von sich zu überzeugen, gerne mit Hinweisen auf anstehende Liveauftritte.

Bewerbungen per Mail mit Infos, Genre, Web-Links, Hör- oder Schauproben (Links zu YouTube usw.) bis 27. Dezember an zeltlounge@ulmerzelt.de.

Haus der Nachhaltigkeit

Haus der Nachhaltigkeit

Ivana Sfarcic und Simon Kaufhold vor der Wand im Musikarchiv

Gemeinsam schafft man mehr! Darüber sind sich die Aktiven im Haus der Nachhaltigkeit (HdN) einig. Unter dem Motto „Gemeinsam Zukunft nachhaltig gestalten -für mich, für dich, für alle“ haben sich 2020 30 Organisationen, Wissenschaftler:innen, Bürger:innen und kommunale Vertreter:innen zum HdN zusammengeschlossen. Gemeinsam wollen sie einen Ort schaffen, an dem sozialer und ökologischer Wandel in der Region aktiv gelebt und vorangebracht werden kann. Begegnungs- und Veranstaltungsräume, Workshops und Projekte zu den 17 Nachhaltigkeitszielen sollen entstehen. In der Plattform sprechen Simon Kaufhold und Ivana Sfarcic über das gemeinsame Arbeiten, die Menschen hinter dem HdN, die laufenden Projekte, darüber, was als nächstes ansteht und wie man selbst beim HdN aktiv werden kann.
Gäste; Ivana Sfarcic, Simon Kaufhold
Moderation: Michael Troost

Die Kinderhochschule - Vorlesungen für Kinder

Die Kinderhochschule - Vorlesungen für Kinder

Die Kinderhochschule - Vorlesungen für Kinder

 

Eine Universität für Kinder? nein das ist nicht der Titel eines fiktionalen Kinderromans, das ist die Realität. Kinder bekommen die Möglichkeit Wissen jenseits des Unterrichts zu erlangen an der sogenannten Kinderhochschule. Was genau das ist und was man dort erwarten kann und wo und wie man teilnehmen kann, darüber habe ich mich mit Dr. Christoph Hantel, dem Volkshochschulleiter Ulm und Claudia Clages, der Leiterin der Familienbildungsstätte, unterhalten.

Zukunftstadt trifft Bürgerschaft

Zukunftstadt trifft Bürgerschaft

In vielen Bereichen von Forschung, Politik und Wirtschaft werden bereits viele spannende Projekte entwickelt und durchgeführt an denen auch Bürgerinnen und Bürger beteiligt sind. Um die Ergebnisse aus diesen Projekten und das neue digitale Wissen weiter in der Bürgerschaft zu tragen und verständlich zu machen, bietet die vh Ulm, die Digitale Agenda und das ZAWiW der Universität Ulm eine monatliche Vortragsreihe an. An diesen Abenden soll jeweils ein Teilprojekt oder ausgewähltes Thema der Digitalisierung vorgestellt werden.
Zum Abschluß der Vortragsreihe wollen wir die Themen und Diskussionen in einer Bürgerwerkstatt zusammenführen.

Linkliste:

Kunst die man turnen kann

Kunst die man turnen kann

Kunst die man turnen kann

Wer es schon einmal ausprobiert hat kennt es. Einen simplen Begriff so oft hintereinander sagen, bis man sich wundert, warum man dieses Wort überhaupt jemals verwendet hat. Der Blickwinkel verschiebt sich ein wenig. Etwas alltägliches verliert seine “banale” Bedeutung. So oder so ähnlich kann man sich auch die neue Ausstellung von Johannes Brunner und Raimund Ritz vorstellen. Mit kleinen Veränderungen an altbekannten Gegenständen wird ein neuer Blick oder ein neues Gefühl im Bezug dazu erzeugt. Brunner ist Bildhauer, Ritz Musiker. Beide arbeiten bereits seit über 30 Jahren zusammen. Was aus dieser Zusammenarbeit so alles entstanden ist, präsentiert das Museum Ulm im Rahmen dieser Ausstellung.

Einbruchschutz

Einbruchschutz

Der Studiogast Christian Quattrone vor Wand im Musikarchiv

Viele Leute plagt die Angst vor dem Einbruch in den eigenen vier Wänden. Dabei kann man sich dagegen schützen indem man rechtzeitig die richtigen Maßnahmen ergreift. Christian Quattrone von der Präventionsabteilung der Polizei berichtet von eigenen Erfahrungen und Schutzmöglichkeiten gegen Einbrüche.
Gast: Christian Quattrone
Moderation: Julius Taubert

Das sind wir und wir sind viele: SJR Ulm vol. 08

Das sind wir und wir sind viele: SJR Ulm vol. 08

Leonie Hassfeld und Miriam Morlock vor der Wand im Musikarchiv

Unsere Reihe „Das sind wir und wir sind viele: der Stadt Jugendring Ulm“ geht in die achte Ausgabe. Heute bei uns im Studio ist das Theater- und Künstlerkollektiv DramaLamaDingDong e.V. Entstanden ist die Gruppe 2020 auch als eine Reaktion auf die Covid-19 Pandemie. DramaLamaDingDong wurde in die Welt gesetzt, um dem Schnellkochtopf der Theaterhierarchien zu entkommen. Ohne Deckel an der Spitze und fließbandartigen Premierenproduktionen wollen sie der Kreativität ihren Spielraum zurückgeben. Wie sie diesen Vorsatz umsetzen, welche Produktion ihnen in Zeiten von Corona gelungen sind und wie es weitergehen wird, darüber erzählen heute die Schauspielerinnen und Leonie Hassfeld und Miriam Morlock im Gespräch mit Rainer Markus Walter.

Alkohol im Verkehr

Alkohol im Verkehr

Die Gefahren durch Alkohol im Straßenverkehr werden häufig unterschätzt. Bereits unter geringem Alkoholeinfluss steigt das Unfallrisiko, denn alkoholisierte Verkehrsteilnehmer handeln weniger gefahrenbewusst und sind risikofreudiger. Hiervon sind nicht nur Kraftfahrzeugführer, sondern auch Radfahrer, aber auch Fußgänger betroffen.
Gast: Petra Albrecht
Moderation: Friedrich Hog

Seiten

Blog

Morning Town ...

Willkommen zur allgemeinen Radioverkostung bei  Rémarks BeatBrunch, der euch wie gewohnt eine vielfältige Genußplatte zusammengestellt hat - garantiert ohne chemische Zusatzstoffe oder Geschmacksverstärker – einfach pure handverlesene Leckerbissen. Mit dabei unter anderem: zweimal Guts...

Bienen

Bienen - die summenden Nutztiere. Die Radiokids der Ulrich von Ensingen Gemeinschaftsschule haben sich mit dem kleinsten Nutztier der Welt befasst, den Bienen. Was machen Bienen im Winter? Sind sie tatsächlich vom Aussterben bedroht? Was ist der Unterschied zwischen Honigbiene und Wildbiene? Mit...

112

IRON MAIDEN ---- SPEZIAL

Artist Titel IRON MAIDEN Live Reading Festival 1980 RUNNING FREE Live Radio 1 BBC, Rock Show Nov 1979 REMEMBER TOMORROW Live German TV “Rock Pop TV Show“ 08.11.1980 INVASION Women in Uniform Maxi WOMEN IN UNIFORM Women in Uniform Maxi PHANTOM OF THE OPERA Iron...

VU 847

Playlist v. 24.11.21 - 18-20 Uhr - mit OO & EO

White Cloud

In dieser 4wöchentlichen Sendung wird locker uber Gesundheitsfragen geplaudert, auch mit Gästen.

Late Night Joe

LATE NIGHT JOE - DIE Late Night Show am Abend auf Radio free FM.  Interviews - Geschichten - Comedy Alles was dein Abend braucht und noch viel mehr. Garantiert glutenfrei.

Pink'n Orange - Laserlights Of Amsterdam

Nr. 293, Pink'n Orange - Laserlights Of Amsterdam Pink'n Orange ist ein nicht komerzielles Bandprojekt (soweit bekannt aus Wolfsburg) das aus dem Musikern Anja Bücher, Ives Fritzsch, Frank Löpers und Rolf Plankensteiner besteht und ca. 2010 gegründet wurde. Plankensteiner kann wohl als...

Smells Like Teenage Kicks

Artist Titel Album Snail Mail Pristine Lush Snail Mail Valentine Valentine Snail Mail 2nd Most Beautiful Girl In The World Habit Pretty Little Demons I Don’t Wanna Grow Up Flowers The Regrettes Seashore Feel Your Feelings Fool! The Regrettes Monday Monday...

 

Platte der Woche

Termine

  • 27. November
    11:00 Uhr
    EinsteinHaus, Foyer 2. Obergeschoss

    Das neue Ausstellungsthema des »vh Fotoforums« hat es in sich: Reichtum! Ein Begriff der für jeden etwas anderes bedeuten kann und sehr relativ ist. Welche Fotografien findet man zu diesem Thema? Die Fotograf*innen sind kreative Wege gegangen und zeigen in der Gruppenausstellung ihre ganz eigenen Sichtweisen auf dieses Thema. 

    Beim Instawalk sind die Teilnehmer*innen eingeladen eigene Bilder zu dem Themenfeld zu finden und sich damit digital an der Aussetllung zu beteiligen! Mitmachen können alle, die auf der Plattform »Instagram« aktiv sind. Eine Führung durch die Ausstellung gibt den Einstieg in die Thematik und zeigt die Vielfalt fotografischer Umsetzung. Dann geht es daran zu dem Thema eigene Bilder mit dem Smartphone zu erstellen. In kleinen Gruppen wird ausgeschwärmt, um Bildmotive zu finden. Auch inszenierte Fotos sind erlaubt. Beim gemeinsamen Abschluss werden Erfahrungen ausgetauscht und die auf »Instagram« unter dem Hashtag #reichtum hochgeladenen Bilder betrachtet und diskutiert. 

    Um Anmeldung unter fsjkultur@vh-ulm.de wird gebeten.

  • 27. November
    11:00 Uhr
    Digitaler Treffpunkt

    Online-Workshop :: Redaktion und Recherche

    Wie recherchiere ich Themen im Radio und texte sie verständlich? Wo finde ich spannende Geschichten? Was macht gute "Radiosprache" aus? Und: Wie bereite ich meine Inhalte auf, bringe sie auf den Punkt und entwickle sie weiter? Wie baue ich ein Themen-Netzwerk auf?
    Referent: K.W.

    Online-Link:
    https://online-seminar.bz-bm.de/bbb/rad-tqf-njz

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder!
    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 28. November
    15:00 Uhr
    Museum Ulm

    Er ist eine der spektakulärsten Entdeckungen der Eiszeit-Archäologie, die größte Skulptur der Eiszeit-Kunst, das älteste Abbild eines Fabelwesens: der "Löwenmensch" aus der Stadel-Höhle im Lonetal bei Ulm, die mit insgesamt sechs Höhlen auf der Schwäbischen Alb als eine der wichtigsten Fundstätten menschlichen Kunstschaffens 2017 zum UNESCO-Welterbe erklärt wurde.

    Die Löwenmensch-Statuette wurde vor 40.000 Jahren meisterhaft aus dem Stoßzahn eines Mammuts geschnitzt. In ihr verbinden sich Attribute des Höhlenlöwen, des gefährlichsten Raubtiers der letzten Eiszeit, mit menschlichen Merkmalen. Die fantastische Darstellung des Löwenmenschen verweist in die spirituelle Welt der Menschen der letzten Eiszeit, ein einzigartiges Relikt aus den Anfängen von Kunst und Kultur, der Ursprünge menschlichen Denkens und der Kreativität.

  • 28. November
    17:00 Uhr
    Kunstpool - Galerie am Ehinger Tor

    Vernissage

    Marita Tobner zeigt Verflechtungen und auch Widersprüchlichkeiten im menschlichen Sein auf und stellt sie zur Diskussion. Dabei widmet sie sich häufig und gern dem Sichtbarmachen inneren Erlebens von Frauen sowie deren Dialog mit äußeren Lebenswirklichkeiten. Marita Tobners Arbeiten entstehen seriell und mit einer Mischung aus Acryl- und Ölmalerei, Hochdrucktechniken, Collage und Zeichnung.

  • 01. Dezember
    10:00 Uhr
    Edwin Scharff Museum

    Ein Atelier für Erwachsene mit Christine Söffling.

    Die von James Mollison porträtierten Kinder der Sonderausstellung „Where Children Sleep“ im Edwin Scharff Museum könnten unterschiedlicher kaum sein. Manche posieren selbstbewusst, andere blicken erwartungsvoll, neugierig, freudig oder verunsichert in die Kamera. Auch ihre Schlafplätze sind sehr verschieden. Der britische Fotograf James Mollison dokumentiert mit sachlichem Blick die kulturellen und gesellschaftlichen Gegebenheiten und stellt so nebenbei die westliche Sichtweise in Frage.

    Begleitend zur Ausstellung ermöglichen unterschiedliche Vermittlungsformate verschiedene Annäherungen an die Ausstellungsthemen. Im Atelier für Erwachsene mit Christine Söffing können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer selbst kreativ werden. Zeichnerisch wird unter Anleitung erforscht, wie viele Faktoren – der Augenausdruck oder die Form der Mundwinkel, Farbigkeit und Perspektive – das Gesicht prägen. Proportionen, Hell-Dunkel, Schraffuren und Schatten werden Schritt für Schritt geübt. 

    Teilnahme nur mit Anmeldung.

  • 01. Dezember
    12:00 Uhr
    Museum Brot und Kunst Ulm

    Das Museum Brot und Kunst lädt wieder zum Kunstschmaus ein. Dieses Mal widmet sich die Kunsthistorikerin Heidrun Heil zwei Darstellungen des Abendmahls, die unterschiedlicher nicht sein können. Das von einem Westfälischen Meister um 1500 gestaltete „Abendmahl“ zeigt Christus am Vorabend seiner Kreuzigung, umringt von seinen Jüngern während des Sakraments der Eucharistie. In diesem Bild vermitteln Personen und Gegenstände die christliche Heilsbotschaft auf eindringliche Weise. Der zur „Leipziger Schule“ zählende Volker Stelzmann steht mit seinem „Abendmahl II“ von 2004 in der Tradition der Neuen Sachlichkeit. Christliche Ikonografie und Motivik bestimmen eine Vielzahl seiner Werke. Jedoch stellt er die Figuren seiner Abendmahlsdarstellung isoliert nebeneinander und lässt sie somit deutungsoffen. Besucher*innen sind herzlich eingeladen, sich mit eigenen Interpretationen des Bildes in die Kunstbetrachtung einzumischen.

    Die Kunstbetrachtung dauert ca. 45 Minuten. Anschließend sind alle Teilnehmer zu einem kleinen Imbiss eingeladen.

    Anmeldung erforderlich unter 0731 14009 0 oder per Mail an info@museumbrotundkunst.de

  • 02. Dezember
    18:00 Uhr
    Digitaler Treffpunkt

    Online-Workshop :: Organisation und Kommunikation bei Radio free FM

    Es werden die rechtlichen Strukturen bei Radio free FM nach außen sowie der innere Aufbau (Gremien, Ämter) dargestellt. Zentrale Fragen dieses Bausteins sind: Wie komme ich zu einer eigenen Sendung? Welche Bedeutung hat die Houseordnung? Welche Infrastruktur (Schnittplätze, Rechtsreader etc.) ist im Sender vorhandenen? Wie und wann kann ich diese nutzen?
    Referent: Rainer Walter

    Online-Link: https://online-seminar.bz-bm.de/bbb/rad-tqf-njz

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder
    Anmeldung unter: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 03. Dezember
    21:00 Uhr
    EinsteinHaus, Club Orange

    Im Dunstkreis von Krautrock-Ikone Hans-Joachim Irmler experimentierte Jonas Dorn schon früh mit dem radikalen Bruch von Ton und Form. Seine für dieses Trio maßgeschneiderten Kompositionen setzten die Weltklasse eines Bill Elgart in Szene und lassen diese doch in ungewohntem Licht erscheinen. Hierbei bedient sich Jonas Dorn verschiedener Kompositionstechniken und kontrastiert streng serielle Konzepte mit treibendem Jazzpuls und freien Formen, um dann wieder in melancholischer Harmonie von Pop oder pommerschen Weihnachtsliedern zu kollabieren. Der umtriebige Kontrabassist Robert Lucaciu bewegt sich leichtfüßig in dieser musikalischen Kontrastlandschaft. Er hat sich, 45 Jahre jünger als Elgart, kompromisslos der Musik als expressiver Kunstform verschrieben.

  • 08. Dezember
    10:00 Uhr
    Edwin Scharff Museum

    Ein Atelier für Erwachsene mit Christine Söffling.

    Die von James Mollison porträtierten Kinder der Sonderausstellung „Where Children Sleep“ im Edwin Scharff Museum könnten unterschiedlicher kaum sein. Manche posieren selbstbewusst, andere blicken erwartungsvoll, neugierig, freudig oder verunsichert in die Kamera. Auch ihre Schlafplätze sind sehr verschieden. Der britische Fotograf James Mollison dokumentiert mit sachlichem Blick die kulturellen und gesellschaftlichen Gegebenheiten und stellt so nebenbei die westliche Sichtweise in Frage.

    Begleitend zur Ausstellung ermöglichen unterschiedliche Vermittlungsformate verschiedene Annäherungen an die Ausstellungsthemen. Im Atelier für Erwachsene mit Christine Söffing können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer selbst kreativ werden. Zeichnerisch wird unter Anleitung erforscht, wie viele Faktoren – der Augenausdruck oder die Form der Mundwinkel, Farbigkeit und Perspektive – das Gesicht prägen. Proportionen, Hell-Dunkel, Schraffuren und Schatten werden Schritt für Schritt geübt.

    Teilnahme nur mit Anmeldung.

  • 09. Dezember
    19:30 Uhr
    Obscura

    Über 15 Monate begleitet ein Medienteam von Boxfish ein Seenotrettungsschiff des Vereins “Sea-Eye”. Viel von dem Material blieb unveröffentlicht, und kommt jetzt in dem Dokumentarfilm “Route 4” in die Kinos. Der Film soll ein Einblick in das Erlebte und Geschehene geben und ist eingerahmt von der Gefahr, die in Libyen herrscht und von dort ausgeht. Es soll auf Probleme, das Leid und die Beschwernis der Reisenden aufmerksam machen und auf die Arbeit der NGOs im speziellen “Sea-Eye” hinweisen.

    Nach der Filmvorstellung ist eine anschließende Podiumsdiskussion geplant.

  • 09. Dezember
    20:00 Uhr
    EinsteinHaus, Club Orange

    Die Lyrikerin Tina Stroheker stellt ein neues Buch vor. Erneut hat sie sich einem besonderen Thema zugewandt: 2019 starb mit 67 Jahren die in Tschechien hoch geachtete Dissidentin Hana Jüptnerová aus Vrchlabí (Hohenelbe). Sie war eine Bekannte von Václav Havel, eine engagierte Christin und Brückenbauerin zwischen Deutschen und Tschechen. Tina Stroheker, mit ihr eng befreundet, schrieb, inspiriert von Fotografien aus ihrem Leben, die poetische Biografie einer ungewöhnlichen, mutigen Frau.

  • 12. Dezember
    19:00 Uhr
    Theater Ulm

    Ein englischsprachiges Gastspiel im Theater Ulm. 

    Marley, der Partner von Scrooge, ist tot. Scrooge war ein schlecht gelaunter Kaufmann. Bob Cratchit muss am Heilig Abend spät arbeiten, wird widerwillig von Scrooge entlassen, dieser akzeptiert jedoch nicht seine Weihnachtswünsche. Die Straßen sind in Weihnachtsstimmung, aber Scrooge bemerkt nichts von all dem, auf seinem Heimweg in sein großes, verwüstetes Haus. Er glaubt an seinem Türklopfer den Kopf seines toten Kollegen Marley zu sehen, denkt sich nichts dabei, aber sieht ihn erneut im Kamin. Um Mitternacht wird Scrooge von Marleys Geist erweckt, der ihm erklärt er sei gekommen um ihm eine letzte Chance zu geben, seine Art zu ändern und keine gequälte Seele zu werden. Drei Geister werden Scrooge besuchen, die ihn durch sein Leben führen. Von der unglücklichen Kindheit bis in seine Zukunft, in der ein toter Körper auf seinem Bett liegt. Er sieht seinen eigenen Grabstein und sein Eigentum wird verkauft. Nach diesen erschütternden Enthüllungen realisiert Scrooge, wie viel Zufriedenheit er verpasst und Unzufriedenheit verbreitet hat. Er entscheidet sich, sich zu ändern und besucht seinen Neffen Fred mit Weihnachtswünschen, spendet an die Armen und Bob Cratchit bekommt eine Gehaltserhöhung. Scrooge wird ein ehrlicher und glücklicher Mann. 

  • 17. Dezember
    20:00 Uhr
    EinsteinHaus, Club Orange

    In der musikalischen und audiovisuellen Lesung steht die Begegnung mit Mileva Maric - der ersten Frau Albert Einsteins - im Mittelpunkt, sowie die Auseinandersetzung mit der Rolle, Stellung und Bedeutung der Frau in der Gesellschaft von heute. Im ersten Teil der Aufführung schlüpft Oxana Arkaeva in die Rolle der Mileva Maric und erzählt ihre Geschichte als Einsteins »Angestellte«, die er nicht entlassen konnte, wie er selbst seine Frau bezeichnete. Einer Frau, die ihr Leben im Schatten des Erfinders der Relativitätstheorie geführt, ihr Studium und ihre Karriere für ihn aufgegeben hat. Begleitet und unterstützt wird sie dabei von dem Komponisten Fay Neary und der Cellistin Mariana Vodita-Gluth. Beim zweiten Teil, darf das Publikum die Aufführung mit Gestalten! Irmeli Eija lädt die ZuschauerInnen zu einer Stand-Up-Diskussion über die Frauenquote, Gleichstellung der Frauen und Männer ein. Auch Themen wie Mann versus Frau, Heirat, Arbeit, Kinder, Liebe usw. können dabei hineinspielen.

    Vorab bitten die Künstler*innen um Beteiligung an folgender Umfrage: https://survey.lamapoll.de/Glasdecke-Durchbrechen/ Die Antworten bilden dann thematisch eine Inhaltsvorlage für Irmeli´s Darbietung.

DEIN FREIES RADIO

AUF 102,6 MHZ

Kontakt

Radio free FM

Gemeinnützige GmbH
Platzgasse 18
D-89073 Ulm

Ansprechpartner

Timo Freudenreich

Telefon

Büro

0731/938 62 84

Studio

0731/938 62 99

Redaktion

0731/938 62 87