Gegen Stumpfsinn
und Langeweile

aus dem Äther.

Startseite

News

Vertikale Reiter

Das Zentrum für Allgemeine Wissenschaftliche Weiterbildung

Das Zentrum für Allgemeine Wissenschaftliche Weiterbildung

Das ZAWiW (Zentrum für Allgemeine Wissenschaftliche Weiterbildung) wurde vor 30 Jahren als Einrichtung an der Universität Ulm institutionell verankert. Auf Initiative des Seniorenrats entstanden seit 1992 zweimal jährlich die Jahreszeiten Akademien mit 400 bis 600 Teilnehmenden an der Universität Ulm durch. Im Forschenden Lernen arbeiten Teilnehmende an für sie interessanten Themen mit unterschiedlichen Forschungsmethoden. Zudem bietet ZAWiW regelmäßig Vorlesungsreihen im Studium generale Schiene Camps der Ulmer 3-Generationen Uni mit Kindern und Jugendlichen, Studierenden und Wissenschaftler:innen sowie unseren Senior Consultants an. Daneben gibt es unterschiedliche Drittmittelprojekte, die sich mit Bildung im Alter oder der Transformation unserer Gesellschaft (Digitalisierung, Klimawandel, Energiewende, u. v. m.) beschäftigen.

Projekt: Hoffnung und Hilfe

Projekt: Hoffnung und Hilfe

"Hoffnung und Hilfe am Horizont" ist ein Projekt einer privaten Initiative.
Svenja Kuhn aus Tomerdingen, 26 Jahre alt, Studentin, wurde im März 1998 als sogenanntes Extrem-Frühgeborenes in der 26. Schwangerschaftswoche mit 500 Gramm im Uniklinikum Ulm geboren.
Seit ihrem ersten Atemzug wurde Svenja und ihre Familie vom Förderverein für intensivpflegebedürftige Kinder Ulm e.V. unterstützt und begleitet.
Um dem Klinikum und dem Förderverein etwas zurückzugeben organisiert Svenja mit ihrer Familie und ein paar Freunden seit einem Jahr ein Benefiz Konzert. Unterstützung erhält die Initiative durch den Schirmherrn Herrn Oberbürgermeister Martin Ansbacher aus Ulm und Herrn Professor Harald Ehrhardt, dem Leiter der Neonatologie am Uniklinikum Ulm.
Das Konzert findet am Samstag den 27. Juli um 19 Uhr im Illertalforum in Senden statt.
Karten erhältlich unter projekthoffnung2024@gmail.com

Das Planetarium Laupheim

Das Planetarium Laupheim

Seit fast 50 Jahren erstaunt das Planetarium Laupheim regelmäßig Besucher aller Altersklassen mit spektakulären Shows. Vor 47 Jahren wurde die erste astronomische Jugendgruppe Deutschlands ins Leben gerufen. In der Gruppe treffen wir uns jede Woche, um uns mit den Rätseln des unendlichen Universums zu befassen. Außerdem hilft die Jugendgruppe mit großer Freude bei vielen Events im Planetarium, wie zum Beispiel dem Familientag am 30. Aug. Dieses Jahr können Kinder am Familientag etwas über Außerirdische und Exoplaneten lernen. Ein großes Projekt für die Zukunft des Vereins ist der Anbau, der aktuell geplant wird und bei dem die Jugendgruppe ebenfalls mithelfen wird. Im Interview werden wir erklären, was aktuell am Sternhimmel zu sehen ist und was der Verein und speziell die Jugendgruppe überhaupt macht. Wir werden auch erzählen, wie wir zu diesem spannenden Hobby gekommen sind und was aktuell am Sternhimmel zu sehen ist.

Der fünfte Tag des DonauPopCamps

Der fünfte Tag des DonauPopCamps

So schnell geht die Zeit vorbei. Heute vor einer Woche ist das DonauPopCamp 2024 zu ende gegangen. Die letzten Wochen haben wir euch schon die verschiedensten Coaches und Künstler:innen vorgestellt. Heute lernt ihr Jules, Bianca und Fen kennen. Jules ist nicht nur Vollzeit Musikerin sondern auch Aktivistin. Nach einem Jahr Inspiration in den USA ist sie zurück nach Deutschland gekommen und hat Jazz vocals in Mannheim studiert. Bianca ist schon seid dem ersten DonauPopCamp dabei und steht den Artists beim entwickeln ihrer Band und bei ihrem Künstler Konzept, egal ob auf der Stage oder nicht zur Seite. Der Letzte Künstler den ihr noch kennen lernt ist Fen. Schon mit 8 Jahren begann er im Rahmen von Gruppenunterricht Gitarre zu spielen. Der 22-Jährige Akustik- und Indiepop-Künstler lässt in Weiten von Gefühlen eintauchen. Wie die vergangene Woche der drei aussah, hört ihr in diesem Beitrag. 

Der Roxy Soundgarten

Der Roxy Soundgarten

Die Konzertsaison des Roxy Sound Gartens wird offiziell am Freitag, dem 19. Juli, eröffnet. Die gesamten anstehenden vier Wochen sind vollgepackt mit Programm und Künstler:innen, die von der Niederlande bis hinunter nach Südafrika reichen. Der Geschäftsführer des Ulmer Roxys, Christian Grupp und Pressearbeiter Henning Reinholz, waren bei uns zu Gast, um uns und euch mehr über den Roxy Sound Garten zu erzählen. Von den beiden bekommt ihr alle Informationen, die ihr braucht, egal ob Kinderprogramm oder Essens- und Trinkmöglichkeiten.

Ein Blick zurück und nach vorne!

Ein Blick zurück und nach vorne!

Bildrechte e.tage medien.bildung

Hey Kids, aufgepasst! Sechs Schüler und Schülerinnen der Ulrich von Ensingen Realschule nehmen euch mit auf eine aufregende Reise in die Welt der Autos. Live aus dem Studio berichten sie über ihre spannenden Erlebnisse.

Sie haben die coole Oldtimerfabrik in Neu-Ulm besucht, an der Uni Ulm alles über selbstfahrende Autos gelernt und mit einem Kfz-Mechatroniker in Ausbildung geplaudert. Seid gespannt auf faszinierende Geschichten und spannende Einblicke in die Welt der Automobile – von den Oldtimern bis zu den Autos der Zukunft!

Der vierte Tag des DonauPopCamps

Der vierte Tag des DonauPopCamps

Heute vor einer Woche war das spektakuläre Abschlusskonzert vom DonauPopCamp 2024. Hier bekommt ihr wieder einen Einblick in die vergangene Woche und lernt Diana und Dexpleen kennen. Diana ist dieses Jahr als Coach beim DonauPopCamp dabei. Sie hat schon mehrere Jahre als Tour Managerin und Fotografin gearbeitet und stand den Artists bei Sachen wie Marketing, Social Media oder Fotografie gerne zur Seite. Um am DonauPopCamp teilzunehmen, ist Dexpleen aus Wien angereist. Dexpleen ist eine Mischung aus emotionalem Indie Pop und Surfmusik. Für Dex stand Musik schon immer im Mittelpunkt des Lebens. Mit 6 begann Dex Klavier zu spielen und mit 17 hat Dex sich dann Schlagzeug und Bass selber beigebracht. Wie die Woche der beiden aussah, wie sie zum DonauPopCamp gekommen sind und was ihre Highlights der Woche waren, hört ihr in diesem Beitrag.

TMLC's Debüt-EP: "Im Piwnica brennt noch Licht"

TMLC's Debüt-EP: "Im Piwnica brennt noch Licht"

TMLC, laranotquiet

Der Ulmer Rapper TMLC hat etwas zu feiern! Am Freitag, 19. Juli erscheint seine Debüt-EP "Im Piwnica brennt noch Licht". Er arbeitet nicht nur als Solokünstler, sondern ist Teil der Gruppe Ulm Rapresent, mit denen er die klassisch bemerkbaren Ulm Rapresent-Songs macht. Im Interview mit dem Local Artist erfahrt ihr alles über die kommende EP, wie sein Artist Name zustande kam und was hinter der Veröffentlichung einer EP so alles steht.

Der dritte Tag des DonauPopCamps

Der dritte Tag des DonauPopCamps

Nach dem spektakulärem Abschlusskonzert an vergangenem Donnerstagabend ist das DonauPopCamp 2024 zu Ende gegangen. Per Social Media haben wir die vergangene Woche begleitet, und jetzt wollen wir euch in diesem Beitrag einen Einblick in die vergangene Woche geben. Heute lernt ihr die Coaches Rixa und Flo sowie die ungarische Produzentin, Sängerin und Songwriterin Zsüd kennen. Rixa ist hauptberufliche Freelancerin in der Musikindustrie, organisiert Konzerte und hilft den Bands und Musiker:innen ihre künstlerische Identität zu finden. Flo hingegen hilft den Artists beim Songwriting, Produzieren und alles drum herum wie z. B. Wie promote ich meine Musik oder wie bringe ich sie überhaupt raus? Eine der diesjährigen Artists ist Zsüd.Die ungarische Produzentin, Songwriterin und Sängerin liebt es, mit elektronischen und cinematischen Elementen zu experimentieren, und ist dabei gar nicht so weit vom Pop-Genre entfernt. Wie die Arbeit der drei aussieht, wie sie zum DonauPopCamp gekommen sind und vieles mehr hört ihr in diesem Beitrag.

Bufdi im Haus der Begegnung

Bufdi im Haus der Begegnung

Lohnt sich das wirklich?

Um den Lohn allein geht es nicht, wenn man ein Jahr als Bufdi arbeitet. Auch wenn es natürlich ein sattes Taschengeld, Versicherungen und manche Extras gibt. Valentin hat ein Jahr als Bufdi im Haus der Begegnung gearbeitet. Er erzählt, was er da erlebt und entdeckt hat. An sich, an anderen Menschen, an dem, was Kirche so macht. Vieles war komplett neu. Andrea Luiking, die Leiterin des Hauses der evangelischen Kirche, erzählt, welche Entwicklungen jungen Menschen in so einem Jahr passieren können. Wie Valentin z.B. die Technik gemanagt hat für den Rat der Religionen mit Rabbiner, Imam und Pfarrer. Auch seine eigenen Ideen konnte er gestalten: Plakate für den fairen Guatemalacafé, den es im Weltcafé gibt. Oder Orga-Ideen im Kollegenteam. Mit vielen unterschiedlichen Menschen kam er in Kontakt. In jedem Fall eine gute Erfahrung für das Berufsleben, meint er. Die Kollegen sage: er ist reifer geworden in dem Jahr. Die Stelle ist ab September wieder frei. Auch für Ältere eine Aufgabe, die sich lohnen kann.  

Seiten

Blog

ST 454

Artist Title Release Scanner Lips Parted, With Hope Electronic Garden Drum & Lace Plus ONDA Drum & Lace Richiamo Del Mare ONDA Black Decelerant three Reflections Vol. 2: Black Decelerant Scanner and Neil Leonard Time Code The Berklee Sessions Scanner and...

Blau (#0000ff)

Artist Titel Album Mary Roos Blauer Montag V.A. The In-Kraut 2 Bobby Vinton Blue On Blue V.A. The Look Of Love: The Burt Bacharach Collection Elvis Presley Blue Moon Elvis Presley Dry & Heavy Mr. Blueflame One Punch Burka Band Burka Blue (B. Morgenstern Mix) ...

Wissensstrahlung | 21.07.2024

In der Wissensstrahlung Nr. 455 (24/16) am 21.07.2024 von 13.00 Uhr - 15.00 Uhr:Thema: Sportaerobic beim SSV Ulm 1846Gäste: Cosma Müller, Eva GehringModeration: Michael Troost

INDIE-RE #113 by Radio Student Zagreb

Eine weitere Reise durch die kroatische Alternativszene liegt vor euch, wieder unter der Regie von Radio Student aus Zagreb! Die Sendung enthält ein Interview mit dem Singer-Songwriter Dimitrije Simović, der seine Band Dimitrije Dimitrijević und ihr wunderbares letztes Album „Leđa mala“...

INDIE-RE #112 by EMA-RTV

In der 111. Ausgabe unseres Radioprojekts nimmt euch Radio Helsinki mit ins Herz des Undergrounds: ins SUb Graz, den coolsten Club der Stadt mit aufstrebenden Punkbands wie "Hyperdog" und "LEBER". Wenn dir jetzt schon ein bisschen mulmig zumute ist, keine Sorge. Wir haben auch sanftere Klänge...

VU 17.07.24

Playlist v. 17.07.24 - 18-20 Uhr - mit EO

Playlist SKAramba! #18 16.7.2024: Skapitano's Choice

Artist Album Title Alpheus Unify Real Rudy Bim Skala Bim Boston Ska And Bluebeat, Vol, 1, CD 1 The Key Desmond Dekker King Of Ska Get Up A Diner General Rudie V/A - Skannibal Party 2 So Much Johnny Reggae Rub Foundation Trouble Shut Up Liberation V/A This Are UK Ska Vol....

Yes - Fragile

Nr. 362, Yes - Fragile Yes ist eine britische Rockband aus dem Bereich Progressive Rock bzw. Artrock die 1968 von Jon Anderson, Chris Squire, Peter Banks, Tony Kaye und Bill Bruford gegründet wurde. Yes waren in den 1970er Jahren prägend für das Progressive Rock-Genre. Die Band war bzw. ist...

 

Platte der Woche

Termine

  • 25. Juli
    18:00 Uhr
    Radio free FM Büchsenstadl

    Organisation und Kommunikation bei Radio free FM:

    Es werden die rechtlichen Strukturen bei Radio free FM nach außen sowie der innere Aufbau (Gremien, Ämter) dargestellt. Zentrale Fragen dieses Bausteins sind: Wie komme ich zu einer eigenen Sendung? Welche Bedeutung hat die Houseordnung? Welche Infrastruktur (Schnittplätze, Rechtsreader etc.) ist im Sender vorhandenen? Wie und wann kann ich diese nutzen?

    Referent:in: Franziska Wiker
    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder

    Anmeldung unter: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 17. September
    17:00 Uhr
    Radio free FM Büchsenstadl

    Workshop Grundbegriffe des Radiomachens und rechtliche Grundlagen

    Workshopinformationen:

    Nichtkommerzieller, öffentlich-rechtlicher, kommerzieller Hörfunk - die Anfänge der freien Radios als Piratenradios, Frequenzen & Marktanalysen, warum die Politiker lieber sogenannte Jugendradios lizenzieren als die Hörfunk produzierende Jugend zu fördern, Werbung und Schleichwerbung und Freunde und Feinde im Ätherdschungel.

    Referent: Friedrich Hog

    Für Mitglieder kostenlos, Pflicht für Neueinsteiger!

    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 18. September
    17:00 Uhr
    Radio free FM Büchsenstadl

    Workshop :: Moderation und Interview

    Regeln für die Vorbereitung und für die Fragestellung eines Interviews; Technik (Umgang mit Mikro; Studio-Technik für Telefon-Interview). Theoretische Vorbereitung auf die moderierte Sendung: Aufteilung, Jingles, Musikeinsatz, Präsentation und Nachrichten. "Bei Radio free FM beobachtete Fehler" mit Hörbeispielen. (Nicht: Moderationsschulung im Studio.)

    Referent: Clemens Grote

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder

    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 19. September
    18:00 Uhr
    Radio free FM Büchsenstadl

    Organisation und Kommunikation bei Radio free FM

    Es werden die rechtlichen Strukturen bei Radio free FM nach außen sowie der innere Aufbau (Gremien, Ämter) dargestellt. Zentrale Fragen dieses Bausteins sind: Wie komme ich zu einer eigenen Sendung? Welche Bedeutung hat die Houseordnung? Welche Infrastruktur (Schnittplätze, Rechtsreader etc.) ist im Sender vorhandenen? Wie und wann kann ich diese nutzen?

    Referent: Franziska Wiker

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder

    Anmeldung unter: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 16. November
    11:00 Uhr
    Radio free FM Büchsenstadl

    Redaktion und Recherche

    Wie recherchiere ich Themen im Radio und texte sie verständlich? Wo finde ich spannende Geschichten? Was macht gute "Radiosprache" aus? Und: Wie bereite ich meine Inhalte auf, bringe sie auf den Punkt und entwickle sie weiter? Wie baue ich ein Themen-Netzwerk auf?

    Referent: K.W.

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder!

    Anmeldung:
    ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop

DEIN FREIES RADIO

AUF 102,6 MHZ

Kontakt

Radio free FM

gemeinnützige GmbH
Platzgasse 18
D-89073 Ulm

///aufnahme.hübsch.kariert

Ansprechpartner

Patrick van Schewick

Telefon

Büro

0731/938 62 84

Studio

0731/938 62 99