Gegen Stumpfsinn
und Langeweile

aus dem Äther.

Startseite

News

Vertikale Reiter

Das KunstWerk

Das KunstWerk

KunstWerk ist ein kleiner Verein, der seit über 20 Jahren in Ulm Kunst aller Art präsentiert. Egal ob Jazzkonzerte, Lesungen, Tanzperformances oder Ausstellungen. Dem KunstWerk geht es dabei stets um Werke, die nicht vordringlich auf Kommerz ausgerichtet sind, um energiegeladene Events und Möglichkeiten, die Klang, Bild und Wort bieten. Wie das KunstWerk all das umsetzt und die Ulmer Kulturszene bereichert, hört ihr hier in der Plattform.

Blut muss fließen - Undercover unter Nazis

Blut muss fließen - Undercover unter Nazis

Am Samstag dem 24. April hat die VH Ulm und AKKU eine Filmvorstellung des Filmes "Blut muss fließen - Undercoveer unter Nazis" organisiert. Im Anschluss zu dem Film, gab es noch eine Gesprächsrunde mit dem Regisseur Peter Ohlendorf. Eindrücke des Abends und die eigenen Erfahrungen des Regisseurs hört ihr hier in dem Beitrag. 

Die Bewährungs- und Gerichtshilfe Ulm

Die Bewährungs- und Gerichtshilfe Ulm

Die "Bewährungs- und Gerichtshilfe Baden-Württemberg – Einrichtung Ulm" arbeitet sowohl mit Tätern als auch Opfern zusammen. Neben der Bewährungshilfe, in der verurteilte Straftäter:innen darin begleitet werden, zukünftig ohne neue Straftaten zu leben, bietet die Organisation auch einen Täter-Opfer-Ausgleich an. Die Arbeit der "Bewährungs- und Gerichtshilfe Baden-Württemberg” geht noch weit darüber hinaus: Hans-Peter Strobel ist zu Gast in der Plattform und wird über seine Arbeit berichten.

Startups an der THU

Startups an der THU

Die Technische Hochschule Ulm hat 2020 mit der Gründung des THU Startup-Centers einen neuen Weg in der Förderung von Unternehmertum und Innovation beschritten. Sein Leiter, der Wirtschaftsprofessor Steffen Reik, gibt Einblicke in die Entwicklungen der vergangenen Jahre und spricht über die Arbeit im Verbund StartupSÜD. Hier in der Plattform erfahrt ihr mehr über die Unterstützung und Möglichkeiten, die das Startup-Center bietet, über dessen Bedeutung für Studierende, junge Unternehmerinnen und Unternehmer sowie über seine Auswirkungen auf die regionale Wirtschaft.

INDIE-RE #103 von Radio Helsinki aus Graz!

INDIE-RE #103 von Radio Helsinki aus Graz!

Von feministischem Chanson-Punk über antifaschistische Songs, Rap über das Lieblingsgetränk der Grazer:innen und elektronische Variationen - die neue Ausgabe von IndieRE aus Österreich präsentiert euch wieder die Crème de la Crème der österreichischen subkulturellen Musikszene. Alerta Alerta - Radio Helsinki!

Das aktive Schuljahr

Das aktive Schuljahr

Engagiert in Ulm bietet seit diesem Schuljahr das aktive Schuljahr an. Dabei engagieren sich interessierte Schüler:innen ab der 8. Klasse außerhalb des Unterrichts ein ganzes Schuljahr lang. Für mindestens 50 Stunden engagieren sie sich dann freiwillig an ihrer Schule oder in einer sozialen Einrichtung. Anschließend erhalten sie dafür am Ende ihres Schuljahres ein Zeugnis. 55 Schüler:innen beteiligen sich derzeit an dem Projekt. Einige davon berichten in der Plattform von ihren bisherigen Erfahrungen und Beweggründen für ihr Engagement.

Ama Adhe: „Doch mein Herz lebt in Tibet“ (Teil 2)

Ama Adhe: „Doch mein Herz lebt in Tibet“ (Teil 2)

27 Jahre lang wurde die tibetische Dissidentin und Widerstands-kämpferin Adhe Tapontsang (1932-2020), bekannt als Ama („Mutter“) Adhe, in chinesischen Gefängnissen gequält. Nur der unbändige Wille, ihr Schicksal öffentlich zu machen, hat sie während der Haft aufrecht erhalten – und sie hat es geschafft: In Zusammenarbeit mit einer Journalistin entstand ihr Buch „Doch mein Herz lebt in Tibet“. Den ersten Teil unserer Zusammenfassung des Buches brachten wir am 22. Februar. Jetzt berichten wir im zweiten Teil über die Gefangennahme Ama Adhes, über die Jahre ihrer Haft, über den Besuch ihrer Heimat nach 21 Jahren und die Zeit nach ihrer Freilassung bis zur Entstehung des Buches. Dazu gibt es wieder Meldungen, Kommentare und – natürlich – Musik, diesmal von Bob Marley and the Wailers: Latch the Fire.

Redaktion: Sonja Putz und Bernd During von der Tibet Initiative Deutschland e.V. Regionalgruppe Ulm/Neu-Ulm

Nominierung für den Jugendbildungspreis "DeinDing 2024"

Nominierung für den Jugendbildungspreis "DeinDing 2024"

17.04.2024

2022 stand bei Radio free FM alles unter dem Motto "Radikal Lokal". Insgesamt zwölf Konzerte wurden zwischen Mai und Oktober des Jahres durchgeführt, wobei der besondere Mix aus den hautnahen Erlebnissen im hauseigenen Redaktionsraum und Veranstaltungen in kultigen Ulmer Spielstätten das Besondere der Reihe war. Von Hip-Hop über Punk bis Avantgarde war für jeden Geschmack etwas dabei und genau so vielfältig wie die vertretenen Genre war auch die Auswahl der Künstler:innen. Etablierte Künstler wie Retrogott, aufstrebende Rohdiamanten wie Eli Preiss oder Saló, aber auch Local Artists wie Schöfisch&Rueß oder Mischa kamen alle gleichermaßen zum Zuge.

Sinn der Reihe war es mit den pandemiegeplagten Ulmer Clubs, die bis zu diesem Zeitpunkt keine Corona-Förderungen erhalten haben, Veranstaltungen zu organisieren und in diesem Zuge der Stadt ein vielfältiges Kulturprogramm anzubieten. So wurde unter anderem mit dem Neu-Ulmer GOLD, der Beteigeuze und dem Stadthaus zusammengearbeitet. Zusätzlich haben auch bekannte Veranstaltungsformate den Weg in den Terminkalender gefunden, wie zum Beispiel "Beats & BBQ" im Charivari oder das "Broken Fest" im Club Action.

Nun wurde die Reihe von der Jugendstiftung Baden-Württemberg mit einer Nominierung für den Jugendbildungspreis "DeinDing 2024" nochmal besonders geehrt. Die Preisverleihung findet am 24. Juni 2024 im clubCann in Stuttgart statt.

Wer mehr über das Format wissen möchte, findet hier alle Infos.

20 Jahre Kultur in Blaubeuren: Die Sommerbühne am Blautopf stellt sich vor

20 Jahre Kultur in Blaubeuren: Die Sommerbühne am Blautopf stellt sich vor

Heute hört ihr Andrea Lonhard und Eberhard Fuhr von der Sommerbühne am Blautopf in der Plattform. Das Sommerfestival in Blaubeuren hat von Jazz über Rock, bis hin zu Kabarett so ziemlich alles im Programm und geht dieses Jahr in seine 20. Spielzeit. Wie die Sommerbühne entstanden ist und welche Acts dieses Jahr den Blautopf besuchen, erfahrt ihr um 16 Uhr auf der 102,6.

Das Ulmer Zelt

Das Ulmer Zelt

Ab dem 22. Mai geht's wieder los: Das Ulmer Zelt geht in seine 36. Spielzeit. Inzwischen ist auch das komplette Programm veröffentlicht, und unserer langjährigen Tradition folgend stellt die künstlerische Leitung in der Plattform zumindest einen Teil davon akustisch vor. Zu Gast in der heutigen Plattform sind Cordula Baier und Adrian Büsselmann, welche Neuigkeiten es gibt und wie die Planung so gelaufen ist, hört ihr hier.

Seiten

Blog

#240: The sound of Europe, the sound of football!

The sound of Europe, the sound of football! Am späten Abend EM-Finale, am frühen Abend Herrengedeck. Bevor der Ball zwischen Spanien und England rollt, stimmt euch das Herrengedeck musikalisch auf das Endspiel ein.

Coming Up Soon | 13.07.2024 | Panorama

Liebhaber von Underground Dance Music! Wir übertreiben nicht, wenn wir verkünden, daß wir in der Nacht von Freitag auf Samstag Geschichte schreiben werden. Und auch wenn es nur in die Annalen des Redaktions-Panpots eingehen wird, aber egal. Geschichte ist Geschichte ist Geschichte. Und die geht...

VU 10.07.24

Playlist v. 10.07.24 - 18-20 Uhr - mit OO, ML & EO

Der Kirschdieb

So lautet der Titel eines Gedichts von Bertolt Brecht, das am Anfang der Sendung stehen wird. Lyrisches gibt es weiterhin von Erich Fried und von Rilke (aus dem neu erschienen Band "Gedichte in zwei Sprachen). Ein wie gewohnt bissiger Text von Thomas Bernhard darf auch nicht fehlen. Damit's...

Wissensstrahlung | 07.07.2024

In der Wissensstrahlung Nr. 455 (24/15) am 07.07.2024 von 13.00 Uhr - 15.00 Uhr:Thema: Energiewende (Teil 3) - WasserstoffGast: Dirk Briese Moderation: Michael Troost

Electronic Rai from Algerias 1980´s

Artist Titel Cheb Hindi A Moi La Liberté Cheb Khaled Schir Li Bini Ou Binek Chaba Fadila Ki Kount Ouelite Chaba Malika Meddah Sid Houari Ya Mlah Chab Mohamed Sghir Khalouni Cheb Kader Reggae Raï Cheb Djalal Mohal Nahma Chaba Amel Lala Kusti

VU 03.07.24

Playlist v. 03.07.24 - 18-20 Uhr - mit EO

Momentaufnahme Juli 2024

Charlie XCX :: The Girl, So Confusing Version With Lorde (Feat. Lorde) ::     The Girl, So Confusing Version With Lorde (Feat. Lorde) KaS Product :: Never Come Back :: Try OutBeaks :: Dirty Girls :: Dirty GirlsJames DIN A4 :: XTC :: Ins LichtJames DIN A4 :: Baum  :: Ins LichtJahrund :: Fragile...

 

Platte der Woche

Termine

  • 13. Juli
    14:00 Uhr
    Donauklinik Neu-Ulm

    Nach einer festlichen Polonaise mit anschließender Quadrille tanzt die Breitensportgruppe der Tanzsportabteilung des SSV Ulm 1846 verschiedene Tänze mit Bezug zur Donau. Begleitet wird dies mit einer Moderation, die diese Bezüge herstellt. Ebenso ist ein Auftritt eines Tanzpaares aus der Leistungsgruppe vorgesehen. Mit den Schwingungen der Musik und den Schwingungen der Tänzer soll das besondere Flair dieser Region entlang der Donau auf die Zuhörer übertragen werden und zum »Mitschwingen« verleiten. Infos zur Tanzsportabteilung des SSV Ulm 1846: Bereits vor mehr als 40 Jahren wurde diese Abteilung im SSV gegründet. Ursprünglich nur als »lockerer Tanzkreis« gebildet, hat sich bereits nach kurzer Zeit eine Hochleistungsgruppe an Turniertänzern gebildet – erst im Bereich des Standard-Tanzes – später im Bereich des Latein-Tanzes. Derzeit umfasst die Tanzsportabteilung knapp 200 Mitglieder. Hinzu kommen noch weitere 80 Personen, die an einem vielfältigen Kurs-Programm teilnehmen.

  • 13. Juli
    15:00 Uhr
    Museum Brot und Kunst

    Nach einem kurzen Rundgang in der Ausstellung im Museum Brot und Kunst geht es zum Objekte-Raten ins Museumscafé. Bei Kaffee und Kuchen ist dort dann Zeit für ein persönliches Kennenlernen.

  • 13. Juli
    18:00 Uhr
    Donauklinik Neu-Ulm

    Tandarabandara steht für ehrliche Musik mit ehrlichen Texten. Zum Schmunzeln, zum Nachdenken, zum Tanzen ... Mischung aus Pop-, Rock-, Ska-, Balkan-Musikelementen und -Rhythmen wie aus dem Gewürzstreuer. Tandarabandara sind Katja, Irene, Julia, Jorg, Miroslav und Marcel. Sie sind wie Ulm »im Kleinen« – internationaler und deutscher Herkunft, zudem mit Wurzeln in mehreren Donauländern. Daher sind neben der dominierenden Autorenmusik und den Autorentexten auch die Klänge des weiten Donauraums in ihrem Repertoire zu hören. Mit diesen und anderen Veranstaltungen im Rahmen »Donaucafé« möchte die Donauklinik ihre Türen für kulturelle Veranstaltungen und Geselligkeit außerhalb des Klinikalltags öffnen, denn Kliniken sind Orte, an denen das Leben pulsiert, und nicht nur Orte der medizinischen Behandlung.

  • 13. Juli
    19:30 Uhr
    Theater Ulm, Podium

    Am 26. November 1938 explodierten während eines Auftritts der jüdisch-bukowinischen Sängerin Sidy Thal am Temeswarer Theater zwei Handgranaten im Saal. Ein antisemitischer Anschlag, verübt von der rechtsextremen nationalistischen Bewegung der Legionäre, bei dem vier Menschen starben und siebzig verletzt wurden. Ein Ereignis, dem sich Thomas Perle für das Deutsche Staatstheater Temeswar widmete. So entstand das Stück „Sidy Thal“. „Sidy Thal – a schtickl“ ist ein Fragment daraus.

  • 13. Juli
    21:00 Uhr
    Internationales Donaufest :: Donaubühne Ulm

    Auch 2024 präsentiert das Donaufest wieder eine der ganz großen Osteuropäischen Rapformtionen. Gegründet hat sich die kroatische Hip Hop Formation „Elemental“ 1998 in Zagreb. Von Anfang an verstanden sich die sechs Musiker und MCs mehr als Band denn als Crew. Die lange Ochsentour durch Jugendhäuser, Supportjobs und Privatpartys machte sich 2004 bezahlt. Mit ihrem dritten Album „Male Stvari“ gelang ihnen ein einzigartiger kommerzieller Durchbruch. Seither spielt Elemental in der Top Liga der Hip Hop Acts in den Ländern des ehemaligen Jugoslawien. Ihr Stellenwert und die musikalische Aufgeschlossenheit lässt sich mit den Fanta4 oder Seeed vergleichen, ihre Bühnenshows sind fresh und mit dem aktuellen Album XOXO hat die siebenköpfige Liveband ein Füllhorn cooler Raps und Pophooks am Start.

     

  • 13. Juli
    23:00 Uhr
    Internationales Donaufest :: Buddha Loung Ulm Frauenstraße 52

    Der serbische DJ Jazzmate ist in Ulm kein unbekannter. Um die Jahrtausendwende gehörte er mit seiner Jazzy Electro Sendung „LeftOfCentre“ zur Stammcrew von Radio free FM. Wieder zuhause in Belgrad setzte seine Radioshow „Balanso“ die Reihe fort und 2012 war Jazzmate als musikalischer Vertreter des legendären Senders „B92“ auf dem Donaufest zu Gast.

    Wir freuen uns ihn in diesem Jahr am Samstag Abend zur Elemental Aftershow Party in der Buddha Lounge wiederzusehen.

  • 14. Juli
    15:00 Uhr
    Roxy Cafébar Ulm

    Die Popband HONIGKUCHENPFERDE erzählt mit ihren Liedern Geschichten aus dem Familienleben aus der Sicht von Kindern. Thematisiert werden Alltägliches wie das schwierige Stillsitzen, Wackelzähne und vieles mehr. Entstanden aus einem Musikprojekt mit dem Deutschen Kinderhilfswerk läd die Gruppe zu einem bunten Familienkonzert inklusive Tanzen, Mitsingen und Austoben ein.

  • 18. Juli
    18:00 Uhr
    Radio free FM Büchsenstadl

    Workshop: Grundkurs Studiotechnik

    In diesem Baustein lernt ihr die Technik im Sendestudio kennen und bedienen. Mischpult, Jingle-Player, CD-Player, Plattenspieler, Tapedeck, Mikrofone, Durchführung von Telefoninterviews, Mitschnitte der Sendung.

    Referent: Julius Taubert

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder!

    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 18. Juli
    19:00 Uhr
    Roxy Ulm

    Das in Israel sehr erfolgreiche Project 48 Dance wird erstmals in Europa präsentiert: 48 Stunden lang arbeiten Choreograf:innen und Tänzer:innen aus Baden-Württemberg an neuen Tänzen. Das Besondere: Sie wissen vorher nicht von den anderen Teilnehmern. Die neuen Kreationen werden anschließend dem Publikum vorgeführt.

  • 19. Juli
    19:00 Uhr
    Roxy Ulm

    Das in Israel sehr erfolgreiche Project 48 Dance wird erstmals in Europa präsentiert: 48 Stunden lang arbeiten Choreograf:innen und Tänzer:innen aus Baden-Württemberg an neuen Tänzen. Das Besondere: Sie wissen vorher nicht von den anderen Teilnehmern. Die neuen Kreationen werden anschließend dem Publikum vorgeführt.

  • 23. Juli
    16:00 Uhr
    Radio free FM Büchsenstadl

    Workshop Grundbegriffe des Radiomachens und rechtliche Grundlagen

    Workshopinformationen:

    Nichtkommerzieller, öffentlich-rechtlicher, kommerzieller Hörfunk - die Anfänge der freien Radios als Piratenradios, Frequenzen & Marktanalysen, warum die Politiker lieber sogenannte Jugendradios lizenzieren als die Hörfunk produzierende Jugend zu fördern, Werbung und Schleichwerbung und Freunde und Feinde im Ätherdschungel.

    Referent: Friedrich Hog

    Für Mitglieder kostenlos, Pflicht für Neueinsteiger!

    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 24. Juli
    19:00 Uhr
    Radio free FM Büchsenstadl

    Workshop :: Moderation und Interview

    Workshopinformationen:
    Regeln für die Vorbereitung und für die Fragestellung eines Interviews; Technik (Umgang mit Mikro; Studio-Technik für Telefon-Interview). Theoretische Vorbereitung auf die moderierte Sendung: Aufteilung, Jingles, Musikeinsatz, Präsentation und Nachrichten. "Bei Radio free FM beobachtete Fehler" mit Hörbeispielen. (Nicht: Moderationsschulung im Studio.)

    Referent: Clemens Grote

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder

    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 25. Juli
    18:00 Uhr
    Radio free FM Büchsenstadl

    Organisation und Kommunikation bei Radio free FM:

    Es werden die rechtlichen Strukturen bei Radio free FM nach außen sowie der innere Aufbau (Gremien, Ämter) dargestellt. Zentrale Fragen dieses Bausteins sind: Wie komme ich zu einer eigenen Sendung? Welche Bedeutung hat die Houseordnung? Welche Infrastruktur (Schnittplätze, Rechtsreader etc.) ist im Sender vorhandenen? Wie und wann kann ich diese nutzen?

    Referent:in: Franziska Wiker
    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder

    Anmeldung unter: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 17. September
    17:00 Uhr
    Radio free FM Büchsenstadl

    Workshop Grundbegriffe des Radiomachens und rechtliche Grundlagen

    Workshopinformationen:

    Nichtkommerzieller, öffentlich-rechtlicher, kommerzieller Hörfunk - die Anfänge der freien Radios als Piratenradios, Frequenzen & Marktanalysen, warum die Politiker lieber sogenannte Jugendradios lizenzieren als die Hörfunk produzierende Jugend zu fördern, Werbung und Schleichwerbung und Freunde und Feinde im Ätherdschungel.

    Referent: Friedrich Hog

    Für Mitglieder kostenlos, Pflicht für Neueinsteiger!

    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 18. September
    17:00 Uhr
    Radio free FM Büchsenstadl

    Workshop :: Moderation und Interview

    Regeln für die Vorbereitung und für die Fragestellung eines Interviews; Technik (Umgang mit Mikro; Studio-Technik für Telefon-Interview). Theoretische Vorbereitung auf die moderierte Sendung: Aufteilung, Jingles, Musikeinsatz, Präsentation und Nachrichten. "Bei Radio free FM beobachtete Fehler" mit Hörbeispielen. (Nicht: Moderationsschulung im Studio.)

    Referent: Clemens Grote

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder

    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 19. September
    18:00 Uhr
    Radio free FM Büchsenstadl

    Organisation und Kommunikation bei Radio free FM

    Es werden die rechtlichen Strukturen bei Radio free FM nach außen sowie der innere Aufbau (Gremien, Ämter) dargestellt. Zentrale Fragen dieses Bausteins sind: Wie komme ich zu einer eigenen Sendung? Welche Bedeutung hat die Houseordnung? Welche Infrastruktur (Schnittplätze, Rechtsreader etc.) ist im Sender vorhandenen? Wie und wann kann ich diese nutzen?

    Referent: Franziska Wiker

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder

    Anmeldung unter: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 16. November
    11:00 Uhr
    Radio free FM Büchsenstadl

    Redaktion und Recherche

    Wie recherchiere ich Themen im Radio und texte sie verständlich? Wo finde ich spannende Geschichten? Was macht gute "Radiosprache" aus? Und: Wie bereite ich meine Inhalte auf, bringe sie auf den Punkt und entwickle sie weiter? Wie baue ich ein Themen-Netzwerk auf?

    Referent: K.W.

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder!

    Anmeldung:
    ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop

DEIN FREIES RADIO

AUF 102,6 MHZ

Kontakt

Radio free FM

gemeinnützige GmbH
Platzgasse 18
D-89073 Ulm

///aufnahme.hübsch.kariert

Ansprechpartner

Patrick van Schewick

Telefon

Büro

0731/938 62 84

Studio

0731/938 62 99