Gegen Stumpfsinn
und Langeweile

aus dem Äther.

Startseite

News

Vertikale Reiter

Medienkompetenz in Ulm

Medienkompetenz in Ulm

Im Mediennetz Ulm / Alb-Donau-Kreis schließen sich unterschiedliche medienpädagogische Einrichtungen und Anbieter zusammen. Dazu gehören die Stadt Ulm, das Kreismedienzentrum Ulm / Alb-Donau-Kreis, die e.tage medien.bildung des Stadtjugendring Ulm e.V., die Polizeiliche Prävention, das Mobile Medienlabor der Stadtbibliothek Ulm, die Drogenhilfe Alb-Donau e.V., die Familienbildungsstätte e.V., das Jugend hackt Lab im Verschwörhaus Ulm, die Internationale Stadt Ulm und die Grundschule am Tannenplatz Ulm. 
Das Mediennetz Ulm / Alb-Donau-Kreis bietet den Bürger*innen der Stadt Ulm unterschiedliche Angebote an:
- Präventive Angebote in Schulen
- Fortbildung für Eltern, Lehrkräfte und Erzieher*innen
- Referent*innen zu verschiedenen Themen
- Verleih von Medien und Geräten
- Beratung bei der Anschaffung von Medienequipment
- Beratung bei Medienabhängigkeit
Ziel ist es, die regionalen medienpädagogischen Kompetenzen und Angebote zu bündeln. So findet man für jedes medienpädagogische Thema den richtigen Ansprechpartner.

Am 18. Juni 2021 ist Digitaltag. Der Aktionstag bietet eine Plattform, um die vielfältigen Aspekte der Digitalisierung zu beleuchten, Chancen und Herausforderungen zu diskutieren und einen breiten gesellschaftlichen Dialog anzustoßen.
Ziel des Digitaltags ist die Förderung der digitalen Teilhabe. Trägerin ist die Initiative „Digital für alle“. Dahinter steht ein breites Bündnis von 27 Organisationen aus den Bereichen Zivilgesellschaft, Kultur, Wissenschaft, Wirtschaft, Wohlfahrt und öffentliche Hand. Alle Menschen in Deutschland sollen in die Lage versetzt werden, sich selbstbewusst und selbst bestimmt in der digitalen Welt zu bewegen.

Zu Gast in der heutigen Podcast-Folge sind Melanie Keil (Leitung Kinderbibliothek), Natascha Könches (Medienpädagogin) und Martina Skipski.

Linkliste:

Theater Ulm – Die beste Droge der Stadt (83)

Theater Ulm – Die beste Droge der Stadt (83)

Theaterschauspielerinnen sind ein wanderndes Volk. In der neuen Ausgabe der Theater Plattform – „Die beste Droge der Stadt“ wird es Zeit zum Abschied leise Servus zu sagen. Wir haben heute zwei Gesprächspartnerinnen die beide gerade im Begriff sind die Stadt zu verlassen. Doch bevor es heißt - auf zu neuen Ufern – wollten wir uns die Chance nicht entgehen lassen mit den beiden nochmals die Zeit in Ulm Revue passieren zu lassen. Uns interessiert welche Erinnerungen nehmen die beiden mit wenn sie an ihre Zeit in Ulm denken. Deswegen ist Rainer Markus Walter heute im Gespräch mit Nicola Schubert und Tini Prüfert – die eine Online zugeschaltet die andere im Studio.

sunday table is prepared ...

sunday table is prepared ...

Willkommen in der RéMarks Frühstücksküche von 10 bis 12 Uhr zum BeatBrunch – den Musikstunden am Sonntagmorgen für alle Liebhaber der smoothen Vibes, der zarten Beats und der gefühlvollen Songs.

Der Tisch ist einmal mehr reichlich gedeckt mit akustischen Leckereien mit denen ihr euch 120 Minuten lang genüßlich den Morgen versüßen dürft.

Ein breiter Regenbogen erwartete den geneigten Hörer mit Künstlern wie zum Beispiel DeLa Soul, Eels, Billy Holiday, Iron & Wine und Seeed – ein Bond Song der nie verwendet wurde, ein vietnamesischer Cha Cha und viele andere Leckereien.

Die Ulmer Feuerwehr

Die Ulmer Feuerwehr

Im Jahr 1847 gestaltete Conrad Dietrich Magirus die städtische Pflichtfeuerwehr in eine Freiwillige Feuerwehr Ulm. Heute 175 Jahre besteht die Feuerwehr Ulm aus fast 1.000 Mitgliedern. Diese versehen Ihren Dienst in der Jugendfeuerwehr, aktive Einsatzabteilung, der Altersabteilung, den hauptamtlichen Feuerwehrbeamten sowie einem Musikzug. Pro Jahr werden ca. 1.900 Einsätze durch die Feuerwehr Ulm abgearbeitet. Dabei entfällt ca. jeder 10. Einsatz auf einen Brand. Der überwiegende Teil der Einsätze sind technische Hilfeleistungen.
Branddirektor Dipl.-Ing. Adrian Röhrle, ist seit November 2020 Feuerwehrkommandant der Feuerwehr Ulm und präsentiert heute die Arbeit der Feuerwehr in der Plattform.

Edwin Scharff Museum - Sonderausstellung Ziemlich beste Freunde

Edwin Scharff Museum - Sonderausstellung Ziemlich beste Freunde

„Ziemlich beste Freunde: Hans Thuar und August Macke“ – so heißt die neue Sonderausstellung des Edwin Scharff Museums. Sie nimmt Leben und Werk zweier Künstler in den Fokus, die durch eine tiefe Freundschaft miteinander verbunden waren. Während August Macke und sein Werk weltberühmt wurden, geriet die Kunst von Hans Thuar zu Unrecht jedoch fast in Vergessenheit. Bis zum 19. September 2021 präsentiert die Ausstellung in Neu-Ulm mit mehr als 100 Werken einen umfassenden Überblick über das Schaffen und den Austausch der beiden Freunde. Neben vielen Bildern Thuars, von denen einige zum ersten Mal ausgestellt werden, sind nicht weniger als 26 Werke von August Macke zu entdecken.
Ursprünglich sollte die Ausstellung am 24. April eröffnet werden – die hohen Inzidenzzahlen haben dies jedoch verhindert. Nun hoffen Museumsleiterin Dr. Helga Gutbrod und ihr Team auf eine baldige Wiedereröffnung des Museums. Was es sonst noch Wissenswertes über die Ausstellung, die neuen digitalen Angebote des Edwin Scharff Museums und ganz allgemein über die Lage der Museen in Pandemiezeiten zu sagen gibt, können die Zuhörer:innen in der heutigen Plattform erfahren.
Gast: Dr. Helga Gutbrod
Moderator: Rainer Markus Walter

Kapitalanlagebetrugdelikte

Kapitalanlagebetrugdelikte

In der Sendung wird das Kriminalitätsphänomen „Anlagebetrug“ angesprochen. Gerade in Zeiten von Nullzinsen und Strafzinsen wird vermehrt nach Alternativen bei der Vermögensanlage gesucht. So werden die Opfer auf sogenannte Trading-Plattformen gelockt. Hierbei wird beispielsweise mit prominenten Personen geworben, um den Anschein von Seriosität zu erwecken. Das ist aber alles Fake. Zudem wird den Tätern häufig auch bereitwillig der Zugriff auf den Computer gestattet. Die Schadenssummen sind enorm. Die Täter sitzen größtenteils im Ausland.
Gast: Dieter Brocke
Moderation: Timo Keck

CIVIS Top Award 2021 (Minh Thu Tran)

CIVIS Top Award 2021 (Minh Thu Tran)

Heute zu Gast ist Minh Thu Tran, die ihre Karriere bei Radio free FM startete. Inzwischen ist sie im öffentlichen Rundfunk (ARD) tätig und unterhält auch einen Podcast. In diesem Jahr erhielt sie den CIVIS Top Award 2021. Über ihren Werdegang wird sie in dieser Sendung berichten.
Gast: Minh Thu Tran
Moderation: Michael Troost

10. Ideenwerkstatt zur regionalen Energiewende

10. Ideenwerkstatt zur regionalen Energiewende

Klimaschutz und Energiewende müssen mit mehr Tempo und Kraft umgesetzt werden, um großen Schaden durch die Klimakatastrophe von künftigen Generationen abzuwenden. Auch das Bundesverfassungsgericht kam in einem einschneidenden Urteil über das Klimaschutzgesetz im April zu dem Schluss, dass das bisherige zögerliche Vorgehen unsere Kinder und Enkel auf unzumutbare Weise belasten und einschränken würde.
So muss auch unsere Region auf schnellstem Weg klimaneutral werden. An vielen Stellen fehlt es aber noch an konkreten Maßnahmen. Wie also muss diese Energiewende hin zu einer klimaneutralen Energieversorgung aussehen, für die regional nur Sonne und Wind als ausbaufähige erneuerbare Energiequellen zur Verfügung stehen? Welche Energiemengen müssen damit künftig gedeckt werden, und wo sollen diese Mengen herkommen, wenn über den heutigen Strombedarf hinaus für Wärmeversorgung und Mobilität ein großer Anteil dazu kommen wird?
Diesen Fragen widmet sich auch die diesjährige Ideenwerkstatt zur regionalen Energiewende. Wolf Probst ist seit der 1. Ideenwerkstatt Mitglied im Vorbereitungsteam und berichtet über die Vorbereitungen, über Notwendigkeiten und Schwierigkeiten der Energiewende und wie der AK Energie sich für ihre Überwindung einsetzt.
Gast: Wolf Probst
Moderation:

Wo zur Hölle ist die grüne Ente

Wo zur Hölle ist die grüne Ente

Radio free FM und Affäre König Wilhelm veranstalten die Oststadt Olympiade.

 

Am 27. Juni 2021 gibt es eine (Ost-)Stadt-Rallye ganz im Namen der Partizipation. Im Mittelpunkt stehen nicht nur Spaß, Spontaneität und Schnelligkeit: Der rote Faden ist die grüne Ente und die Frequenz von Radio free FM, 102,6 MHz.

 

Was passiert an diesem Tag?

Über das Live-Programm von Radio free FM werden Hinweise rund um eine Ente veröffentlicht. Die Teams müssen aufgrund dieser Tipps die grüne Ente suchen und für das nächste Team in ein neues Versteck schieben. Weitere Disziplinen sind:

  • Fragen zur Geschichte und Besonderheiten der Oststadt
  • Mobilisierung von Anwohnern für konkrete Beteiligung
  • Wetten zur zur Sensibilisierung für Umweltbewußtsein

Was wollen wir?

Wir wollen mit Kreativität und Quatsch zur Beteiligung anregen und konkrete klimapolitische Handlungsfelder aufzeigen.

 

Wer kann mitmachen?

Gesucht werden Teams mit ungerader Personenzahl. Gruppen, die an der Oststadt Olympiade teilnehmen möchten, geben sich einen markanten Namen und melden sich bei affaerekoenigwilhelm@posteo.de an.

 

Wer ist die AKW?

Die Affäre König Wilhelm ist ein Künstlerinnenduo bestehend aus Frau K., Künstlerin, und Frau W., Regisseurin, beide stammen aus Ulm und sind dahin zurückgekehrt. Sie verbindet die Utopie mit dem Projekt "Lieber Rollrasen als rollende Raser" 80qm Rollrasen auf der König-Wilhelm-Straße Ecke Friedenstraße auszurollen. Das Störbild im Verkehrsnetz ist ein Symbol für die Rückeroberung des urbanen Raums. Mit ihren Aktionen sucht die AKW Austausch, Debatte und gemeinsame Handlung mit den Bürgern. Das Transportmittel, um Veränderung zu schaffen, ist Freude und Humor. Thematisiert werden soll die schleppende Verkehrswende, wobei der Weg das Ziel ist und die Aktionen ergebnisoffen sind.

 

Was hat Radio free FM damit zu tun?

Radio free FM öffnet die Partizipation einer breiteren Hörerschaft. Mehr Menschen können über das Medium eingeladen werden sich am Experiment zur gelebten Demokratie zu beteiligen. “Klar, dass wir da mitmachen – schließlich wurde Radio free FM Anfang der 90er Jahre in der KöWi 20 – einer WG der König-Wilhelm-Straße geboren und das Thema Umweltschutz ist heute wie damals omnipräsent auf Radio free FM”, sagt Gründerin Sabine Fratzke.

Die Israelitische Religionsgemeinschaft in Ulm

Seiten

Blog

next show ...

Am Freitag, 6. August ab 20 Uhr ist wieder Dope On Radio Time mit RéMark. Wie gewohnt erwartet euch ein akustischer Trip durch die wundervolle Welt der Elektro organischen Musik. Erwarten dürft ihr u.a. neues von Saint Etienne, Max Herre x Web Web, Fotos, Sassy 009, Chilly Gonzales, Allergies,...

For Future Bündnis

Fridays for Future ist wahrscheinlich den meisten mittlerweile ein Begriff, aber wusstet ihr, dass es (aktuell) noch 40 weitere "for Future"-Bewegungen gibt? Heute ab 17 Uhr sprechen Merit und Viki mit den Gruppen, die hier in Ulm und Umgebung aktiv sind. Mit dabei sind Peoples and Parents,...

VU 831

Playlist v. 04.08.21 - 18-20 Uhr - mit OO/EO

Blues-Kitchen Playlist für den 03.08.2021

Die voraussichtliche Playlist für die kommende Sendung zum Thema Automobil: Road House Blues :: The Doors :: Morrison Hotel No Particular Place To Go :: Chuck Berry :: Rock 'n Roll Music Ride On Josephine :: George Thorogood :: & The Destroyers Mustang Sally :: Buddy Guy :: Damn Right I've Got...

Squackett - A Life Within A Day

Nr. 285, Squackett - A Life Within A Day Squackett ist ein Musikprojekt der beiden britischen Musiker Chris Squire (geb. 04.03.1948 und gest. 27.06.2015), der als Bassist bei Yes beaknnt wurde und dem ehemalige Genesis-Gitarristen Steve Hackett (geb. 12.02.1950). Der Bandname setzt sich also...

Momentaufnahme August 2021

Artist Titel Album Studio Braun Adelstitel Gespräche 1 Eliza Shaddad Heaven The Woman You Want Eliza Shaddad Blossom The Woman You Want Charlotte Day Wilson I Can Only Whisper (Feat. BadBadNotGood) Alpha Charlotte Day Wilson If I Could Alpha Betty Everett ...

112

02.08.2001: Der New Orleans Airport wird umbenannt in LOUIS ARMSTRONG AIRPORT

Artist Titel Louis Armstrong Do you know what it means to miss New Orleans Johnny Hallyday Das alte Haus in New Orleans Arlo Guthrie City of New Orleans Led Zeppelin Royal Orleans Willy DeVille Jump City Neville Brothers Yellow Moon Christian Scott New Orleans...

Wissensstrahlung Classics | 01.08.2021

In der Wissensstrahlung Classic am 01.08.2021von 13.00 Uhr - 15.00 UhrThema: Gesund und fit im AlltagGast (19.04.2009): Gerhard BaderModeration: Peter Foschum, Michael Troost, Jochen Ruckgaber, Rudolf Betker

 

Platte der Woche

Termine

  • 12. August
    10:00 Uhr
    Online

    Wie kann ich am besten kreativ und wirtschaftlich arbeiten? Welchen Preis hat meine Idee? Wie kann ich mich fördern lassen? Wie lerne ich neue Kunden oder Partner kennen? Zu Fragen wie diesen berät die MFG Baden-Württemberg in kostenfreien und individuellen Orientierungsberatungen an über zehn Standorten in Baden-Württemberg. Dabei stehen die Ideen und Anliegen der Kreativen jeweils eine Stunde lang im Mittelpunkt. Ziel der Gespräche ist es, erste Lösungen zu entwickeln sowie über Netzwerke, Anlaufstellen und Förderungen zu informieren. Themen können die Gründung, Vermarktung, Finanzierung oder die wirtschaftliche Weiterentwicklung von kreativen Produkten oder Dienstleistungen sein.

    Willkommen sind Gründer, Freischaffende, Solo-Selbständige genauso wie KleinunternehmerInnen und Kreative, die schon längere Zeit am Markt sind. Das Angebot richtet sich an Kultur- und Kreativschaffende aus allen Teilmärkten, d. h. Architektur, Design-, Musik-, Film- und Rundfunkwirtschaft, Kunst- und Buchmarkt, Software-/Games-Industrie, Darstellende Künste oder Presse- und Werbemarkt.

    12.08.2021
    10:00 Uhr bis 16:30 Uhr

  • 13. August
    20:00 Uhr
    Zentralbibliothek Ulm

    Am 13.08. um 20 Uhr wird es eine Live-Veranstaltung mit dem Titel "Let's talk about books, baby!" geben. Vier Personen (siehe unten) werden über vier Bücher sprechen/diskutieren, jede Teilnemerin, jeder Teilnehmer hat dazu ein Buch ausgesucht. Martin Gaiser, Redakteur der Redaktion „Freunde reden Tacheles“ wird die Moderation übernehmen, der Schauspieler Herbert Schäfer wird ausgewählte Passagen aus jedem Buch vorlesen. 

    Ort der Veranstaltung ist die Zentralbibliothek Ulm, verantwortliche Veranstalter sind die Zentralbibliothek Ulm und Radio freeFM. Die Veranstaltung wird live auf Radio freeFM übertragen. Der Eintritt ist frei.

     

    Die TeilnehmerInnen und "ihre" Bücher sind:

    • Fee Katrin Kanzler - Stefanie Sourlier: Das weisse Meer

    • Edith Ehrhardt - Yvonne Hergane: Die Chamäleondamen

    • Dagmar Engels - Ian McEwan: Kakerlake

    • Imran Ayata - Nicolas Mathieu: Rose Royal

     

    Anmeldungen unter stadtbibliothek@ulm.de oder unter 0731/161-4101

    Auf den Steinstufen des Freilichtforums werden dünne Filzkissen bereitgestellt. Wer es bequemer möchte, darf sich gern eigene Kissen mitbringen.

     

    FreeFM Event
  • 18. August
    19:30 Uhr
    H22, Universität Ulm

    In seinem Vortrag beschäftigt sich Prof. Mecheril mit einigen Fragen, die mit einer rassismuskritischen Auseinandersetzung mit der Universität, verstanden als Institution der Schaffung wirksamen Wissens, verbunden sind. Drei Fragen werden in den Vordergrund gerückt: Welche Gründe sprechen für die Bedeutsamkeit einer Rassismuskritik der Universität? Was ist das allgemeine Anliegen der Rassismuskritik? Was kennzeichnet eine rassismuskritisch inspirierte Demokratisierung der Universität?

    Referent: Dr. Paul Mecheril ist Professor für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Migration an der Fakultät für Erziehungswissenschaft der Universität Bielefeld. Schwerpunkte: methodologische und methodische Fragen interpretativer Forschung, Pädagogische Professionalität, migrationsgesellschaftliche Zugehörigkeitsordnungen, Macht und Bildung. 

  • 19. August
    10:00 Uhr
    Online

    Wie kann ich am besten kreativ und wirtschaftlich arbeiten? Welchen Preis hat meine Idee? Wie kann ich mich fördern lassen? Wie lerne ich neue Kunden oder Partner kennen? Zu Fragen wie diesen berät die MFG Baden-Württemberg in kostenfreien und individuellen Orientierungsberatungen an über zehn Standorten in Baden-Württemberg. Dabei stehen die Ideen und Anliegen der Kreativen jeweils eine Stunde lang im Mittelpunkt. Ziel der Gespräche ist es, erste Lösungen zu entwickeln sowie über Netzwerke, Anlaufstellen und Förderungen zu informieren. Themen können die Gründung, Vermarktung, Finanzierung oder die wirtschaftliche Weiterentwicklung von kreativen Produkten oder Dienstleistungen sein.

    Willkommen sind Gründer, Freischaffende, Solo-Selbständige genauso wie KleinunternehmerInnen und Kreative, die schon längere Zeit am Markt sind. Das Angebot richtet sich an Kultur- und Kreativschaffende aus allen Teilmärkten, d. h. Architektur, Design-, Musik-, Film- und Rundfunkwirtschaft, Kunst- und Buchmarkt, Software-/Games-Industrie, Darstellende Künste oder Presse- und Werbemarkt.

    19.08.2021
    10:00 Uhr bis 16:30 Uhr

  • 23. September
    10:00 Uhr
    Online

    Wie kann ich am besten kreativ und wirtschaftlich arbeiten? Welchen Preis hat meine Idee? Wie kann ich mich fördern lassen? Wie lerne ich neue Kunden oder Partner kennen? Zu Fragen wie diesen berät die MFG Baden-Württemberg in kostenfreien und individuellen Orientierungsberatungen an über zehn Standorten in Baden-Württemberg. Dabei stehen die Ideen und Anliegen der Kreativen jeweils eine Stunde lang im Mittelpunkt. Ziel der Gespräche ist es, erste Lösungen zu entwickeln sowie über Netzwerke, Anlaufstellen und Förderungen zu informieren. Themen können die Gründung, Vermarktung, Finanzierung oder die wirtschaftliche Weiterentwicklung von kreativen Produkten oder Dienstleistungen sein.

    Willkommen sind Gründer, Freischaffende, Solo-Selbständige genauso wie KleinunternehmerInnen und Kreative, die schon längere Zeit am Markt sind. Das Angebot richtet sich an Kultur- und Kreativschaffende aus allen Teilmärkten, d. h. Architektur, Design-, Musik-, Film- und Rundfunkwirtschaft, Kunst- und Buchmarkt, Software-/Games-Industrie, Darstellende Künste oder Presse- und Werbemarkt.

    23.09.2021
    10:00 Uhr bis 16:00 Uhr

  • 30. September
    10:00 Uhr
    Online

    Wie kann ich am besten kreativ und wirtschaftlich arbeiten? Welchen Preis hat meine Idee? Wie kann ich mich fördern lassen? Wie lerne ich neue Kunden oder Partner kennen? Zu Fragen wie diesen berät die MFG Baden-Württemberg in kostenfreien und individuellen Orientierungsberatungen an über zehn Standorten in Baden-Württemberg. Dabei stehen die Ideen und Anliegen der Kreativen jeweils eine Stunde lang im Mittelpunkt. Ziel der Gespräche ist es, erste Lösungen zu entwickeln sowie über Netzwerke, Anlaufstellen und Förderungen zu informieren. Themen können die Gründung, Vermarktung, Finanzierung oder die wirtschaftliche Weiterentwicklung von kreativen Produkten oder Dienstleistungen sein.

    Willkommen sind Gründer, Freischaffende, Solo-Selbständige genauso wie KleinunternehmerInnen und Kreative, die schon längere Zeit am Markt sind. Das Angebot richtet sich an Kultur- und Kreativschaffende aus allen Teilmärkten, d. h. Architektur, Design-, Musik-, Film- und Rundfunkwirtschaft, Kunst- und Buchmarkt, Software-/Games-Industrie, Darstellende Künste oder Presse- und Werbemarkt.

    30.09.2021
    10:00 Uhr bis 16:00 Uhr

DEIN FREIES RADIO

AUF 102,6 MHZ

Kontakt

Radio free FM

Gemeinnützige GmbH
Platzgasse 18
D-89073 Ulm

Ansprechpartner

Timo Freudenreich

Telefon

Büro

0731/938 62 84

Studio

0731/938 62 99

Redaktion

0731/938 62 87