Alles auf
einen Blick

Programm

Sendungsblog

klassisch modern

Podcast (RSS)

Klassisch modern bringt Gedichte und Ausschnitte aus Romanen und Erzählungen klassisch moderner Autoren. Dazu Musik von Zappa, Pink Floyd, Black Sabbath u.a. - Schwerpunkt Siebziger bis Neunziger Jahre. Noch mehr Wortkunst unter www.wortkunstlauf.de. Im Studio: Moderiert und rezitiert von Jörg Neugebauer Weitere Infos: joerg.neugebauer@freefm.de

Interview mit Jörg Neugebauer:

http://www.freefm.de/node/4815

Sendungsblog

Die erdolchte Taube und der Springbrunnen

Das Paris vor dem 1. Weltkrieg war die Wiege der modernen Kunst. Picasso lebte dort, Guillaume Apollinaire, Georges Braque, um nur drei Namen zu nennen. Darüber gibt es ein sehr informatives Buch, aus dem in dieser Sendung gelesen wird: "Montparnasse und Montmartre". Dazu Gedichte und weitere Texte von Guillaume Apollinaire, Fernando Pessoa, Ilse Aichinger, Ted Hughes und Anna Achmatova. Musik vom "Meister aller Klassen: Jimi Hendrix.

Der Duft der Blumen bei Nacht

So der Titel des neuen Buchs von Leila Slimani - höchst lesenswert! Daraus gibt es einen kleinen Ausschnitt zu hören. Weitere Texte stammen von Joseph Roth, Hugo von Hofmannsthal und Fernando Pessoa. Dazwischen Musik u.a. mit Jon Lord, den Stranglers und Tony Iommi.

100 Jahre The Waste Land

1922 erschien T.S. Eliots Jahrhundertgedicht "The Waste Land", nach hundert Jahren hat es nichts von seiner Modernität verloren. Anlass genug, in "Klassisch modern" etwas daraus zu rezitieren. Weitere Gedichte stammen von Ted Hughes, Fernando Pessoa, Anna Breitenbach und Thomas Bernhard. Zwischendrin ein Prosatext von Benoite Groult. Und Musik von Kraan, der Marshall Tucker Band, Bob Dylan.....

Sprache als Zwiegespräch

Peter Handkes neues Buch "Zwiegespräch" wird in dieser Sendung ausführlich besprochen. Dazu mindestens ein Auszug aus Sylvia Plaths Roman "Die Glasglocke" und ein Gedicht von Hugo von Hofmannsthal. Eingerahmt von Musik: The Stranglers, Genesis, Whitesnake, Van Morrison u.a. werden zu hören sein.

Körperbilder

10 Körperbilder von Bildenden Künstlern der Klassischen Moderne werden in 27 aktuellen Texten gespiegelt - in der Sonderausgabe der Literaturzeitschrift WORTSCHAU. Daraus gibt es in der Sendung mehrere Beispiele zu hören. Dazu u.a. einen weiteren Ausschnitt aus "Das Land der anderen" von Leila Slimani und ein Gedicht von Robert Hass aus "Nach der Natur". 

Die Literatur steht allen offen

...schreibt Virginia Woolf, und sie meint: auch den Frauen. Das ist damals, als sie das formuliert, 1929, noch keineswegs selbstverständlich. Neben einem Auszug aus Woolf`s "Ein Zimmer für sich allein" gibt es in dieser Sendung Texte u.a. von Johanna Hansen, Sigune Schnabel und Stefan Heym. Die Musik stammt von Gary Brooker, dem verstorbenen Frontman von Procol Harum.

Mixtape und Signum

Diesmal werden gleich 2 Neuerscheinungen vorgestellt: Mixtape - die B-Seite, also Teil 2 dieser ungewöhnlichen Anthologie, die Marco Kerler und Christoph Kleinhubbert zusammengestellt haben. Und das Winterheft der Dresdener Literaturzeitschrift SIGNUM, die Norbert Weiß bereits im 23. Jahrgang herausgibt. Mit Beiträgen von SAID, Marlies Blauth, Wolfgang Berends, Lutz Rathenow u.a. Dazwischen Musik von David Bowie, Van Morrison u.a.

Bahnhofstraße

So heißt ein kürzlich erschienener Prosaband von Erich Unglaub, der über 30 ungewöhnliche Miniaturen enthält. In der Sendung gibt es 3 Textproben zu hören. Sowie Gedichte von Hilde Domin und Rose Ausländer. Und einen Auszug aus "Über die Dörfer" von Peter Handke. Musikalisch gibt Van Morrison den Ton an, John Mayall ist auch dabei und "Old Whitesnake" Bernie Marsden überrascht mit einem Rory-Gallagher-Titel.
 

Sand im Getriebe

... ist manchmal ganz gut, beinahe notwendig, wenn alles wie geschmiert läuft. So Günter Eich in seinem gleichnamigen Gedicht aus dem Hörspiel "Träume". Sand im Getriebe der damals dominierenden Männerwelt sein wollte Virginia Woolf, die am 25. Januar Geburtstag hat. Ihre Texte sind noch immer höchst lesenswert. So wie heute die von Michel Houellebecq, dessen neuster Roman soeben erschien. Es gibt also viel zu hören in dieser Sendung, der mittlerweile 325. Natürlich auch Musik, von Elvis Presley, Pink Floyd, John Mayall u.a.

Leichtbauweise

Aus dem jüngst erschienenen Ilse-Aichinger-Wörterbuch diesmal ein Text zum Thema "Verschwinden". Was ist verschwunden, das alte Jahr? Corona vielleicht? Hören wir, wie sie es meint. Dazu Auszüge aus dem aktuellen Roman "Das Land der anderen" von Leila Slimani. Und vieles mehr. Texte in (oder über) "Leichtbauweise", zusammengestellt von Erich Unglaub. Musik von Otis Redding, Led Zeppelin u.a.

Seiten

klassisch modern abonnieren

Sendezeit

Dienstags 11.00 – 12.00 Uhr Nur gerade Wochen

Sendet seit

30. März 2009

Redaktion

Jörg Neugebauer
joerg.neugebauer@freefm.de