Alles auf
einen Blick

Programm

Sendungsblog

Ulmer Freiheit

Podcast (RSS)

Die Ulmer Freiheit ist die Magazinsendung auf Radio free FM. Sie will Alternative zu den leichtverdaulichen, gängigen Unterhaltungsshows am Nachmittag sein: Die Musik der Ulmer Freiheit präsentiert alle Stile von Radio free FM: progressive und innovative Musik, die noch nicht bei anderen Sendern gespielt wird [siehe Rotation]. Dazu gibt es Neuigkeiten, Veranstaltungstipps, Zip-FM und die Platte der Woche präsentiert von den Radio free FM Auszubildenden und Praktikanten.

Sendungsblog

Was passiert mit dem deutschen Plastikmüll?

Aus den Augen - aus dem Sinn. So scheint die Bundesrepublik Deutschland in Sachen Plastikmüll gerne zu denken. Ein großer Anteil des deutschen Plastikmülls wird exportiert, vor allem Entwicklungsländer sind große Abnehmer. Aber was bewegt die Länder dazu, tonnenweise Abfall zu importieren und mit welchen Folgen haben sie zu kämpfen? Das haben wir Chemiker Manfred Santen von Greenpeace Deutschland gefragt.

Wie erlebt Betty die Wahlphase in den USA?

Der US-amerikanische Wahlkampf geht in die heiße Phase - am dritten November entscheiden sich die BürgerInnen zwischen Donald Trump und Joe Biden. Wie sieht die Lage vor Ort aus? Das haben wir Elizabeth "Betty" Reed aus Boston, Massachusetts gefragt. Die Aktivistin hat sich im Jahr 2016 das Versprechen gegeben, jeden Tag eine politische Aktivität durchzuführen. Ob sie das durchgezogen hat und mehr über ihre Motivation erfahrt ihr im Interview!

Kolumne: Elizabeth Reed - Donald Trump is Cancer https://www.bettyreedwrites.com/donald-trump-is-cancer/

Es war schon hart

Foto: Willpics4u

... so fasst Marius Dörner das Spiel gegen Buchloe vom letzten Wochenende zusammen. Die Devils konnten die ersten Punkte der Saison verbuchen, aber bleiben vorerst weiterhin auf dem letzten Tabellenplatz der Bayernliga. Doch das sollte sich natürlich bereits heute Abend ändern. Hinzu gibt es in dieser Episode Crushed Ice auch noch einen kleinen Ausblick wie sich ein Mannschaftsgefüge im negativen Sinne verändern kann. Foto: Willpics4u

Through the Darkest of Times

Computerspiele zum Nationalsozialismus finden in der Gedenkarbeit bisher kaum Beachtung, dabei bieten sie interessante Möglichkeiten. Daher veranstaltet das Dokumentationszentrum Oberer Kuhberg gemeinsam mit Kulturhistoriker Dr. Arno Görgen (Hochschule der Künste Bern) am Samstag, den 17. Oktober einen Vortrag, bei dem er am Beispiel von "Through the Darkest of Times" die denkbaren Anwendungsgebiete von Videogames im historischen Kontext erläutert. Vorab gibt es eine Sonderführung von Dr. Nicola Wenge und Josef Naßl.

Wir haben Josef Naßl ins Studio eingeladen, um über die Chancen und Risiken von Videospielen zum Nationalsozialismus zu sprechen. Dabei beantwortet er viele Fragen rund um Ulm, Erinnerungskultur und den Umgang mit dieser dunkelsten Zeit der deutschen Geschichte. 

Frauen in der Klimakrise

Greta Thunberg und Luisa Neubauer sind Anführerinnen der Klimabewegung und bei den Fridays-for-Future-Streiks waren bis zu 70% der Demonstrierenden weiblich. Länder mit Frauen als Staatsoberhäupter scheinen die Klimakrise besser zu meistern. Sind Frauen also die umweltfreundlicheren Menschen? 

Darüber sprechen wir mit Merit Willemer von Fridays for Future Ulm. Sie erklärt, warum Frauen stärker von der globalen Krise betroffen sind, welchen Gefahren Klimaflüchtlinge ausgesetzt sind und was weibliche Maßnahmen zum Umweltschutz sein könnten.

Merit Willemer ist am Freitag, 16. Oktober 2020 bei einer Gesprächsrunde zum Thema "Frauen in der Klimakrise" zu Gast. Diese findet nach der der Filmvorstellung der Dokumentation "I am Greta" über die schwedische Aktivistin um 15 Uhr im Obscura Ulm statt.

Feminismus in die Köpfe schreiben

Graffiti

Früher kämpften Frauen für das Recht auf politische Teilhabe, Bildung und Gewaltfreiheit. Mittlerweile sind Mann und Frau zumindest auf dem Papier gleichberechtigt. Also brauchen wir Feminismus überhaupt noch? Für Svenja Gräfen ist die Antwort eindeutig: ja. Sie schreibt Prosa und Essays, leitet Workshops und hält Vorträge über geschlechtergerechte Sprache.

Letzte Woche hat sie im Verschwörhaus in Ulm einen Talk zum Thema "Feminismus in die Köpfe schreiben" gehalten. Heute haben wir mit ihr darüber gesprochen und gefragt, wo Sexismus im Alltag erlebbar ist, was intersektionaler Feminismus bedeutet und ob sie Gendersternchen, Binnen-I oder Doppelpunkt bevorzugt. 

Die schönste Form der Behinderung

Hochbegabung, dabei denken viele an verrückte Physikprofessoren wie Albert Einstein, an geniale Psychopathen als Bösewichte in Filmen oder sozial unfähige Nerds. Was an diesen Klischees dran ist, wie man Intelligenz messen kann und was für Probleme hochbegabte Kinder oft haben, erfahrt ihr im Interview mit Sascha Blümle. Er ist Vorsitzender des Landesverband Hochbegabung Baden-Württemberg und hat selbst zwei überdurchschnittlich intelligente Söhne.

Wir sprechen über Fördermöglichkeiten, Inselbegabungen und diskutieren schließlich die Frage, ob Hochbegabung Segen oder Fluch ist. 

Verhütung ist Frauensache?! - Die ,,Pille für den Mann"

Die Wissenschaft ist weiter als viele wissen, was Verhütungsmethoden für den Mann angeht. Wir haben einen Blick auf die Antibabyspritze geworfen, umgangsprachlich auch ,,Pille für den Mann" genannt. Was hat es damit auf sich und was denken die UlmerInnen darüber?

Wir werden Punkte holen!

Nicht nur den Treffer, sondern der erste Sieg soll bejubelt werden. Foto: Willpics4u

Saisonstart in der Bayernliga! Nach dem fulminanten Aufstieg der Devils letztes Jahr in der Landesliga Gruppe 2 geschafft! Dieses Jahr heißt die Spielklasse "Bayernliga". Eine neue Liga heißt auch meistens eine neue Herausforderung. Doch wie können die Devils mit der Herausforderung umgehen? In den ersten beiden Spielen haben die Devils direkt mal die Schlagseite der Bayernliga zu spüren bekommen. Doch Trübsal wird nicht geblasen! Im Gegenteil: Am Wochenende sollen Punkte her. Die Einschätzung im Podcast! 

Ein umstrittenes Stadtviertel

Architektur

Die Sedelhöfe direkt gegenüber vom Hauptbahnhof sind seit Juli 2020 eröffnet. Mit Wohnraum, Ladenfläche und Fußgängerzone sollen sie das neue "Tor zur Stadt" sein. Bei den Ulmern stößt das Quartier jedoch auf gemischte Reaktionen.

Wir haben uns vor Ort umgehört und mit den Passanten gesprochen, was ihre Meinung zu den Sedelhöfen ist, was sie bei der Gestaltung anders gemacht hätten und inwiefern die Stadt davon profitiert.

Seiten

Ulmer Freiheit abonnieren

Sendezeit

Montags 13.00 – 16.00 Uhr
Dienstags 13.00 – 16.00 Uhr
Mittwochs 13.00 – 16.00 Uhr
Donnerstags 13.00 – 16.00 Uhr
Freitags 13.00 – 15.00 Uhr

Redaktion

Tagesredaktion

7 Tage plus

Mi., 21.10. | 13.00 - 16.00 Uhr
Di., 20.10. | 13.00 - 16.00 Uhr
Mo., 19.10. | 13.00 - 16.00 Uhr
Fr., 16.10. | 13.00 - 15.00 Uhr
Do., 15.10. | 13.00 - 16.00 Uhr