Gegen Stumpfsinn
und Langeweile

aus dem Äther.

Startseite

News

Vertikale Reiter

Die Kulturnacht Ulm/Neu-Ulm 2021

Die Kulturnacht Ulm/Neu-Ulm 2021

Am 18. September 2021 findet die Kulturnacht in Ulm und Neu-Ulm statt. Einiges soll wieder möglich gemacht werden, jedoch steht auch die diesjährige Kulturnacht im Schatten der Corona-Pandemie. Wie die Kulturnacht abläuft, was es für Regeln gibt und alle weiteren Informationen, rund um die Nacht mit der größten Veranstaltungsdichte des Jahres, findet ihr genau hier.

Die Klimaliste

Die Klimaliste

Die Studiogäste Sophie Richter und Alexander Grevel vor der Wand im Musikarchiv

In der heutigen Sendung stellt sich die Klimaliste BW vor. Dabei sollen folgende Themen behandelt werden:
- politische Ausgangslage in BW/Deutschland im Sommer 2020
- Warum brauchte es die KlimalisteBW als neue Partei?
- How-to-Parteigründung
- Bekanntwerden über (soziale) Medien
- Antritt zur LTW in 67 von 70 WKs und Wahlprogramm
- Richtungsentscheidung: Partei oder Bewegung?
- Ergebnis der Landtagswahl, was nun?
- Antritt zur Bundestagswahl und Gründung der Bundespartei
- Wie geht es weiter?
Gäste: Alexander Grevel, Sophie Richter
Moderation: Sabine Fratzke

Laupheim gewinnt die Wasserschlacht!

Laupheim gewinnt die Wasserschlacht!

Vorstand Christian Lange mit vollem (Regenschirm-)Einsatz dabei! Dadurch leichtes Spiel für Geschäftsführer Timo! Fair Play-Wertung: 1

Das große Radio free FM-(Mini) Golfturnier fand am heutigen Mittag statt. Während Golf-Legende Tiger Woods den Rekord mit durchschnittlich 68 Schlägen hält, sollte der Sieger nur 36 Schläge für das Meisterwerk brauchen. 

Leichter Regen vor dem Start und damit die perfekten Platzverhältnisse auf der Golfanlage in Ulm. Geheimfavorit heute war zum einen Redaktionsvereins-Vorstand Sabine Fratzke. Beim letzten großen Golfturnier vor 6 Jahren belegte Sie zusammen mit Michael Troost den 1. Platz. Doch heute sollte eine andere Geschichte geschrieben werden! Angefangen mit dem ersten Loch zeigte sich vor allem Dominic Köstler, Öffentlichkeitsarbeit, souverän. Sein Markenzeichen: Ein Kochhandschuh für den ordentlichen Griff am Golfschläger. Damit souverän das erste "Hole in One". Doch das gesamte Teilnehmerfeld mit 2 bzw. 3 Schlägen knapp dahinter. Vor allem die Fraktion Carl Lämmle Gymnasium aus Laupheim setzte sich früh zusammen mit der Ex-Bollingerin Benita im Teilnehmerfeld ab. Nach 30 Minuten stieß dann auch Golf-Legende und free FM-Geschäftführer Timo Freudenreich dazu. Er sollte kurzzeitig das Feld mit sensationellen Schlägen aufmischen, scheiterte dann aber im letzten Drittel meist an der Konzentration. Ähnlich auch Sabine, die sich früh schon kleinere Fehler leistete und somit Ulf und Benita davonziehen ließ. Fast im Gleichschritt ging Dominic, der sich auch als Trainer von Benita sieht, mit seinem Schützling schritt, ehe in der 2. Hälfte auch er seine Konzentration wohl mehr auf die Zwischenergebnisse der Bundesliga richtete als auf den richtigen Schlag. 

Doch gerade die Plätze 3 und 4 sind hart umkämpft. MKG-Redakteurinnen Juliane und Elli beißen, kämpfen sich ran, soviel vorab - am Ende entscheiden wenige Schläge. Wen zu diesem Zeitpunkt noch keiner so wirklich auf den Zettel haben sollte ist Freunde und Förderer-Vorstand Christian Lange. Er hält sich bedeckt, fast schon extrem cool fertigt er die Löcher 7-13 ab und schiebt sich auf einmal auf den 3. Platz. Ex-FSJler Timo Keck versucht es mit der ähnlichen Taktik leider mit nur mäßigen Erfolg. Vorstand und Kulturschock Redakteure Franziska Wiker und Henrik Frankenfeld leisteten sich wenige Fehler, ließen aber bei vermeindlich leichten Löchern federn. Newsletter-Koriphäe Jenny Stoll tat sich vorallem an den sicheren Schlägen schwer und muss sich somit mit dem vorletzten Platz zufrieden geben.

Was folgte war eine Machtdemonstration von Ulf Peterson aus Laupheim. So viele "Hole in Ones" sieht man selten, gepaart mit kaum patzern stand er bereits vor dem letzten gespielten Loch als Sieger fest und darf sich nicht nur als Champion des (Mini-)Golfturniers sehen, sondern auch als neuer stolzer Besitzer zweier free FM-Einzelstücke sehen. Eine Einkaufstasche und ein wunderschönes Kissen wurden von Franziska zusammengenäht und bereitgestellt. Lieben Dank an der Stelle! Ulf kommentiert seinen Sieg wie folgt: "Es hat echt sehr viel Spaß gemacht. Und das sage ich nicht nur weil ich gewonnen habe!" Dann glauben wir das mal!

Das nächste Event steigt in kürze. Als Mitglied im Förderverein kann jeder sich an den Vereinsevents beteiligen. Alle weiteren Infos gibt es hier. 

Die Ergebnisse:

  1. Ulf Peterson - 36 Schläge
  2. Benita Munddorf - 44 Schläge
  3. Christian Lange - 48 Schläge
  4. Dominic Köstler - 50 Schläge
  5. Juliane Kaiser - 52 Schläge
  6. Timo Freudenreich - 52 Schläge
  7. Timo Keck - 53 Schläge
  8. Henrick Frankenfeld - 53 Schläge
  9. Sabine Fratzke - 55 Schläge
  10. Franziska Wiker - 57 Schläge
  11. Jenny Stoll - 58 Schläge
  12. Eilsabeth Ernst - 67 Schläge

Bild: Vorstand Christian Lange mit vollem (Regenschirm-)Einsatz dabei! Dadurch leichtes Spiel für Geschäftsführer Timo! Fair Play-Wertung: 1

Cybermobbing - Kein Frieden im Netz

Cybermobbing - Kein Frieden im Netz

Jährlich werden laut "Zeichen gegen Mobbing" allein nur an weiterführenden Schulen in Deutschland rund 500 000 Schüler:innen gemobbt. Aber wie sieht es eigentlich bei Cybermobbing aus? Schließlich ist es kein Geheimnis, dass das Netz ein großer Spielplatz für jegliche Form von Hass und Gewalt ist. Was einst mit einer Friedensidee für Demokratie und unbeschränkten Zugang zu Wissen begann, ist heute ein Ort für Trolle, Shitstorms und auch Cybermobbing. Gemeinsam mit der Sprecherin der EU-Initiative klicksafe Stefanie Rack haben wir unter anderem über die Konsequenzen für, aber auch Präventionsmaßnahmen von Cybermobbing gesprochen. 

Alles zum Thema Sicherheit im Netz findet ihr unter https://www.klicksafe.de 

Klimafrieden

Klimafrieden

Wenn wir über die Problematiken des Klimawandels sprechen, fällt ein Thema oft unter den Tisch - der Klimafrieden. Dabei wurde mittlerweile sogar wissenschaftlich bestätigt, dass es einen Zusammenhang zwischen Krieg und Wetterextremen gibt. Aber nicht nur Dürre und Überflutungen sorgen für Konfliktpontenzial, sondern auch die Klimagerechtigkeit. Das Vernachlässigen des Klimafrieden hat noch viel weitreichendere Folgen als Krieg und Gewalt...

Die Linke

Die Linke

David Rizzotto, Claudia Haydt

Die Linke hat folgende Schwerpunkte:
Verteilen des Reichtums so, dass er allen zugutekommt
Noch nie waren Einkommen und Vermögen in Deutschland so ungleich verteilt: Allein die 45 reichsten Haushalte besitzen so viel wie die gesamte ärmere Hälfte der Bevölkerung zusammengenommen. Wie kann man hier umsteuern?

Übergänge in eine klimagerechte Zukunft
Zwei Drittel der weltweiten CO2-Belastung wird von 100 Großkonzernen verursacht. In ländlichen Regionen geht ohne Auto gar nichts, weil Bus und Bahn immer noch nicht. Wie lässt die Klimakatastrophe abwenden und gleichzeitig den Wandel nicht auf dem Rücken der Ärmsten durchführen?

Organisation der Pflege und Gesundheit so, dass alle gleich gut versorgt sind
Spätestens Corona hat gezeigt: Unser Gesundheitssystem ist nicht krisenfest. In den Krankenhäusern und Pflegeheimen fehlen Fachkräfte, die Zwei-Klassen-Medizin ist unsozial und der Sanierungsstau in den Krankenhäusern ist gigantisch.

Menschen vor Profite: Bezahlbares Wohnen
Die Mieten explodieren, längst nicht nur in den großen Städten. Wie kann die Spekulation mit Wohnraum gestoppt und genügend bezahlbarer Wohnraum geschaffen werden?

Und abschließend: Konzern-Lobbyismus stoppen – aber wie?

Gast: Claudia Haydt, David Rizzotto
Moderator: Timo Freudenreich

Protest gegen das Ulmer Nato Hauptquatier

Protest gegen das Ulmer Nato Hauptquatier

Protest gegen das Ulmer Nato Hauptquatier

Am Mittwoch, den 08.09.2021, sind US-General Tod Wolters und ein Staatssekretär des Verteidigungsministeriums nach Ulm gekommen, um die volle Einsatzbereitschaft des Ulmer NATO-Hauptquartiers zu verkünden. Das Ulmer NATO-Hauptquartier JSEC (Joint Support and Enabling Command) hat die Aufgabe, große Truppenbewegungen in Europa – von Nordafrika bis Grönland – und von Spanien bis Osteuropa zu koordinieren und abzusichern.

Ebenso vor dem Congresszentrum Ulm haben sich Demonstranten versammelt, um gegen die Wege und Pläne der Nato im Allgemeinen und das Nato Hauptquatier in Ulm im Speziellen zu protestieren. Wir waren im Gespräch mit dem Veranstalter Rainer Schmid.

Sicherer Schulweg

Sicherer Schulweg

Uwe Barth

Kinder müssen auf ihren Schulweg gut vorbereitet werden und lernen, diesen selbstständig und sicher zu bewältigen. Eltern und Erziehungsberechtigte sind dabei die ersten und wichtigsten Partner und Unterstützer ihrer Kinder. In der Sendung wird u.a. die Aktion „Sicherer Schulweg“ vorgestellt und aufgezeigt, wie wir unsere Kinder auf diesem unterstützen können.
Weitere Informationen:
- Das Polizeipräsidium Ulm im Internet: https://ppulm.polizei-bw.de
- Informationen der Partner im Internet: https://www.gib-acht-im-verkehr.de/

Gast: Uwe Barth
Moderation: Julius Taubert

Lokalpoltiker:innen zum Klimawandel

Lokalpoltiker:innen zum Klimawandel

Die Bundestagswahl 2021 rückt näher und näher und der Wahlkampf ist im vollen Gange. Besonders im Fokus steht dabei der Klimaschutz, sind die Grünen mit Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock doch präsenter denn je. Uns hat interessiert, welche Meinungen die hiesigen Lokalpolitiker_innen zum Thema Klimaschutz und -gerechtigkeit vertreten. Bei der Podiumsdiskussion der Fridays For Future - Bewegung haben wir zugeschlagen und die Politiker_innen mit unseren Fragen gelöchert. 

Orthopedic Surgery for Africa

Orthopedic Surgery for Africa

Über Impfkampangnen und Mutter-Kind-Programme versorgt man mit wenig Geld viele Menschen. Operationen verschlingen dagegen schnell einige hundert Dollar. Die Orthopädie und Traumatologie sind auf dem afrikanischen Kontinent daher eher Stiefkind. Doch Chirugie wird dringend benötigt. Eine stark zunehmende Zahl an Verkehrsunfällen vor allem mit leichten Krafträdern verursachen häufig schwere Verletzungen. Dauerhafte körperliche Einschränkungen bei vielen und vor allem jungen Menschen sind die Folge.

Die Kühn Foundation - Orhopedic Surgery for Africa will hier ansetzen. Dr. Thoma Kühn sammelt über seine Netzwerke Geräte und Hilfsmittel, die in Europa nicht mehr benötigt werden. Er versorgt Krankenhäuser in Tansania, Kamerun, Südsudan und demnächst auch im Kongo mit Ausrüstung. Zum Teil operiert er selbst, sein Ziel ist jedoch vor Ort Ärzte auszubilden und dauerhaft anzustellen. Gesuchte Spezialisten für eine geringere Entlohnung in entlegene Buschkrankenhäuser zu locken ist nicht nur in Tansania eine Herausforderung. Und während bei uns noch über den Einsatz von Telemedizin diskutiert wird, bespricht Thomas Kühn mit Ärzten vor Ort die Röntgenbilder gerne über Whatsapp.

Mehr Infos gibt es bei der Kühn Foundation - Orthopedic Surgery for Africa
Gast: Dr. Thomas Kühn
Moderation: Sabine Fratzke

Seiten

Blog

Mikrowelle am 15.10 - Ein Ton geht auf Reisen

Jauchzen, singen, schluchzen - das kann eine Geige. Mit der Mundharmonika verschmelzen wir beim Ein- und Ausatmen. Musikinstrumente spielen will gelernt sein. Aber auch ihr Bau. Acht Kinder sind in den Sommerferien dem Ton nachgegangen und besuchten die Geigenbaufamilie Lüdtke in Herbrechtingen...

# 87 Heißer Scheiß – Klimagerechtigkeit und Feminismus

Heißer Scheiß - Feministisch gegen Klimakrise Für Patricia Wattimena gehören Feminismus und Klimagerechtigkeit zusammen. Als indigene Frau* von der Insel Haruku in Indonesien weiß sie aus eigener Erfahrung, welche katastrophalen Folgen die Klimakrise hat. Ihr eigenes Dorf wurde durch den...

VU 841

Playlist v. 13.10.21 - 18-20 Uhr - mit EO

Zero Zero Seven Songs

Artist Titel Album John Barry Orchestra James Bond Theme The Best Of Bond... James Bond Propellerheads On Her Majesty's Secret Service Decksandrumsandrockandroll Monty Norman Good Sign, Bad Sign Good Sign, Bad Sign John Barry James Bond With Bongos James Bond...

112

HEAVY METAL IS MY LIFE

Der 112 Metal Mix

#222: Was hörst du so, Toni?

Warum ist Jogi Löw wirklich vom Amt des Bundestrainers zurückgetreten? Lag es am Musikgeschmack seiner Elf? Konnte er es einfach nicht mehr ertragen, wenn Goldkehlchen Toni Kroos auf Pur stellte und lautstark „Wo sind all die Indianer hin“ trällerte? Man könnte es ihm nicht verdenken, dem Jogi....

Wissensstrahlung Classic | 10.10.2021

In der Wissensstrahlung Classic am 10.10.2021von 13.00 Uhr - 15.00 UhrThema: Molekulare Medizin an der Universität UlmGast: (18.06.2014): Ivana SfarcicModeration: Michael Troost

Elektroofen United Radio w/ Serdar Dogan

Die Elektroofen Redaktion lädt Serdar Dogan, Bleepgeek, DJ, Cratedigger zum Austausch über essentielle Platten und Stationen im Ulmer Nachtleben, sowie zu anschließendem Gastmix in die Sendung ein. Heute ab 22 Uhr.

 

Platte der Woche

Termine

  • 16. Oktober
    12:00 Uhr
    Kulturgewächshaus Birkenried

    Für Franz Ludwig Keck steht die Vermittlung afrikanischer Kultur im Vordergrund seiner Aktivitäten. Dabei ist der Fokus vor allem auf das an Süd Afrika angrenzende Simbabwe gerichtet. Hier verfügt er über Jahrzehnte gewachsene Verbindungen zu Musikern, Künstlern, Kultur und Wirtschaft. So dürfen natürlich an diesem Wochenende die Musiker von Pamuzinda aus Simbabwe nicht fehlen, die auch tagsüber performen und Samstagabend ein Konzert geben bei dem auch deutsche Musiker eingeladen sind, mit auf die Bühne zu kommen. Hier wird der „Eine Welt“-Gedanke praktiziert um verschiedene Musikkulturen zusammenzuführen. Man sieht auch an seiner Galerie LittleZim an den Graffitis die afrikanische Welt – gemalt von einem gehörlosen Künstler aus Simbabwe, der auch schon in der Rugby-Nationalmannschaft Simbabwes gespielt hat. Neu dazugekommen ist eine Impression des Kariba-Sees von einer Künstlerin aus der Region, durch die man dann ins Gebäude kommt.

    Eine ganz andere Verbindung von Kunst und der Situation in Afrika spricht aus den Kunstwerken des simbabweschen Künstlers Edgar Saonda. Im März 2019 richtete der Zyklon „Idai“ im Dreiländereck von Simbabwe, Mosambik und Malawi verheerende Schäden an. Manche flache Landstriche standen teils meterhoch unter Wasser, in gebirgigen Gegenden riss das Wasser Schlamm- und Gerölllawinen in die Täler und zerstörte hunderte von Ortschaften. Edgar Saonda arbeitet seitdem mit solchen Steinen und kreiert daraus wunderbare Tierskulpturen. Ein Teil des Erlöses dient dem Wiederaufbau der zerstörten Gegend.

    Für Gäste gibt es in Birkenried am 16. Und 17. Oktober jeweils von 12-19 Uhr viel zu sehen und zu erleben. Authentische Musik, schöne und interessante Kunstwerke, interessante Gespräche, kleine kulinarische Angebote und auch die Geschichte und Hintergründe der Kunstwerke.

  • 16. Oktober
    19:00 Uhr
    EinsteinHaus, Club Orange

    Sie war für viele »die Stimme Lateinamerikas«: Mercedes Sosa. Die argentinische Vokalistin war ein Vorbild des sozialen Engagements der Künstler*innen für die Zukunft ihres Volkes. Die Sängerin Bárbara Moreno und der Gitarrist Frank Sattelberger präsentieren eine Konzert-Lesung über das Leben und der Gesang von Mercedes Sosa unter dem Motto »Gracias a la vida«. In Erinnerung an eine der wichtigsten lateinamerikanischen Folklore-Interpretinnen werden sie mit Dias, Musik und Gedichten von dieser Sängerin erzählen.

  • 17. Oktober
    11:00 Uhr
    Museum Brot und Kunst

    Mit dem Ausgangsgedanken “Das Pausenbrot ist substantielle Nahrung und Teil der Kulturwerdung junger Menschen!” präsentieren die Ulmer Künstlerin Heike Sauer  und der Fotograf Axel M. Blessing ihre Ausstellung

    Zusammen mit 3. Klässlern aus Ulm gingen sie zunächst der Frage nach, wie sieht das reale Pausenbrot aus und wie müsste das Wunschbrot beschaffen sein?

    Die vorhandenen Pausenbrote wurden dafür fotografiert, und die Wunschvorstellungen von den Kindern selbst ins Bild gesetzt worden. Beide Elemente finden sich in der Installation wieder. Einen auditiven Zugang zum Thema bieten Erzählungen von Menschen unterschiedlichen Alters über ihre persönlichen Pausenbroterinnerungen, die auch eigene Erinnerungen wecken.

  • 17. Oktober
    20:00 Uhr
    Langenauer Pfleghof

     

    Bei seinem Gastspiel tut sich Chris Hopkins mit einigen der namhaftesten Solisten aus Australien zusammen. 

    Zum einen ist dies die Sängerin und Kontrabassistin Nicki Parrott. Am Bass und mit Gesang zieht sie das Publikum in ihren Bann. Mit Nick Hampton, kommt einer der swingendsten Saxophonisten seiner Generation in den Pfleghof, der, ganz in der Tradition von Dexter Gordon, Sonny Stitt und Cannonball Adderley steht  Dritter im Bunde ist David Blenkhorn an der Gitarre und Gesang. Australische Lässigkeit kombiniert mit Virtuosität und nicht enden wollender Spielfreude sind seine Markenzeichen. Aufbauend auf den Stilen von Django Reinhardt bis Wes Montgomery ist er ein vielseitigster Gitarrist in der internationalen Szene.

  • 18. Oktober
    18:00 Uhr
    Digitaler Treffpunkt

    Technisch hat sich viel im Studio geändert. Seit diesem Jahr wird unser alter Jingleplayer durch eine neue Cartwall ersetzt.

    Diese Software kann jedoch mehr als nur unsere Jingles spielen. Sie dient auch als Ausspielun über unsere Song Mediathek.

    Eine Übersicht über das Programm, die Mediathek und wie Ihr eure eigene Cartwall mit eurem Opener und Jingles erstellt erhaltet ihr in diesem Workshop.

    Referent: Timo Freudenreich

    Online-Link: https://online-seminar.bz-bm.de/bbb/rad-tqf-njz

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder

    Anmeldung unter: ausbildung[at]freefm.de 

    FreeFM Workshop
  • 22. Oktober
    21:00 Uhr
    EinsteinHaus, Club Orange

    Diese Band überzeugt mit ihrer ansteckender Spiellaune und elektrisierender Performance: ein Funk-Vierer in Höchstform. Die Band betört Funkaholics, Rocksters und Jazzies in gleicher Weise. »Ins Bein gehende Fusion-Grooves, Gitarrensoli und Drums« heißt es in »Jazz thing« mit Ron Spielman an der Gitarre und mit Gesang, Andreas Hommelsheim an der Hammondorgel B3, Gérard Batrya mit dem Bass und Lutz Halfter am Schlagzeug.

  • 05. November
    19:30 Uhr
    Rätsche Geislingen

     

    Thomas Nuding berichtet, unterlegt mit Bildern, von den humanitären Katastrophen im Mittelmeer und im Atlantik. Er war seit 2016 schon neunmal bei Rettungseinsätzen und setzt sich dafür ein, dass Menschenrechte, universell und unverhandelbar, für alle Menschen gelten und nicht von der EU verraten werden.

    Standard-Rettungseinsätze von Schlauchbooten; große Holzboote in Seenot mit Menschen im Wasser; Nichtregierungsorganisationen auf sich allein gestellt; Menschen an Bord der NGO-Schiffe, die für solch ein Szenario eigentlich nicht vorgesehen sind. Das Versagen unserer Regierungen, die EU versus private Seenotrettung - wenigstens einige Menschen gerettet. Diese eindringlichen Erlebnisse werden an diesem Abend geschildert.

  • 06. November
    20:00 Uhr
    Klangraum-Staig

    Seit 1978 ist der Jazz- und Fusion-Virtuose nunmehr auf den Bühnen dieser Welt unterwegs und hat in dieser Zeit mit dem „Who is Who“ der internationalen Musikszene zusammen gearbeitet. Über 30 CDs und LPs sind das Produkt seiner musikalischen Kreativität.

  • 10. November
    19:00 Uhr
    Digitaler Treffpunkt

    Einführung in die neue free FM Webseite

    Workshopinhalte sind unter anderem:

    - Anlegen von Usern
    - Tagging von Inhalten
    - Erstellung von Audios, Artikeln und Playlisten

    Referent: Dominic Köstler

    Online-Kanal:
    https://online-seminar.bz-bm.de/bbb/rad-tqf-njz

    Anmeldung unter:
    ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 13. November
    20:00 Uhr
    Rätsche Geislingen

     

    Old Blind Dogs ist eine schottische Bands.

    Wer denkt, er hätte schon alles gehört, was man mit einem schottischen Dudelsack anstellen kann, der wird von Youngster Ali Hutton, mit Sicherheit einem der besten Piper seiner Generation, eines Besseren belehrt. Jonny Hardie an Vocals und Fiddle ist tief in der schottischen Tradition verwurzelt und hat ein txpisch schottisches Timbre in seiner Stimme, das sich hervorragend mit Aaron Jones', mehr von Singer-Songwritern wie James Taylor beeinflussten Vocals, ergänzt. Jones ist an Bouzouki und Gitarre und sorgt zusammen mit Donald Hay an Drums und Percussion für einen Beat der garantiert in die Beine fährt. 

  • 23. November
    17:00 Uhr
    Digitaler Treffpunkt

    Online-Workshop Grundbegriffe des Radiomachens und rechtliche Grundlagen:

    Nichtkommerzieller, öffentlich-rechtlicher, kommerzieller Hörfunk - die Anfänge der freien Radios als Piratenradios, Frequenzen & Marktanalysen, warum die Politiker lieber sogenannte Jugendradios lizenzieren als die Hörfunk produzierende Jugend zu fördern, Werbung und Schleichwerbung und Freunde und Feinde im Ätherdschungel.
    Referent: Friedrich Hog

    Online-Link:
    https://online-seminar.bz-bm.de/bbb/rad-tqf-njz

    Für Mitglieder kostenlos, Pflicht für Neueinsteiger!

    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 24. November
    19:00 Uhr
    Digitaler Treffpunkt

    Regeln für die Vorbereitung und für die Fragestellung eines Interviews; Technik (Umgang mit Mikro; Studio-Technik für Telefon-Interview). Theoretische Vorbereitung auf die moderierte Sendung: Aufteilung, Jingles, Musikeinsatz, Präsentation und Nachrichten. "Bei Radio free FM beobachtete Fehler" mit Hörbeispielen. (Nicht: Moderationsschulung im Studio.)

    Referent: Clemens Grote

    Online-Link: https://online-seminar.bz-bm.de/bbb/rad-tqf-njz

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder
    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 27. November
    11:00 Uhr
    Digitaler Treffpunkt

    Online-Workshop :: Redaktion und Recherche

    Wie recherchiere ich Themen im Radio und texte sie verständlich? Wo finde ich spannende Geschichten? Was macht gute "Radiosprache" aus? Und: Wie bereite ich meine Inhalte auf, bringe sie auf den Punkt und entwickle sie weiter? Wie baue ich ein Themen-Netzwerk auf?
    Referent: K.W.

    Online-Link:
    https://online-seminar.bz-bm.de/bbb/rad-tqf-njz

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder!
    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 02. Dezember
    18:00 Uhr
    Digitaler Treffpunkt

    Online-Workshop :: Organisation und Kommunikation bei Radio free FM

    Es werden die rechtlichen Strukturen bei Radio free FM nach außen sowie der innere Aufbau (Gremien, Ämter) dargestellt. Zentrale Fragen dieses Bausteins sind: Wie komme ich zu einer eigenen Sendung? Welche Bedeutung hat die Houseordnung? Welche Infrastruktur (Schnittplätze, Rechtsreader etc.) ist im Sender vorhandenen? Wie und wann kann ich diese nutzen?
    Referent: Rainer Walter

    Online-Link: https://online-seminar.bz-bm.de/bbb/rad-tqf-njz

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder
    Anmeldung unter: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop

DEIN FREIES RADIO

AUF 102,6 MHZ

Kontakt

Radio free FM

Gemeinnützige GmbH
Platzgasse 18
D-89073 Ulm

Ansprechpartner

Timo Freudenreich

Telefon

Büro

0731/938 62 84

Studio

0731/938 62 99

Redaktion

0731/938 62 87