Gegen Stumpfsinn
und Langeweile

aus dem Äther.

Startseite

News

Vertikale Reiter

Stellenausschreibung: Mitgliederverwaltung Redaktion e.V.

Stellenausschreibung: Mitgliederverwaltung Redaktion e.V.

Radio free FM sucht eine engagierte Mitgliederverwaltung für AG. freie Medien Ulm/Neu-
Ulm Redaktion e.V. (m/w/d) zum 15. Juni 2022 befristet auf ein Jahr.

Zu den Aufgaben gehören:

  • Mitglieder-Datenbank pflegen
  • Redaktionsdaten auf freefm.de einpflegen
  • Listen für die Mitgliederversammlung erzeugen
  • Kommunikation mit den Gremien (Jour Fixe, G7)
  • Kommunikation mit der Verwaltung Redaktion e.V.
  • Bedingungen für die Mitgliedschaft im Verein überprüfen

Der Arbeitsaufwand beträgt ca. 8 Stunden im Monat. Leistungen werden durch eine
Ehrenamtspauschale vergütet. Voraussetzung ist die Mitgliedschaft im Förderverein.
Wer Interesse hat, kann zu den Geschäftszeiten (Montag bis Freitag, 10 Uhr bis 16 Uhr) in
unserem Büro vorbeikommen oder eine formlose Bewerbung an jobs@freefm.de schreiben.

Wir freuen uns auf Dich!
Dein Radio free FM Team

Radio free FM gGmbH
Platzgasse 18
89073 Ulm
Telefon: 0731 9386284

Italiens Verfahren gegen die Iuventa

Italiens Verfahren gegen die Iuventa

Bis 2017 rettet das Schiff ”Iuventa” mehr als 14.000 Menschenleben - jetzt ist es stillgelegt. Es darf nicht mehr auf See, denn die Crew ist in Italien angeklagt. Seit 2017 laufen die Ermittlungen, und jetzt, am 21.Mai, geht es in Trapani vor Gericht. Markus Jerml und Simone Bischof von der Ulmer Sea-Eye Gruppe erzählen uns alles Wichtige über das Verfahren und die möglichen Folgen.

Internationales Donaufest

Internationales Donaufest

Nachdem die letzte Ausgabe 2020 corona-bedingt abgesagt werden musste, wird nun am 1. Juli 2022 das zwölfte Internationale Donaufest Ulm/Neu-Ulm eröffnet. Seit 1998 steht es für Begegnungen zwischen Künstlern und Gästen aus den Ländern des Donauraums. Menschen begegnen sich, lernen sich kennen, tauschen sich aus, entwickeln Gemeinsames ... leben Toleranz. Der künstlerische Leiter Rainer Markus Walter und der Leiter des Donaupopcams Jan Ilg geben einen Vorgeschmack auf das musikalische Programm, das dem Publikum einmal mehr, bei freiem Eintritt, am Ufer der Donau geboten wird.

Film Comission Ulm

Film Comission Ulm

Sybille Gänßlen-Zeit

Seit 2021 ist die Film Commission Ulm bei der Wirtschaftsförderung Ulm angegliedert. Die Kostümbildnerin Sybille Gänßlen-Zeit berät und betreut externe Filmproduktionsfirmen, die in der Region Ulm drehen. Seit Dezember hatten Filmteams aus Portugal und Rumänien mehrere Drehtage in Ulm und Neu-Ulm. Hager Moss Film aus München führte Anfang Mai Dreharbeiten im Auftrag von ARD/SWR in Ulm durch. In Kürze wird für eine georgische Produktion Ulm als Drehort dienen. Gänßlen-Zeit spricht über die Aufgaben der Film Comnission Ulm und das Potential der Region als Filmstandort.

Zwischen Kleinstadt und großen Träumen: Das Interview mit MISCHA im Rahmen von Radikal Lokal

Zwischen Kleinstadt und großen Träumen: Das Interview mit MISCHA im Rahmen von Radikal Lokal

Die Band Mischa bei Radio free FM, Foto: Josh Schlaier

Zum Start von "Radikal Lokal" waren die Local Aritsts aus Biberach MISCHA zu Gast bei Radio free FM und spielten in schöner Wohnzimmer-Atmosphäre ein Konzert im Büro des Ulmer Radiosenders. Damit war es aber noch nicht getan, denn auf den Auftritt folgten noch ein ausgedehntes DJ-Set der Band und vor allem ein Interview, dass ihr hier nachhören könnt!

Kein Empfang? Von wegen!

Kein Empfang? Von wegen!

Auch wenn es gerade nicht so klingt sind wir weiterhin für Euch da! Aufgrund von Wartungsarbeiten kann es zu Störungen zwischen 10:00 und 12:55 und 14:00 bis 15 Uhr im Programm führen. Betroffen sind die Sendungen Get Up, und High Noon und Ulmer Freiheit. Wer kein Sekündchen Sendekultur verpassen möchte, möge den Livestream anschmeißen. Dort funktioniert alles wie ihr es von Radio free FM gewohnt seit! 

Das 11. Gebot: Du sollst deinen Kirchentag selber bezahlen!

Das 11. Gebot: Du sollst deinen Kirchentag selber bezahlen!

Johannes Moser, Susanne Kopp

Anlass zu diesem ketzerischen Motto ist für die Freidenker*innen Ulm/Neu Ulm e.V. der Kirchentag der Katholischen Kirche vom 25. bis 29. Mai in Stuttgart und dessen skandalöse Finanzierung. Laut Veranstalter kommen in Stuttgart mehrere Zehntausend Katholik*innen und Gläubige aller Konfessionen und Religionen aus Deutschland, Europa und der Welt zusammen, um gemeinsam zu beten, zu diskutieren und zu feiern. Über das Für und Wider soll in dieser Sendung berichtet werden. Darüber hinaus stellen Johannes Moser und Susanne Kopp den Verein Freidenker*innen Ulm/Neu Ulm e.V. vor.

Instandsetzungs- und Pflegearbeiten entlang der Straßenbahnstrecken

Instandsetzungs- und Pflegearbeiten entlang der Straßenbahnstrecken

An den letzten beiden Maiwochenenden (20. - 22.05 & 27. - 29.05.2022) werden die beiden Straßenbahnlinien 1 und 2 wegen Instandsetzungs- und Pflegearbeiten mit Bussen gefahren. Der Schienenersatzverkehr beginnt an beiden Wochenenden um 20:30 des jeweiligen Freitags und dauert bis zum Betriebsschluss des jeweiligen Sonntags. Die Haltestellen Alfred-Delp-Weg und Martin-Luther-Kirche können nicht bedient werden. Welche Arbeiten der Grund für den Schienenersatzverkehr sind, gibts im Podcast!

Buch zur Entwicklung am Oberen Eselsberg

Buch zur Entwicklung am Oberen Eselsberg

Ulrich Soldner

Die Wissenschaftsstadt auf dem Eselsberg hat Ulm von einer Industriestadt zu einem Standort für Forschung, Entwicklung und Dienstleistung werden lassen - eine teils atemberaubende Entwicklung. Eine Chronologie, die im Auftrag der Stadt Ulm entstanden ist, zeichnet die Geschichte der Wissenschaftsstadt von 1981 bis heute detailliert und kenntnisreich nach.

Für Sach- und Detailkenntnis stehen die Autoren, die beide auch Zeitzeugen sind: Ulrich Soldner hat die Entwicklung der Wissenschaftsstadt aus nächster Nähe mit verfolgt und - wenn es um Flächen ging - auch mitgestaltet. Er war nicht nur Persönlicher Referent von Oberbürgermeister Ernst Ludwig, sondern von 1990 bis 2020 auch Leiter des Liegenschaftsamts. Hans-Uli Thierer ist Journalist und war langjähriger Leiter der Lokalredaktion der Südwest Presse.

 

Wie frei sind die Medien in Serbien

Wie frei sind die Medien in Serbien

„Fotojournalist der Beta News Agency, Miloš Miškov, verletzt im Juli 2020 bei Anti-Kovid-Demonstrationen in Belgrad BETAPHOTO/Aleksandar Levajković“

Die übliche Frage „Wie geht´s?“ ist in Serbien nicht nur eine Formalität. In der alltäglichen Kommunikation erhält man als Antwort sehr oft einen ausführlichen „Bericht“ von seinem Gesprächspartner. Heutzutage hört sich diese Antwort in Belgrad oft so an: „Ich habe das Gefühl, dass wir in der Atmosphäre der 90er Jahre des 20. Jahrhunderts leben. Es ist, als ob Slobodan Milošević wieder hier ist…“ 

Der Bericht der Europäischen Kommission über die Fortschritte Serbiens im EU-Beitrittsprozess, der am 19. Oktober veröffentlicht wurde, stellt fest, dass Serbien im Jahr 2021 im Vergleich zu 2020 keine wesentlichen Fortschritte im Bereich der Medien gemacht hat. In dem Bericht über die globalen Freiheiten im Jahr 2021 bewertet Freedom House Serbien nach seinem 30-jährigen Demokratisierungsprozess als ein Land, in dem die Freiheit im Bereich der Medien, der Gesetzgebung und der Justiz nur geringfügig zunimmt. Wie frei sind sie momentan? Mehr dazu gibts im Podcast!

Seiten

Blog

Wissensstrahlung | 29.05.2022

In der Wissensstrahlung Nr. 398 (22/11) am 29.05.2022von 13.00 Uhr - 16.00 UhrThema: Game EntwicklungGast/Gäste: Prof. Michael Hebel, Prof. Guido KühnModeration: Michael Troost

Aufstehn ... !!!

Und wieder mal ein BeatBrunch Sonntag auf Radio free FM. Ab 10 Uhr am Sonntag Morgen wird RéMark wie gewohnt euer Host sein und das gezielte Vorhaben ist es nicht euch ins – sondern aus dem Bett zu zerren und ans Brunch Büffet zu bitten. Da erwartet euch heute unter anderem Weißes Rauschen, wir...

Wind und Wasserkraft

Die Energiewende ist im vollen Gange. Windräder sind weithin sichtbare Zeugen dafür. Unsere Kinderreporter waren unterwegs, um das Thema Windenergie genauer zu beleuchten. Sind die Windkrafträder Segen oder Fluch für Steckdose, Natur und Menschen? Gibt es Windkrafträder, die höher sind als das...

nachhaltige Kleidung - Podcast

Wie sollten wir in der heutigen Welt Kleidung konsumieren, welche Probleme gibt es in der Industrie und welche coolen Aktionen gibt es auch hier in Ulm, um nachhaltiger mit der Mode umzugehen? Diese und mehr Fragen haben Lena und Helena vor zwei Wochen bei Talks for Future diskutiert. Dabei...

VU 873

Playlist v. 25.05.22 - 18-20 Uhr - mit EO

Klaus Schulze - Thank You

Nr. 306, Klaus Schulze - Thank You Klaus Schulze (geb. 04.08.1947, gest. 26.04.2022) war ein deutscher Komponist, Musiker und Produzent. Er gilt als einer der bedeutendsten Vertreter der elektronischen Musik. Am 26. April ist er im Alter von 74 Jahren überraschend verstorben. Es gilt jedenfalls:...

Studio Sun Capitol Road One Ladyland

Artist Titel Album The Smiths A Rush And A Push And The Land Is Ours Strangeways, Here We Come Alma Cogan Dreamboat The Best Of The EMI Years The Beatles Come Together Abbey Road Lou Reed Satelite Of Love Transformer David Bowie Suffragette City The Rise And...

112

Für SIR ROGER MOORE

Artist Titel John Barry The Persuaders Theme Paul McCartney Live and let die Joey de Luxe Under cover Henry Mancini The Pink Panther Theme Mister Bond A View To A Kill Edwin Astley The Saint Alice Cooper The Man With The Golden Gun Sir Roger Moore It looks...

 

Platte der Woche

Termine

  • 29. Mai
    17:00 Uhr
    Theaterei Herrlingen

    Michael Sommer von SOMMERS WELTLITERATUR TO GO eröffnet in der Theaterei Herrlingen exklusiv seine Servicewerkstatt. Gemeinsam mit seinem Playmobilensemble präsentiert er knackige Kurzfassungen der Highlights aus seinem YouTube-Kanal und testet Fahrspaß und Sicherheit der wichtigsten deutschen Klassiker. Denn eins steht fest: Wenn man sich ein bisschen auskennt, können diese alten Schlitten so richtig schnurren und bieten Freude am Lesen für jeden Geschmack. Also bieten wir Tipps und Tricks für Erstleser sowie ein Auffrischungstraining für reife Literaturverkehrsteilnehmer an, und zu gewinnen gib es sowieso was. Falls das noch nicht ausreichend Argumente für einen Besuch beim Klassiker- TÜV sind: Die passende Livemusik zum literarischen Roadmovie liefern Markus Munzer- Dorn und seine Band Trias.

  • 01. Juni
    14:30 Uhr
    Treffpunkt: Linie 2, Haltestelle Römerplatz

    In den Pflanzenschauhäusern und im Apothekergarten entdecken wir tropische Nutzpflanzen.

    Im Freiland ist die Vielfalt von medizinisch genutzten Arzneipflanzen zu sehen. Wir sprechen über Wirkstoffe und Einsatzmöglichkeiten als Tee, Umschläge, Salben, ...

    Anmeldung erforderlich übers Café Sie´ste

  • 02. Juni
    18:00 Uhr
    online

    Es werden die rechtlichen Strukturen bei Radio free FM nach außen sowie der innere Aufbau (Gremien, Ämter) dargestellt. Zentrale Fragen dieses Bausteins sind: Wie komme ich zu einer eigenen Sendung? Welche Bedeutung hat die Houseordnung? Welche Infrastruktur (Schnittplätze, Rechtsreader etc.) ist im Sender vorhandenen? Wie und wann kann ich diese nutzen?

    Referent: Rainer Walter

    Online-Link: https://online-seminar.bz-bm.de/bbb/rad-tqf-njz

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder

    Anmeldung unter: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 02. Juni
    20:00 Uhr
    EinsteinHaus, Club Orange

    Gerade die Mittel und Formen der Performance- Kunst bieten bis heute Künstler*innen die Möglichkeit Geschlecht spielerisch, subversiv oder auch provokativ zu bespielen und das Publikum zur eigenen Auseinandersetzung anzuregen. Der ausgebildete Tänzer, Choreograf und studierte Kunstgeschichtler Jürgen Bogle wird in das Thema einführen und wichtige Arbeiten zum Thema »Peforming Gender« vorstellen. Nach einer kurzen Pause wird er als »fake is fabulous inc.« seine eigene Arbeit/ Performance aufführen. Study VII (with kind permission of Annie Sprinkle) ist eine Solo-Performance die, von einem Teil der Performance "Post Porn Modernist" von Annie Sprinkle inspiriert ist. In dieser Performance versucht »fake is fabulous inc.« das biologische Geschlecht mit welchem der/die Künstler/In verknüpft wird, zu stören und zu verwirren. Eine Ballettperformance, die nicht ganz so gewöhnlich ist. Lehnen Sie sich zurück und lassen Sie sich zur Musik von Johann Strauss »An der schönen blauen Donau« verzaubern.

    Diese Performance richtet sich an ein Publikum über 18 Jahre.

  • 03. Juni
    19:30 Uhr
    EinsteinHaus, Club Orange

    In dieser Konzertlesung des Ulmer Lyriksommers 2022 schafft die Ulmer Lyrikerin Christine Langer spannende geistige Spielräume voller Intensität. Nach langer Corona-Pandemie öffnet sie innere Räume für das Publikum, die den einzelnen Augenblick wieder verlebendigen sollen. Die Harfe ist dabei das kongeniale Instrument zu Langers Gedichten. Die Harfenistin Tatjana von Sybel wird den Sprachrhythmus der Gedichte aufnehmen und mit ihrer Harfe weiterspinnen.

  • 04. Juni
    17:00 Uhr
    Basilika Ochsenhausen

    Der Trompeter Hermann Ulmschneider konzertiert mit dem Organisten Gregor Simon und Tobias Zinser.
    Sie präsentieren Werke von Georg Friedrich Händel, Tomaso Albinoni und Antonio Vivaldi. Dazu kommen an der Orgel einige Kleinodien sowie eine spontane Improvisation über ein von den Konzertbesuchern gewünschtes Kirchenlied.

    Seit über 20 Jahren begeistert der Profimusiker Hermann Ulmschneider die Zuhörer mit seinen Trompetenklängen. Ulmschneider ist Solist renommierter Blechbläserensembles, der Kammerphilharmonie Bodensee-Oberschwaben, der Akademischen Schlossbläser Bad Wurzach und der Stiftsbläser Lindau.

    Sein Konzertpartner Tobias Zinser ist nach unzähligen Auftritten mit internationalen Orchestern heute als Trompetenlehrer, stellvertretender Musikschulleiter, Solist und Dirigent tätig.  Zudem leitet er die Stadtkapelle Wangen/Allgäu und die Kreisjugendmusikkapelle Biberach, mit denen er sich besonders auch der sinfonischen Blasmusik widmet.

    Nachdem er zunächst in Stuttgart, dann in Laupheim als Dekanatskantor wirkte, ist Gregor Simon heute freiberuflich tätig als Organist, Chorleiter und Komponist. Im Auftrag der Diözese Rottenburg-Stuttgart betreut er die historische Holzhey-Orgel (18. Jh.) am Münster in Obermarchtal. 

  • 05. Juni
    18:30 Uhr
    Radio free FM

    „Radikal Lokal” geht in die nächste Runde – und zwar mit der Band “Drens”, die wiederum im Studio von Radio free FM spielt. Als wilder Surfpunk-Vierer in Dortmund gegen Ende 2017 gegründet, haben Drens mit „Pet Peeves“ ihre Debüt-EP inmitten von Isolation und Frühlingsdrang auf den Markt geworfen. Nach Auftritten auf verschiedenen großen Bühnen sowie dem WDR- Rockpalast ist die Band nun zu Gast bei Radio free FM. Da der Platz im Studio begrenzt ist, gilt: „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst”. Zusätzlich wird die Ulmer Sea-Eye Gruppe vor Ort sein und über Seenotrettung informieren. Spenden erwünscht!

    Gefördert im Impulsprogramm „Kultur trotz Corona“ des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg und gefördert von der Jugendstiftung. 

    FreeFM Event
  • 06. Juni
    17:00 Uhr
    Münster Obermarchtal

    Der Trompeter Hermann Ulmschneider konzertiert mit dem Organisten Gregor Simon.
    Sie präsentieren Werke von Georg Friedrich Händel, Tomaso Albinoni und Antonio Vivaldi. Dazu kommen an der Orgel einige Kleinodien sowie eine spontane Improvisation über ein von den Konzertbesuchern gewünschtes Kirchenlied.

    Seit über 20 Jahren begeistert der Profimusiker Hermann Ulmschneider die Zuhörer mit seinen Trompetenklängen. Ulmschneider ist Solist renommierter Blechbläserensembles, der Kammerphilharmonie Bodensee-Oberschwaben, der Akademischen Schlossbläser Bad Wurzach und der Stiftsbläser Lindau.

    Nachdem er zunächst in Stuttgart, dann in Laupheim als Dekanatskantor wirkte, ist Gregor Simon heute freiberuflich tätig als Organist, Chorleiter und Komponist. Im Auftrag der Diözese Rottenburg-Stuttgart betreut er die historische Holzhey-Orgel (18. Jh.) am Münster in Obermarchtal. 

  • 10. Juni
    21:00 Uhr
    Jazzkeller Sauschdall

    Die legendäre Hippie Party der Region ist zurück! Alle Hippies und Blumenkinder feiern wieder mit Hippie-Hymnen, Flower Power, Rock, Beat, Kraut, Psychedelic. 
    Mit den DJ´s: Frank und Invader Zzzipp
    Wer in Verkleidung erscheinen möchte, bereitet uns eine ganz besonders große Freude … 

    Der Gewinn der Veranstaltung geht an ein soziales Hilfsprojekt in der Ukraine. 

    FreeFM presents
  • 16. Juni
    17:00 Uhr
    Wallfahrtskirche Steinhausen

    Der Trompeter Hermann Ulmschneider konzertiert mit dem Organisten Gregor Simon.
    Sie präsentieren Werke von Georg Friedrich Händel, Tomaso Albinoni und Antonio Vivaldi. Dazu kommen an der Orgel einige Kleinodien sowie eine spontane Improvisation über ein von den Konzertbesuchern gewünschtes Kirchenlied.

    Seit über 20 Jahren begeistert der Profimusiker Hermann Ulmschneider die Zuhörer mit seinen Trompetenklängen. Ulmschneider ist Solist renommierter Blechbläserensembles, der Kammerphilharmonie Bodensee-Oberschwaben, der Akademischen Schlossbläser Bad Wurzach und der Stiftsbläser Lindau.

    Nachdem er zunächst in Stuttgart, dann in Laupheim als Dekanatskantor wirkte, ist Gregor Simon heute freiberuflich tätig als Organist, Chorleiter und Komponist. Im Auftrag der Diözese Rottenburg-Stuttgart betreut er die historische Holzhey-Orgel (18. Jh.) am Münster in Obermarchtal. 

  • 17. Juni
    18:00 Uhr
    Club Action, Beim Alten Fritz 3, 89075 Ulm

    Radio free FM feiert im Rahmen von „Radikal Lokal“ Geburtstag, denn der Ulmer Radiosender eures Vertrauens wird 25+2 Jahre alt. Deshalb bringen Radio free FM und die Popbastion Ulm zwei Veranstaltungen auf die Bühne: Los geht es im Club Action dort spielen drei ausgewählte Bands der Popbastion auf der Open-Air-Bühne in der Ulmer Festungsanlage. Wer nicht vor Ort sein kann, ist herzlich dazu eingeladen, den 27. Geburtstag von Radio free FM live auf der 102,6 und im Netz auf www.freefm.de mitzuerleben. Bei beiden Veranstaltung wird natürlich auch Sea-Eye vor Ort sein und fleißig Spenden sammeln.

    Radikal Lokal, gefördert im Impulsprogramm „Kultur trotz Corona“ des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg und gefördert von der Jugendstiftung. 

    FreeFM Event
  • 18. Juni
    18:30 Uhr
    Radio free FM

    Radio free FM feiert im Rahmen von „Radikal Lokal“ Geburtstag, denn der Ulmer Radiosender eures Vertrauens wird 25+2 Jahre alt. Deshalb bringen Radio free FM und die Popbastion Ulm zwei Veranstaltungen auf die Bühne: Tag 2 steigt „Live aus der Büchse”. Go Go Gazelle und Schöfisch&Rueß beschallen die Büroräume von Radio free FM. Der Platz im Sender ist begrenzt, das Konzert kostenlos – wer also live dabei sein will, muss früh dran sein. Wer nicht vor Ort sein kann, ist herzlich dazu eingeladen, den 27. Geburtstag von Radio free FM live auf der 102,6 und im Netz auf www.freefm.de mitzuerleben. Bei beiden Veranstaltung wird natürlich auch Sea-Eye vor Ort sein und fleißig Spenden sammeln.

    Radikal Lokal, gefördert im Impulsprogramm „Kultur trotz Corona“ des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg und gefördert von der Jugendstiftung. 

     

    FreeFM Event
  • 23. Juni
    20:00 Uhr
    EInsteinHaus, vh ulm

    Denkt man an männliche und weibliche Rollenbilder in der Literatur, so fallen einem gerade in älteren Werken oftmals überholte oder kritisch zu sehende Darstellungen ein. Und doch: Es war schon im 19. Jahrhundert möglich, die so fest erscheinenden Mauern der Geschlechtergrenzen zu verwischen. Fluide Geschlechterbilder waren möglich. Ein Unterlaufen und Aushebeln der bestehenden Geschlechterbilder, ein Befragen von Rollenklischees fand statt. Gegen die archaischen Geschlechtermuster, die im 19. Jahrhundert und folgend wieder auflebten, setzten Autoren*innen wie etwa Karoline von Günderrode, Aphra Behn, Virginia Woolf, Oscar Wilde, Alice Berend oder Anne Garréta ihre Texte und Charaktere. Höchst spannend, wie viel Möglichkeiten trotz offensichtlicher Konventionen denkbar wurden. Ein Rundgang mit Leseauszügen zu Literaten*innen, die sich in ihrem Leben wie in ihrem Werk keinen Zwängen und Konventionen fügen wollten.

  • 24. Juni
    20:00 Uhr
    EinsteinHaus, Club Orange

    Manchmal bringt die Pandemie wunderbares hervor! Zwei Musiker aus zwei verschiedenen Kontinenten haben die neuen digitalen Möglichkeiten genutzt und ihre Proben online durchgeführt. Dabei ist ein besonderes musikalisches Duo und wunderbare Musik entstanden. Die Entfernung Deutschland zu Argentinien wurde aufgelöst und die ergreifende Tenorstimme von Hugo Ponce scheint wie geschaffen für das virtuose klassische Gitarrenspiel von Tíndaro Addamo. An dem Abend erwartet das´Publikum ein kunstvolles Programm, das von Franz Schubert zu Astor Piazzolla, von dem Folklore Nordargentiniens bis Carlos Gardel oder Máximo Diego Pujol führt. Wir freuen uns auf ein Konzert, das ohne Corona nie entstanden wäre.

  • 30. Juni
    20:00 Uhr
    EinsteinHaus, Club Orange

    Wussten Sie, dass sechs von sieben Figuren bei "Super Mario Kart" männlich sind? War Ihnen klar, dass es weiblichen Exhibitionismus vor dem Gesetz nicht gibt? Ist ja auch zu hübsch anzuschauen! Schon gemerkt, dass die großen Gewinner der Emanzipation Gender-Marketing und Pink Tax heißen? Oder dass ein Gros der umgangssprachlichen Bezeichnungen für das männliche Genital sich von grobem Mordwerkzeug ableitet? Scharfsinnig, meinungsstark und mit viel Humor stellt Lisa Frühbeis in ihren feministischen Comic- Kolumnen Beobachtungen zu den vorherrschenden Geschlechterrollen an, um überraschende Schlüsse daraus zu ziehen und bissige Denkanstöße zu geben. Lisa Frühbeis ist eine der markantesten Protagonistinnen der jungen deutschen Comicszene. Mit ihrer Kolumne "My 100 days of strangelife" erreichte sie im Internet und im Berliner Tagesspiegel eine große Leser*innenschaft. Unter dem Titel "Busengewunder" erschien die Kolumnensammlung als Buchausgabe bei Carlsen und wurde im selben Jahr mit dem Max und Moritz-Preis für den besten deutschen Comicstrip ausgezeichnet.

  • 15. Juli
    17:00 Uhr
    Universität Ulm, H4/5, Albert-Einstein-Allee 11, 89081 Ulm

    Die Chemie an der Uni Ulm wir dieses Jahr 50 Jahre alt und feiert das mit einer großen ChemNight am Langen Abend der Wissenschaft.

    Ihr erlangt  kurzweilige Einblicke in die Themen "grüne" Batterien, Bier-Chemie, mRNA-Impfstoffe u.v.m., ihr könnt bei Mitmachaktionen der Chemiestudiengänge euer Können zeigen und werdet euch bei der großen Wissenschaftsshow auf Entdeckungsreise durch die Welt von Farbe, Kristall und Explosion begeben. Lasst euch in Präsenz im großen H4/5 der Uni Ost oder online per Zoom (Zugang siehe Homepage) begeistern.

  • 23. Juli
    15:00 Uhr
    Charivari, Frauenstraße 40, 89073 Ulm

    Der Sound Circus, das Charivari und Radio free FM präsentieren im Rahmen der Veranstaltungsreihe “Radikal Lokal” Beats & BBQ.

    Das goldene Vinyl wird ausgepackt. Mit dabei sind diverse DJs der Region sowie die Combo Retrogott & Hulk Hodn die sich mit Material von ihrem neuen Album "Vom strengen Geruch des lockeren Lebens" zurückmelden.

    Für Verpflegung ist ebenfalls gesorgt, es wird gut!

    Gefördert im Impulsprogramm „Kultur trotz Corona“ des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg und gefördert von der Jugendstiftung. 

    FreeFM presents
  • 24. Juli
    12:00 Uhr
    Charivari, Frauenstraße 40, 89073 Ulm

    Der Sound Circus, das Charivari und Radio free FM präsentieren im Rahmen der Veranstaltungsreihe “Radikal Lokal” Beats & BBQ.

    Das goldene Vinyl wird ausgepackt. Mit dabei sind diverse DJs der Region sowie die Combo Retrogott & Hulk Hodn die sich mit Material von ihrem neuen Album "Vom strengen Geruch des lockeren Lebens" zurückmelden.

    Für Verpflegung ist ebenfalls gesorgt, es wird gut!

    Gefördert im Impulsprogramm „Kultur trotz Corona“ des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg und gefördert von der Jugendstiftung. 

    FreeFM presents
  • 28. Juli
    19:30 Uhr
    Radio free FM

    Radio free FM präsentiert im Rahmen von „Radikal Lokal” die Wiener Rapperin Eli Preiss. „Danke Mami, für die Grübchen, meine Locken und den Body / Dank dir bin ich kein Dummy“, rappt Eli Preiss im Video auf dem Hockey-Feld des Post SV, oben im Siebzehnten, umringt von ihren Kolleginnen aus der Rap-Szene. Die bedankte Mutter ist auch dabei, denn ironisch ist das alles sicher nicht gemeint. Passend irgendwie, dass Preiss ihre Heimat ausgerechnet beim Label MOM I MADE IT gefunden hat. Die Wienerin startet gerade durch und ist erst zarte 22. Wenn sie in diesem Tempo weitermacht… Die Veranstaltung findet im Studio von Radio free FM statt, Eintritt ist frei. Der Platz ist begrenzt, also haltet euch ran, denn wer zuerst kommt, mahlt zuerst!

    Gefördert im Impulsprogramm „Kultur trotz Corona“ des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg und gefördert von der Jugendstiftung. 

    FreeFM Event
  • 27. August
    20:00 Uhr
    Carbaret Eden

    „Radikal Lokal“ geht in die nächste Runde, denn Radio free FM und das Cabaret Eden laden zum Indie-Abend mit der Berliner Band PABST ein. Ihr ständig heraufbeschworener Tod gehört längst zur Folklore gitarrenlastiger Musik, obwohl der Gegenbeweis zu dieser angestaubten These auch in Deutschland seit einigen Jahren in der überraschend vielseitigen Landschaft der Indiebands zu finden ist. Doch selbst im Meer deutschen Indierocks des 21. Jahrhunderts, stechen PABST hervor. Lange haben PABST auf sich warten lassen, jetzt macht die Band im Rahmen ihrer “Whenever, Wherever Tour” Station im Eden. Nach der Show geht es weiter mit Eden Rocks Indie, die komplette Veranstaltung ist vor Ort und selbstverständlich auch auf der 102,6 und im Netz auf www.freefm.de live zu hören.

    Gefördert im Impulsprogramm „Kultur trotz Corona“ des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg und gefördert von der Jugendstiftung. 

    FreeFM Event
  • 04. September
    21:00 Uhr
    Stadthaus Ulm

    Andrea Ermke (Mini-Discs, Field-Recordings und Samples) und Anaïs Tuerlinckx (Innenklavier) spielen als Duo seit 2012. Beide sind fester Bestandteil der Echtzeitmusikszene Berlins. Die Verwendung von zufällig gefundenen Objekten war und ist ein zentraler Ausgangspunkt für beider musikalische Ansätze. Für eine Sonderausgabe der Sendung „entartet“ live aus dem Ulmer Stadthaus entwickelt das Duo eine radiophone Komposition. Die Aufführung kann live vor Ort im Stadthaus und parallel live im Äther bei Radio free FM verfolgt werden. 

    Gefördert im Impulsprogramm „Kultur trotz Corona“ des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg und gefördert von der Jugendstiftung. 

    FreeFM Event
  • 17. September
    16:30 Uhr
    Radio free FM

    Auch dieses Jahr beteiligt sich Radio free FM mit der „Night On Air” an der Ulmer Kulturnacht. An diesem Abend werden sich vier verschiedene lokale und regionale Bands die Klinke in die Hand geben und jeweils zwei Konzerte spielen. Das alles gibt‘s nicht nur live vor Ort inklusive Studio-Romantik, sondern auch auf der 102,6 MHz und im Webplayer auf www.freefm.de. Zusätzlich gibt‘s für Interessierte auch Führungen durch den Radiosender sowie die Möglichkeit, den Sendebetrieb hautnah mitzuerleben.

    Gefördert im Impulsprogramm „Kultur trotz Corona“ des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg und gefördert von der Jugendstiftung. 

    FreeFM Event
  • 05. Oktober
    17:00 Uhr
    Mädchen- und Frauenladen Sie´ste

    Wie wir unser Klima vor dem Kollaps retten können. Mit Hitzesommer, Starkregen und Hagelstürmen macht sich der Klimawandel bei uns schon bemerkbar.

    Was sind die Ursachen für die drohende Klimakatastrophe?

    Was kann jede von uns zur Rettung unserer Erde beitragen?

    Ein Vortrag mit Petra Schmitz. 

  • 23. Oktober
    10:00 Uhr
    Edwin Scharff Museum

    Der Tod gehört zum Leben. Diese einfache Wahrheit gedanklich wegzuschieben, hilft nicht. Viel gesünder und befreiender ist es, sich damit zu beschäftigen. Dazu lädt die neue Sonderausstellung im Kindermuseum Neu-Ulm Menschen jeglichen Alters ein.

    „Erzähl mir was vom Tod“ macht kleine und große Besucher:innen zu Reisenden ins Unbekannte. In kleinen, stimmungs- und liebevoll gestalteten Räumen stoßen sie auf die großen Fragen des Jenseits. Vorgestellt werden Märchen, Mythen und Spiele aus verschiedenen Teilen der Welt, die den Menschen halfen und immer noch helfen, den Tod zu erklären und ihm eine tröstliche Form zu geben. Es ist eine generationenübergreifende Ausstellung für Kinder und Erwachsene aller Jahrgänge. Nach der großen Sanduhr, die das Verrinnen der Zeit sichtbar macht, erwarten Besucher:innen das „Wohnzimmer der Erinnerungen“ und die „Galerie der Lebensalter“. Und dann wird es ernst. Denn dann stellt sich die Frage aller Fragen: „Was kommt nach dem Sterben?“. Es braucht Mut, um beim Warnschild „Achtung! Ihr verlasst jetzt das Diesseits!“ weiterzugehen. Aber zum Glück kann jede:r sich einen Unsterblichkeitstrank mixen, damit dieser Museumsbesuch ganz sicher nicht die „letzte Reise“ wird. So gerüstet, ist das Probeliegen im Sarg ausdrücklich erlaubt. Im Paradiesgarten kann man Wünsche fürs Jenseits hinterlassen. Und dann geraten die Besucher:innen mitten hinein in ein fröhliches mexikanisches Totenfest!

  • 26. November
    17:00 Uhr
    Mädchen- und Frauenladen Sie´ste

    Der demografische Wandel ist in vollem Gange, die Alterspyramide ändert sich und damit die zu erwartende Rentenhöhe. Auch der Zeitpunkt, wann wir künftig in Rente gehen dürfen, steht nicht mehr absolut fest. Umso wichtiger ist es, Vorsorgealternativen für den Altersruhestand zu entwickeln und persönlich gut aufgestellt zu sein. Aber wie?

    Wie funktioniert eigentlich die staatliche Rente und welche Abzüge kommen im Alter zum Tragen?

    Welche Anlagemöglichkeiten machen Sinn?

    Wann, wie und womit sollte der gesetzlichen Versorgungslücke entgegengewirkt werden?

    Worauf sollte im eigenen Lebenslauf geachtet werden.

    Eine Veranstaltung während des Café weiblich - Kinderbetreuung wird angeboten. 

DEIN FREIES RADIO

AUF 102,6 MHZ

Kontakt

Radio free FM

Gemeinnützige GmbH
Platzgasse 18
D-89073 Ulm

Ansprechpartner

Timo Freudenreich

Telefon

Büro

0731/938 62 84

Studio

0731/938 62 99