Gegen Stumpfsinn
und Langeweile

aus dem Äther.

Tanz

Theater Ulm - die beste Droge der Stadt (80)

Am 30. Oktober 2020 waren sie zum letzen Mal im Doppeltanzabend »Das Schweigen der Männer / Klaus geht raus« zu sehen. Seit über vier Monaten standen die Tänzer Nora Paneva und Yoh Ebihara also nicht mehr auf der Bühne – in einem Beruf, der aufgrund der hohen körperlichen Belastung, meistens sowieso nicht bis ins hohe Alter ausgeübt werden kann, eine sehr lange Zeit. Doch untätig sind sie natürlich nicht! Dank regelmäßiger Coronatestungen, gab es auch ohne Vorstellungen tägliches Tanztraining und die Arbeit an einem besonderen Projekt. Unter dem Titel »Company and friends« entwickeln die Tänzerinnen und Tänzer der Tanzcompagnie eigene Choreografien für sich und ihre Kolleg:innen und arbeiten mit einem externen Choreografen. Heraus kommt ein buntes Potpourri verschiedener tänzerischer und ästhetischer Eindrücke. Sobald das Theater wieder für Publikum öffnet, wird diese Arbeit im Podium gezeigt.

Gäste: Nora Paneva und Yoh Ebihara
Moderation: Rainer Markus Walter

OnAir Robic - Nadine

Nadine ist hauptberufliche Tanz- und Fitnesstrainerin.
Diese Woche ist sie bei uns und macht bei OnAir Robic einige kleine Sporteinheiten, um die Hörer*innen auch während des Lockdowns fit zu halten und eine kleine Abwechslung in ihren Alltag zu bringen.
Wie ist Nadine zu ihrem Beruf gekommen? Wie sieht ihr Alltag aus? Wie hat Corona ihr Leben beeinflusst und wie ist sie zu OnAir Robic bei uns gekommen?
Das alles und noch mehr, erfahrt ihr in unserem Gespräch mit ihr.

OnAir Robic
Montag - Freitag um 7:00 Uhr und um 12:00 Uhr auf Radio free FM, 102,6 MHz.

ULM MOVES!

Aufgrund von Corona muss das tanzfestival dieses Jahr leider ausfallen. Im Juni 2021, genauer gesagt vom 12. - 29. Juni findet das Tanzfestival ,,Ulm Moves" allerdings wieder statt, nun schon zum vierten Mal. Es bietet zehn große Abendveranstaltungen, ein umfangreiches Rahmenprogramm und bringt mittels des beliebten Parcours die regionale Tanzszene wieder in den öffentlichen Raum. ULM MOVES! verbindet hochkarätige internationale Gastspiele mit der Ulmer Tanzszene. Tanz verbindet Menschen und Kulturen und überwindet Grenzen über Sprachen hinweg. Das genaue programm wird im Laufe diesen und nächsten Jahres veröffentlicht!

Eine Epoche, die bewegt: Tänzerische Reise durch die Geschichte Neu-Ulms

Die Tanzabteilung des Fußball-Kultur-Verein Neu-Ulm (FKV) präsentiert am Sonntag, 8. September, das Musical „Eine Epoche, die bewegt“ im Edwin-Scharff-Haus. Die Veranstaltung ist ein Bürgerprojekt im Rahmen des Neu-Ulmer Stadtjubiläums. Karten für das Musical sind noch erhältlich.

Die Stadt Neu-Ulm hat bewegte Jahrzehnte hinter sich. Innerhalb 150 Jahren erwuchs die Gemeinde von einer Ansammlung weniger Häuser und kleiner Gärten zu einer pulsierenden Stadt. Der FKV ‘dance Neu-Ulm nimmt sich dieser bewegten Geschichte auf tänzerische Art und Weise an und verpackt das Gewesene eindrucksvoll in ein spektakuläres Musical.
Jede Epoche Neu-Ulms wird hierbei durch unterschiedliche Tanzstile erzählt. Egal ob nun Hip-Hop, Breakdance oder Modern Dance – die Tänzerinnen und Tänzer des FKV ’dance legen sich für die Geschichte ihrer Stadt mächtig ins Zeug und präsentieren ein tänzerisches Feuerwerk auf der Bühne des Neu-Ulmer Edwin-Scharff-Hauses.
Mehr als 130 Tänzerinnen und Tänzer sind beteiligt. Die Choreographie des Musicals stammt von den Trainern des Teams der FKV ‘dance STUDIOS. Die künstlerische Leitung übernahm Verena-Rosa Kraus mit Ihrem gesamten Team.

Gast: Alicia Lingner, Lina Vasta

Moderator: Michael Troost

Seiten

Tanz abonnieren