Gegen Stumpfsinn
und Langeweile

aus dem Äther.

Startseite

News

Vertikale Reiter

Heute 15-17 Uhr Carambolage

Heute 15-17 Uhr Carambolage

Carambolage mit Elke und Tanja heute am Samstag, 29.05. von 15-17 Uhr. Zwar etwas ausser der Reihe, aber dafür wieder mit einem Super-Thema :-)

Dynamo Effect: Mobil unter Strom – der Hype um e-mobility

Dynamo Effect: Mobil unter Strom – der Hype um e-mobility

Logo Dynamo EffectStromversorger und Automobilhersteller reden zunehmend davon, dass wir bald elektrisch fahren werden. Doch wie soll „getankt“ werden, und wo kommt der Strom eigentlich her? Manche sehen in der E-Mobility eine Chance für den Ausbau der erneuerbaren Energien – andere einen sicheren Absatzmarkt für ihren Strom. Die Autohersteller ziehen mit, weil derHahn mit dem billigen Erdöl in absehbarer Zeit nur noch tröpfelt. Wird das Elektroauto das Klima retten können ganz ohne ein neues Verkehrskonzept? Wer wird sich welche E-Fahrzeuge leisten können? Ob Hype oder Heilsbringer - dazu äußern sich verschiedene ExpertInnen.
Sendung: 15 h bis 15:30 h

Wissensstrahlung | 16.05.2010

Wissensstrahlung | 16.05.2010

Thema in der Wissensstrahlung am 16.05.2010: Flugmodellbau;
Gäste: Jens Martin und Jörg Weyhmüller vom RC Modellfliegerclub Ulm/Neu-Ulm e.V.; Moderation: Michael

next show ...

next show ...

14. Mai ab 20 h:: Dope On Radio :: Die Sendung für Elektro-Organische Tanzmusik u.a. mit Neuigkeiten von Hyusfall, Booka Shade, The Bloody Beetroots, einem ziemlich coolen Ambros Seelos Remix und brandneues vom Funk-Duo Boohgaloo Zoo. + ab 23 h: 1 Stunde P.M.FM in the Mix !!! Get it hot .... DJ RéMark

E-Werk | neue Ausgabe: 15.5.2010 | | Time for us?

E-Werk | neue Ausgabe: 15.5.2010 | | Time for us?

Freunde der elektronischen Tanzmusik!
Dieses Mal wird auf der Liste der zu verheizenden Energieträger „geschmeidiger Electro House“ ganz weit oben stehen. Gegen später geht es möglicherweise gröber und mit gebrochenen Beats zu, denn Jörg Graßdorf hatte schon länger nicht mehr Electro Breaks und Acid im Kessel.

Wie es auch kommen mag, liebe Freunde der elektronischen Tanzmusik, freut Euch auf handverlesene Schätze der Underground Dance Music im non-stop Mix.

Wann? In der Nacht von Freitag auf Samstag (den 15.5.2010) bei Radio free FM auf 102,6 Mega-Quartz oder über den Live-Stream (oben rechts).

Herzlichst.

Progdorf

14.05. Schlechte Angewohnheiten

14.05. Schlechte Angewohnheiten

Macken hat jeder, ob groß oder klein. Doch was genau sind diese schlechte Angewohnheiten ?
Unarten der Kinder und der Erwachsen sind in Umfragen zu hören. Natürlich auch von Lehrern.
Zu spät kommen oder rauchen, ein Oberbürgermeister erzählt.
Ob Nägelkauen, pupsen oder Nasebohren…
Apropos , wie ensteht er eigentlich, der Popel ? Ein HNO Arzt berichtet.
Und woher kommen die schlechten Angewohnheiten und wie kann man sie abstellen ? Ein Psychologe rät.

Eine Sendung der Radio-AG der Martin-Schaffner-Schule
Mit Unterstützung der LFK Baden-Württemberg

Am Ende des (80er) Universums: Baby Universe 80 hört auf

Am Ende des (80er) Universums: Baby Universe 80 hört auf

Mit einer vierstündigen Sondersendung von 19 bis 23 stellt Baby Universe 80 am Mittwoch den 12.05.2010 den Betrieb ein. Nach jahrelangen kontinuierlich kompetenten Sendungen rund um die 80er Jahre braucht Mark Weber eine Kreativpause.

Mark hat bereits mehrere Sendung auf Radio free FM betreut. Er hat sich darüber hinaus einige Jahre als Musikredakteur im Sender engagiert. Die Sendereihe Baby Universe startete am 1. August 1999  und wurde bereits mit einem Sonderpreis des Programmrats ausgezeichnet.

"Stimmt es dass es sein muss, ist für heute wirklich Schluss?"

"Ich hab ja schon öfter aufgehört." Seine Statement lässt die Hoffnung auf ein baldiges Neuprojekt bestehen. Der Programmrat hofft daher auf das Zitat von Paulchen: "Heute ist nicht alle Tage - ich komm' wieder keine Frage." und wünscht das Allerbeste.

Zwei Nominierungen - Zwei Gewinner beim Medienpreis 2010

Zwei Nominierungen - Zwei Gewinner beim Medienpreis 2010

Medienpreis BühneDie Spekulationen waren eigentlich nicht mehr zu überbieten. Wochenlang rätselte das free FM Team, wer denn das Rennen machen würde. Die Jury des LfK-Medienpreis hat entschieden: Es gibt zwei Gewinner. Und das war mal eine große Überraschung für alle.

Wir gratulieren dem Team der Dzokkis, sowie Julia Turrell und Sascha Klammt als Produzenten des Beitrags "Die Dzokkis und die KZ-Gedenkstätte Oberer Kuhberg" zum Gewinn.

Beitrag:
http://www.diebundesfestung.de/fileadmin/user_upload/inhalt/Podcasts_Fre...

Bereits zum vierten Mal gewinnt die von Radio free FM ausgestrahlte Sendung mikro'welle, dieses Mal mit einem Beitrag aus der Produktionsreihe "ZOOM into Science". In dieser Folge wird erklärt, was Sand mit Chemie zu tun hat und wie man mit Löchern im Sand Sternenstaub einfängt.

Die komplette Veranstaltung wurde von einem lockeren Atmosphäre getragen, dazu hat der Beatboxer Robeat als Showact (+ Orchester) und das Duo "Putte & Edgar" (mehr) als beigetragen.

Die Begründung der Jury zum Dzokkis Podcast: „Der Beitrag beeindruckt durch die umfassende, radiogerechte Aufbereitung des Themas mit guten O-Tönen und Klangeffekten. Ein sehr schwieriges Thema wird hier journalistisch
professionell und sehr aufwändig und vielseitig präsentiert...Nach dem
Urteil der Jury ein bemerkenswerter Beitrag, der zur Nachahmung einladen
sollte.“ 

Mehr Fotos:
http://www.freefm.de/info/galerie/lkk-medienpreisverleihung-2010

Ulmer Zelt 2010

Ulmer Zelt 2010

zeltNur noch wenige Wochen dann startet die neue Zeltsaison. Zu Gast in der heutigen Plattform werden Lars Frick und Carolynn Amman sein und mit R.M. Walter über die diesjährige Spielzeit reden ....

30.04. ZOOM into science: "Das Geheimnis des Kaulquappen-Loopings" mit Professor Eberhard Horn, Gravitationsbiologe an der Uni Ulm

30.04. ZOOM into science: "Das Geheimnis des Kaulquappen-Loopings" mit Professor Eberhard Horn, Gravitationsbiologe an der Uni Ulm

12 SchülerInnen der Albert-Einstein-Realschule gehen auf Forschungsmission. Mit der Raumfähre "Horscht" fliegen sie zur Raumstation "Zoom 2010", wo Professor Horn sehnsüchtig auf seine
Kaulquappen wartet, um seine Experimente über die Entwicklung des Schweresinns in
der Schwerelosigkeit fortzuführen. Und am Ende wird natürlich auch das Geheimnis gelüftet,
warum die Kaulquappen in der Schwerelosigkeit, Loopings machen.

Freitag, 30.04. 15 - 16 Uhr

Ein Projekt der Robert-Bosch-Stiftung

Seiten

Blog

Mikrowelle am 15.10 - Ein Ton geht auf Reisen

Jauchzen, singen, schluchzen - das kann eine Geige. Mit der Mundharmonika verschmelzen wir beim Ein- und Ausatmen. Musikinstrumente spielen will gelernt sein. Aber auch ihr Bau. Acht Kinder sind in den Sommerferien dem Ton nachgegangen und besuchten die Geigenbaufamilie Lüdtke in Herbrechtingen...

# 87 Heißer Scheiß – Klimagerechtigkeit und Feminismus

Heißer Scheiß - Feministisch gegen Klimakrise Für Patricia Wattimena gehören Feminismus und Klimagerechtigkeit zusammen. Als indigene Frau* von der Insel Haruku in Indonesien weiß sie aus eigener Erfahrung, welche katastrophalen Folgen die Klimakrise hat. Ihr eigenes Dorf wurde durch den...

VU 841

Playlist v. 13.10.21 - 18-20 Uhr - mit EO

Zero Zero Seven Songs

Artist Titel Album John Barry Orchestra James Bond Theme The Best Of Bond... James Bond Propellerheads On Her Majesty's Secret Service Decksandrumsandrockandroll Monty Norman Good Sign, Bad Sign Good Sign, Bad Sign John Barry James Bond With Bongos James Bond...

112

HEAVY METAL IS MY LIFE

Der 112 Metal Mix

#222: Was hörst du so, Toni?

Warum ist Jogi Löw wirklich vom Amt des Bundestrainers zurückgetreten? Lag es am Musikgeschmack seiner Elf? Konnte er es einfach nicht mehr ertragen, wenn Goldkehlchen Toni Kroos auf Pur stellte und lautstark „Wo sind all die Indianer hin“ trällerte? Man könnte es ihm nicht verdenken, dem Jogi....

Wissensstrahlung Classic | 10.10.2021

In der Wissensstrahlung Classic am 10.10.2021von 13.00 Uhr - 15.00 UhrThema: Molekulare Medizin an der Universität UlmGast: (18.06.2014): Ivana SfarcicModeration: Michael Troost

Elektroofen United Radio w/ Serdar Dogan

Die Elektroofen Redaktion lädt Serdar Dogan, Bleepgeek, DJ, Cratedigger zum Austausch über essentielle Platten und Stationen im Ulmer Nachtleben, sowie zu anschließendem Gastmix in die Sendung ein. Heute ab 22 Uhr.

 

Platte der Woche

Termine

  • 16. Oktober
    12:00 Uhr
    Kulturgewächshaus Birkenried

    Für Franz Ludwig Keck steht die Vermittlung afrikanischer Kultur im Vordergrund seiner Aktivitäten. Dabei ist der Fokus vor allem auf das an Süd Afrika angrenzende Simbabwe gerichtet. Hier verfügt er über Jahrzehnte gewachsene Verbindungen zu Musikern, Künstlern, Kultur und Wirtschaft. So dürfen natürlich an diesem Wochenende die Musiker von Pamuzinda aus Simbabwe nicht fehlen, die auch tagsüber performen und Samstagabend ein Konzert geben bei dem auch deutsche Musiker eingeladen sind, mit auf die Bühne zu kommen. Hier wird der „Eine Welt“-Gedanke praktiziert um verschiedene Musikkulturen zusammenzuführen. Man sieht auch an seiner Galerie LittleZim an den Graffitis die afrikanische Welt – gemalt von einem gehörlosen Künstler aus Simbabwe, der auch schon in der Rugby-Nationalmannschaft Simbabwes gespielt hat. Neu dazugekommen ist eine Impression des Kariba-Sees von einer Künstlerin aus der Region, durch die man dann ins Gebäude kommt.

    Eine ganz andere Verbindung von Kunst und der Situation in Afrika spricht aus den Kunstwerken des simbabweschen Künstlers Edgar Saonda. Im März 2019 richtete der Zyklon „Idai“ im Dreiländereck von Simbabwe, Mosambik und Malawi verheerende Schäden an. Manche flache Landstriche standen teils meterhoch unter Wasser, in gebirgigen Gegenden riss das Wasser Schlamm- und Gerölllawinen in die Täler und zerstörte hunderte von Ortschaften. Edgar Saonda arbeitet seitdem mit solchen Steinen und kreiert daraus wunderbare Tierskulpturen. Ein Teil des Erlöses dient dem Wiederaufbau der zerstörten Gegend.

    Für Gäste gibt es in Birkenried am 16. Und 17. Oktober jeweils von 12-19 Uhr viel zu sehen und zu erleben. Authentische Musik, schöne und interessante Kunstwerke, interessante Gespräche, kleine kulinarische Angebote und auch die Geschichte und Hintergründe der Kunstwerke.

  • 16. Oktober
    19:00 Uhr
    EinsteinHaus, Club Orange

    Sie war für viele »die Stimme Lateinamerikas«: Mercedes Sosa. Die argentinische Vokalistin war ein Vorbild des sozialen Engagements der Künstler*innen für die Zukunft ihres Volkes. Die Sängerin Bárbara Moreno und der Gitarrist Frank Sattelberger präsentieren eine Konzert-Lesung über das Leben und der Gesang von Mercedes Sosa unter dem Motto »Gracias a la vida«. In Erinnerung an eine der wichtigsten lateinamerikanischen Folklore-Interpretinnen werden sie mit Dias, Musik und Gedichten von dieser Sängerin erzählen.

  • 17. Oktober
    11:00 Uhr
    Museum Brot und Kunst

    Mit dem Ausgangsgedanken “Das Pausenbrot ist substantielle Nahrung und Teil der Kulturwerdung junger Menschen!” präsentieren die Ulmer Künstlerin Heike Sauer  und der Fotograf Axel M. Blessing ihre Ausstellung

    Zusammen mit 3. Klässlern aus Ulm gingen sie zunächst der Frage nach, wie sieht das reale Pausenbrot aus und wie müsste das Wunschbrot beschaffen sein?

    Die vorhandenen Pausenbrote wurden dafür fotografiert, und die Wunschvorstellungen von den Kindern selbst ins Bild gesetzt worden. Beide Elemente finden sich in der Installation wieder. Einen auditiven Zugang zum Thema bieten Erzählungen von Menschen unterschiedlichen Alters über ihre persönlichen Pausenbroterinnerungen, die auch eigene Erinnerungen wecken.

  • 17. Oktober
    20:00 Uhr
    Langenauer Pfleghof

     

    Bei seinem Gastspiel tut sich Chris Hopkins mit einigen der namhaftesten Solisten aus Australien zusammen. 

    Zum einen ist dies die Sängerin und Kontrabassistin Nicki Parrott. Am Bass und mit Gesang zieht sie das Publikum in ihren Bann. Mit Nick Hampton, kommt einer der swingendsten Saxophonisten seiner Generation in den Pfleghof, der, ganz in der Tradition von Dexter Gordon, Sonny Stitt und Cannonball Adderley steht  Dritter im Bunde ist David Blenkhorn an der Gitarre und Gesang. Australische Lässigkeit kombiniert mit Virtuosität und nicht enden wollender Spielfreude sind seine Markenzeichen. Aufbauend auf den Stilen von Django Reinhardt bis Wes Montgomery ist er ein vielseitigster Gitarrist in der internationalen Szene.

  • 18. Oktober
    18:00 Uhr
    Digitaler Treffpunkt

    Technisch hat sich viel im Studio geändert. Seit diesem Jahr wird unser alter Jingleplayer durch eine neue Cartwall ersetzt.

    Diese Software kann jedoch mehr als nur unsere Jingles spielen. Sie dient auch als Ausspielun über unsere Song Mediathek.

    Eine Übersicht über das Programm, die Mediathek und wie Ihr eure eigene Cartwall mit eurem Opener und Jingles erstellt erhaltet ihr in diesem Workshop.

    Referent: Timo Freudenreich

    Online-Link: https://online-seminar.bz-bm.de/bbb/rad-tqf-njz

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder

    Anmeldung unter: ausbildung[at]freefm.de 

    FreeFM Workshop
  • 22. Oktober
    21:00 Uhr
    EinsteinHaus, Club Orange

    Diese Band überzeugt mit ihrer ansteckender Spiellaune und elektrisierender Performance: ein Funk-Vierer in Höchstform. Die Band betört Funkaholics, Rocksters und Jazzies in gleicher Weise. »Ins Bein gehende Fusion-Grooves, Gitarrensoli und Drums« heißt es in »Jazz thing« mit Ron Spielman an der Gitarre und mit Gesang, Andreas Hommelsheim an der Hammondorgel B3, Gérard Batrya mit dem Bass und Lutz Halfter am Schlagzeug.

  • 05. November
    19:30 Uhr
    Rätsche Geislingen

     

    Thomas Nuding berichtet, unterlegt mit Bildern, von den humanitären Katastrophen im Mittelmeer und im Atlantik. Er war seit 2016 schon neunmal bei Rettungseinsätzen und setzt sich dafür ein, dass Menschenrechte, universell und unverhandelbar, für alle Menschen gelten und nicht von der EU verraten werden.

    Standard-Rettungseinsätze von Schlauchbooten; große Holzboote in Seenot mit Menschen im Wasser; Nichtregierungsorganisationen auf sich allein gestellt; Menschen an Bord der NGO-Schiffe, die für solch ein Szenario eigentlich nicht vorgesehen sind. Das Versagen unserer Regierungen, die EU versus private Seenotrettung - wenigstens einige Menschen gerettet. Diese eindringlichen Erlebnisse werden an diesem Abend geschildert.

  • 06. November
    20:00 Uhr
    Klangraum-Staig

    Seit 1978 ist der Jazz- und Fusion-Virtuose nunmehr auf den Bühnen dieser Welt unterwegs und hat in dieser Zeit mit dem „Who is Who“ der internationalen Musikszene zusammen gearbeitet. Über 30 CDs und LPs sind das Produkt seiner musikalischen Kreativität.

  • 10. November
    19:00 Uhr
    Digitaler Treffpunkt

    Einführung in die neue free FM Webseite

    Workshopinhalte sind unter anderem:

    - Anlegen von Usern
    - Tagging von Inhalten
    - Erstellung von Audios, Artikeln und Playlisten

    Referent: Dominic Köstler

    Online-Kanal:
    https://online-seminar.bz-bm.de/bbb/rad-tqf-njz

    Anmeldung unter:
    ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 13. November
    20:00 Uhr
    Rätsche Geislingen

     

    Old Blind Dogs ist eine schottische Bands.

    Wer denkt, er hätte schon alles gehört, was man mit einem schottischen Dudelsack anstellen kann, der wird von Youngster Ali Hutton, mit Sicherheit einem der besten Piper seiner Generation, eines Besseren belehrt. Jonny Hardie an Vocals und Fiddle ist tief in der schottischen Tradition verwurzelt und hat ein txpisch schottisches Timbre in seiner Stimme, das sich hervorragend mit Aaron Jones', mehr von Singer-Songwritern wie James Taylor beeinflussten Vocals, ergänzt. Jones ist an Bouzouki und Gitarre und sorgt zusammen mit Donald Hay an Drums und Percussion für einen Beat der garantiert in die Beine fährt. 

  • 23. November
    17:00 Uhr
    Digitaler Treffpunkt

    Online-Workshop Grundbegriffe des Radiomachens und rechtliche Grundlagen:

    Nichtkommerzieller, öffentlich-rechtlicher, kommerzieller Hörfunk - die Anfänge der freien Radios als Piratenradios, Frequenzen & Marktanalysen, warum die Politiker lieber sogenannte Jugendradios lizenzieren als die Hörfunk produzierende Jugend zu fördern, Werbung und Schleichwerbung und Freunde und Feinde im Ätherdschungel.
    Referent: Friedrich Hog

    Online-Link:
    https://online-seminar.bz-bm.de/bbb/rad-tqf-njz

    Für Mitglieder kostenlos, Pflicht für Neueinsteiger!

    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 24. November
    19:00 Uhr
    Digitaler Treffpunkt

    Regeln für die Vorbereitung und für die Fragestellung eines Interviews; Technik (Umgang mit Mikro; Studio-Technik für Telefon-Interview). Theoretische Vorbereitung auf die moderierte Sendung: Aufteilung, Jingles, Musikeinsatz, Präsentation und Nachrichten. "Bei Radio free FM beobachtete Fehler" mit Hörbeispielen. (Nicht: Moderationsschulung im Studio.)

    Referent: Clemens Grote

    Online-Link: https://online-seminar.bz-bm.de/bbb/rad-tqf-njz

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder
    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 27. November
    11:00 Uhr
    Digitaler Treffpunkt

    Online-Workshop :: Redaktion und Recherche

    Wie recherchiere ich Themen im Radio und texte sie verständlich? Wo finde ich spannende Geschichten? Was macht gute "Radiosprache" aus? Und: Wie bereite ich meine Inhalte auf, bringe sie auf den Punkt und entwickle sie weiter? Wie baue ich ein Themen-Netzwerk auf?
    Referent: K.W.

    Online-Link:
    https://online-seminar.bz-bm.de/bbb/rad-tqf-njz

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder!
    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 02. Dezember
    18:00 Uhr
    Digitaler Treffpunkt

    Online-Workshop :: Organisation und Kommunikation bei Radio free FM

    Es werden die rechtlichen Strukturen bei Radio free FM nach außen sowie der innere Aufbau (Gremien, Ämter) dargestellt. Zentrale Fragen dieses Bausteins sind: Wie komme ich zu einer eigenen Sendung? Welche Bedeutung hat die Houseordnung? Welche Infrastruktur (Schnittplätze, Rechtsreader etc.) ist im Sender vorhandenen? Wie und wann kann ich diese nutzen?
    Referent: Rainer Walter

    Online-Link: https://online-seminar.bz-bm.de/bbb/rad-tqf-njz

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder
    Anmeldung unter: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop

DEIN FREIES RADIO

AUF 102,6 MHZ

Kontakt

Radio free FM

Gemeinnützige GmbH
Platzgasse 18
D-89073 Ulm

Ansprechpartner

Timo Freudenreich

Telefon

Büro

0731/938 62 84

Studio

0731/938 62 99

Redaktion

0731/938 62 87