Gegen Stumpfsinn
und Langeweile

aus dem Äther.

Rassismus

Die Auswirkungen der Kolonialherrschaft

Die Podcast-Reihe der internationalen Stadt Ulm.
Mit Dr. Jan Diebold reden wir über die Kolonialherrschaft. Wie beeinflussen koloniale Forschungseisen unser heutiges Denken? Welche Bedeutung haben koloniale Sammlungen in Museen? Welchen Bezugsrahmen zur heutigen (rechts)konservativer Politik gibt es?

Live zu hören bei Radio free FM, 102.6 MHz, am 28.04.2021 um 15.00 Uhr oder danach als Podcast bei www.freefm.de

Migrantische Partizipation und Postkolonialismus

Die Podcast-Reihe der internationalen Stadt Ulm.
Mit Mariette Nicole Afi Amoussou, Fachpromotorin Migrantische Partizipation und Postkolonialismus vom Eine-Welt-Forum Mannheim e.V., reden wir über migrantische Partizipation und Postkolonialismus. Welche Beziehung gibt es zwischen der Partizipation von Migranten und dem Postkolonialismus? Vor welchen Herausforderungen stehen wir bei den aktuellen Dekolonisierungsprozessen? Welche Auswirkungen haben noch heute die kolonialen Missbräuche und welche Formen der Diskriminierung resultieren daraus?

Die wissenschaftliche Sicht auf die Phänomene Flucht und Migration

Die Podcast-Reihe der internationalen Stadt Ulm.
Heute zu Gast ist Dr. Benjamin Schraven vom Deutschen Institut für Entwicklungspolitik. Welche globalen Trends bei Flucht und Migration sind zu beobachten? 
Wartet ein Großteil der Menschen im Globalen Süden wirklich nur auf die nächstbeste Gelegenheit in Richtung Europa oder Nordamerika aufbrechen zu können? Wie kann man aus wissenschaftlicher Sicht die Phänomene Flucht und Migration eigentlich erklären? Welche Rolle spielt etwa die Faktoren Armut, Konflikte oder das Erbe des Kolonialismus?

Flucht, Integration und Rassismus

Am Mittwoch, 31.03.2021 bei uns zu Gast im Podcast der Internationalen Stadt Ulm:
Der Herzchirurg und Autor Dr. Umeswaran Arunagirinathan. Mit ihm reden wir über Flucht, Integration und Rassismus.

Rassismus in der Literatur

Von Jim Knopf, über Pippi Langstrumpf bis hin zu Mary Poppins. Sie alle haben etwas gemeinsam: sie enthalten verletzende und diskriminierende Inhalte. 

Wie das Meinungsbild dazu steht und was man tun kann um das zu ändern erfahrt ihr in diesem Beitrag.

Was halten Sie von der Mohrengasse?

Kopfsteinpflaster

Ist der Name dieser Straße in der Ulmer Innenstadt rassistisch? Die SPD hat im Frühsommer 2020 einen Antrag auf Umbenennung eingereicht. Jetzt ist eine Entscheidung gefallen. Wir haben uns informiert, vor Ort umgehört und verschiedene Meinungen eingeholt. Seid gespannt auf dieses kontroverse Thema!

# 216: Arthur Friedenreich

Es war vor etwas mehr als 50 Jahren, am 6. September 1969, als einer der besten Fußballer aller Zeiten verstarb. Arthur Friedenreich erlag in Sao Paulo seiner jahrelangen Parkinson-Krankheit. Er war der erste Star des brasilianischen Fußballs und ist mit über 1.300 Toren bis heute der erfolgreichste Torjäger aller Zeiten. Dies ist umso bemerkenswerter, als sich der Sohn eines deutschen Auswanderers und einer schwarzen Wäscherin gegen den offenen Rassismus und die Ausgrenzung in der brasiliansichen Gesellschaft durchsetzen musste. Ein Blick auf das Leben und die Karriere des Arthur Friedenreich – heute Abend im Herrengedeck auf 102,6 MHz und im Livestream unter www.freefm.de

Bildquelle: thesefootballtimes.co

Sergio Mendes & Brasil `66 :: For What It`s Worth 

Saib :: Sao Paulo 

Jorge Ben :: Ponte De Lanca Africano 

Gavoies De Fiel :: Mitos e Magias Na Triunfante Odisseia Da Criacao 

Joao Bosco :: O Rondo Da Cuica

Novos Baianos :: Brasil Pandeiro

Trio Mocoto :: Nao Adianta

Orquestra Tropical :: Condenado 

Joao Gilberto :: O Pato

Pixinguinha :: 1x0 (Um A Zero)

Jorge Ben Jor :: Pais Tropical 

G.R.E.S. Mocidade Indenpendente De Inhauma 

Bebel Gilberto :: Samba Da Bencao 

 

Mein "ICH" gegen Rassismus

In dieser Sendung geht es um eine Vereinsgründung gegen den Rassismus. Die jungen Mütter aus Ulm Lisa Esra Oneli, Adiam Hetterich und Sharell Ipek Mae Cottingham (u.a.), gründen einen Verein: Mein Ich gegen Rassismus. Unter diesem Motto sind Veranstaltung und Aktionen geplant die auf das Thema Rassismus aufmerksam gemacht werden soll.

Gäste: (v.l.) Lisa Esra Onelli, Cornell Sarnowski, Fabiana Biesenberger und Vincentz Kriedal
Moderation: Julius Taubert

Der Mohr hat seine Schuldigkeit getan...

"Seit über 5 Jahrhunderten gibt es in vielen Städten eine Mohrengasse, eine Mohrenapotheke oder eine Wirtschaft zum Mohren. So auch in Ulm. Nun wird versucht das Wort „Mohr“ aus dem Stadtbild  zu verbannen. Sie begründen dies damit, das Wort sei rassistisch und denunziere Menschen die auf Grund ihrer dunklen Hautfarbe benachteiligt seien. 
Ihre Namen aus unserer Kultur zu löschen wäre ein Frevel.  Schwarze, ausgebeutet, misshandelt, versklavt, bedürfen ohne jeden Zweifel unseres Engagements und einer Rehabilitation, darauf gilt es sich zu konzentrieren und nicht den kleinen Sarottimohren vom Münsterplatz zu verbannen. " so Hans-Walter Roth

Gast: Hans-Walter Roth
Moderation: Michael Troost

Seiten

Rassismus abonnieren