Gegen Stumpfsinn
und Langeweile

aus dem Äther.

Startseite

News

Vertikale Reiter

Christmaslights

Christmaslights

Unser geschätzter Kollege Peter Musebrink aka P.M.FM zündet am heiligen Abend seine "Nachtlichter" ausnahmsweise an anderem Sendeplatz und in einer zweistündigen Maxi-Version an - ab 22 Uhr zunächst sehr ruhig zieht der beste gegen Mitternacht an. Der Soundtrack für alle die am Weihnachtsabend Erholung vom Christbaumklettern suchen oder drumherumtanzen möchten ...

Spezialsendungen rund um den Jahreswechsel

Spezialsendungen rund um den Jahreswechsel

Sa. 02.01.2010 00-06 Uhr "Die lange Zappa Nacht" mit Peter Foschum, Jochen Ruckgaber

So. 10.01.2010 17-19 Uhr "Platte der Woche - Best of 2009" mit Christian Hütter, Fabiano Nitsch

Drei Engel für die Freiheit

Drei Engel für die Freiheit

3 engelAm 24.12. kommen die drei Free-FM-Weihnachtsengel Renate, Jana und Anne angeflogen um das Ulmer-Freiheit-Spezial zu gestalten. Von ihrem Wölkchen mit runter gebracht, haben sie eher unkonventionelle Vorschläge zum Lösen der allgemein bekannten (vor-) weihnachtlichen Probleme, und für alle die es an Heilig Abend doch lieber etwas besinnlich mögen, wird es dann noch ganz traditionell. Dazu gibt’s natürlich wie gewohnt viel coole Musik, die die sonst so stressigen weihnachtlichen Vorbereitungen bestimmt etwas angenehmer gestalten wird.

Dope on Christmas ...

Dope on Christmas ...

Am 1. Weihnachtsfeiertag präsentiert DJ RéMark eine Austria-lastige Ausgabe der Dope On Radio-Show. Mit dabei wird der Wiener DJ und Produzent Makossa sein - zumindest am Telefon - und mit einem ziemlich elektronischem Mix ab 23 Uhr. Außerdem verlosen wir ein Exemplar von "Kunuaka_" dem letzten Album von Makossa und Megablast
http://www.freefm.de/musik/platte-der-woche/kunuaka-kw-13-2603-01042007
Desweiteren gibt zwei bisher unveröffentlichte Tracks von der Deep Dive Corp. zu hören, zwei brandneue Tracks aus dem "Waldeck" nämlich Mrs. Zeebee (Wien), einem Ausschnitt aus dem erst im Februar erscheinenden Album "Tilt" der französischen Formation "Le Peuple de L'Herbe" und und und .... vor allem keine Weihnachtslieder !!!

Viel Spannung und entspannte Klänge

Viel Spannung und entspannte Klänge

Christof Niedt und Martin Gaiser werden in der letzten Sendung (18.12.) des Jahres 2009 (dem Jahr, in dem Herta Müller den Literaturnobelpreis erhalten hat!) u.a. "Das Stalin-Epigramm" des ansonsten auf Polit-Thriller spezialisierten Robert Littell und den letzten veröffentlichten Parker-Roman von Richard Stark vorstellen, "Das große Gold" (Richard Stark ist ja leider am 31.12.2008 verstorben). Freunde gut erzählter Bücher kommen also wieder voll auf ihre Kosten, außerdem haben wir natürlich die gewohnt gute Musik dabei. Und weil ja Weihnachten nah ist, werden wir ein paar Bücher verlosen bzw. verschenken. Also: bleibt dran!

Eintrittskarten für SAVA Konzert in Laupheim

Eintrittskarten für SAVA Konzert in Laupheim

savaAm Freitag (18.12.) gibt es noch ein mal zwischen 13 und 15 Uhr Eintrittskarten für das Konzert von SAVA (Birgit Muggentaler von Schandmaul) am 19.12.2009 im Laupheimer Kulturhaus zu gewinnen.

Metamorphosis
"Sava lädt Euch ein auf eine Reise durch Länder und Epochen!" beschreibt Birgit Muggentaler-Schmack, die Intention ihres Soloprojektes Sava. Die ausgebildete Flötistin und Expertin für historische Blasinstrumente ist bekannt als Komponistin, Texterin und Instrumen talistin von Schandmaul. Auf der Kulturhausbühne präsentiert sie live ihr 2. Soloalbum Metamorphosis. Die Verwandlung - ein Wort so international wie diese Musik. Ein Wort, das die innovative Bearbeitung alter Texte und traditionellem Liedgut wiederspiegelt. Folgt man der Einladung und begibt sich auf eine Reise durch Raum und Zeit, findet man sich vor dem inneren Auge bald an verschiedensten Orten wieder: auf einem spanischen Marktplatz, in den grünen Augen Irlands, auf schroffen Felsen schottischer Highlands, am französischen Hof, ... Die Musik von Sava lässt sich in kein Schema pressen. Irgendwo zwischen Folk- und Weltmusik mit Elementen, die an mittelalterliche oder manchmal frühbarocke Kompositionen erinnern, bahnen die Musiker sich ihren Weg auf dieser musikalischen Reise.

Antistatik-Preview :: 14.12.09 :: Songs des Jahres 2009

Antistatik-Preview :: 14.12.09 :: Songs des Jahres 2009

Heute präsentiert die Antistatik-Redaktion ihre Lieblingslieder 2009. Wie jedes Jahr, wird auch diesen Dezember mit dem musikalischen Output des Jahres abgerechnet. Dann heißt es wieder: »The smaler the numbers – the bigger the hits!« Die Lieblingsalben folgen dann nächste Woche...

Montag, 20:00 bis 22:00 Uhr -- in Ulm auf 102,6 Mhz oder weltweit auf www.freefm.de im Livestream.

28 Fischsaucen

28 Fischsaucen

Kann Frau Stöhr tatsächlich 28 verschiedene Fischsaucen zubereiten? Um diese Frage kreist Hans Castorps leicht fiebriges Gehirn - sehr zum Ärger Herrn Settembrinis, der von derlei "liederlichem Unsinn" nichts wissen will. Aber so ist es auf dem "Zauberberg": Jeder ist auf andere Weise krank. Neben einem weiteren Ausschnitt aus Thomas Manns Roman gibt es in der nächsten Sendung am Dienstag, 15.12. um 11 Uhr u.a. Gedichte von Heym und Pessoa zu hören. Für weihnachtliche Stimmung sorgen musikalisch die Bee Gees, erstaunlicherweise mit dem Titel "First of May". Daneben geht es aber auch härter zur Sache, dafür stehen Aerosmith ein, und Steve Winwood steiert den Titel "Dirty City" bei.
Die nächste Sendung ist dann erst in 4 Wochen, am 12. Januar zu hören.
Noch ein Hinweis: Am 26. 12. hat das neue "Wortkunstlauf"-Programm Premiere - mit Elvira Lauscher und Jörg Neugebauer heißt es "Nichts ist sicher" - um 20 Uhr in der Theaterwerkstatt (Donaubastion).

E-Werk - neue Ausgabe - 12.12.2009 - von 0 bis 3 Uhr

E-Werk - neue Ausgabe - 12.12.2009 - von 0 bis 3 Uhr

Freunde der elektronischen Tanzmusik!

In der kommende Ausgabe des E-Werks wird Jörg Graßdorf für Euch ganz besondere Leckerbissen in die Turbine kippen:

# Der Dritte Raum ist zur selben Zeit in der (Nachbar-)Stadt! Und ihm zu Ehre wird das E-Werk nicht nur ein kleines Spezial feiern, sondern auch in der ersten Stunde Gästelistenplätze für den Gig verlosen.

# Exklusiv auf Radio Free FM wird Jörg Graßdorf eine Kostprobe seines neuen Tracks "Pay Me With A Kiss" vorlegen!

# Neu, und brilliant ist Sander Kleinenbergs neue Mix-Kompilation "This Is Sander Kleinenberg 2". Das E-Werk stellt und spielt sie Euch vor.

Kurz: Es erwartet Euch eine Reise durch die elektronische Tanzmusik - zwischen Elektro Bop, TechHouse und Dirty Electro Funk.

Dies alles (und noch viel mehr) könnt ihr hören, ab Samstag (12.12.2009), kurz nach Mitternacht, zwischen 0 und 3 Uhr, bei Radio Free FM auf 102,6 Megaknarz oder über den Livestream.

Und mit etwas Glück gewinnt Ihr Gästelistenplätze für den Dritten Raum @ Ohm, Neu-Ulm. Seid ab der ersten Sekunden dabei, wenn es heißt "EEEEEEEEEEEEEEEE-Werk"

Freut Euch!

Herzlichst

Progdorf.

LfK Medienpreis 2010 - die Auswahl zur Auswahl

LfK Medienpreis 2010 - die Auswahl zur Auswahl

Am Montag 07. Dezember 2009 endete der Countdown für die Bewerbungen zum LfK Medienpreis 2010. Bis Donnerstag Abend lagen bei Radio free FM drei Beiträge für die einzig aussichtsreichen Kategorie „Nichtkommerzielle Veranstalter, Hochschulen, Ausbildungseinrichtungen“ vor. Da für diese Kategorie nur zwei Beiträge pro Sender platziert werden dürfen, hat der Jour fixe im Vorfeld die Mitglieder des Programmrats gebeten als Jury zu fungieren.

Die Jury entschied sich nach Anhörung der Beiträge und Durchsicht der begleitenden Unterlagen für

Mission Sternenstaub und
Die Dzokkis und die KZ-Gedenkstätte Oberer Kuhberg

Jurybewertung

Alle drei Beiträge waren hörbar professionell produziert und tontechnisch einwandfrei ausgesteuert.

Es wurden bei allen drei Beiträgen Geräusche hervorragend eingesetzt um dem Beitrag mehr Dynamik und Spannung zu verleihen.

Überzeugt haben vor allem "Mission Sternenstaub" und "Die Dzokkis und die KZ-Gedenkstätte Oberer Kuhberg" durch hervorragende sprachliche Ausdrucksweise. In beiden Beiträgen klingen die Stimmen authentisch. Insbesondere in der Podcastreihe werden durch entsprechende Stimmlagen die schwerwiegenden NS Themen illustriert. In "Metas phantastische Reisen" klingen einige Passagen noch abgelesen.

Die Dramaturgie in "Mission Sternenstaub" und "Die Dzokkis und die KZ-Gedenkstätte Oberer Kuhberg" ist gelungen und auch die gesetzten Pointen ("gibt's hier auch 'ne Wurschd" und "Herr Gönner weiß doch nicht was ein Aerogel ist) sind perfekt gesetzt. Wohl mehr unbewusst als beabsichtigt wird in "Mission Sternenstaub" das in den lokalen Medien omnipräsente Dasein des OB karikiert. Die Dramaturgie in "Metas phantastische Reisen" steht doch noch deutlich hinter der langjährigen Routine von "Mission Sternenstaub" oder der professionellen Schnittfolge in "Die Dzokkis und die KZ-Gedenkstätte Oberer Kuhberg" zurück. So werden die Pointen wie der sächselnde Roboter oder Schokoriegel als Sternennamen überspannt, indem sie in selber Form zu oft wiederholt und zu lange eingesetzt werden, um einen nachfolgenden Abwürger echt klingen zu lassen.

Besonders hervorzuheben sind die musikalischen Kompositionen von "Die Dzokkis und die KZ-Gedenkstätte Oberer Kuhberg". Sie malen zu historischen Texten Bilder im Kopf und die kinderleicht verständliche und unterhaltsame Aufarbeitung hochkomplexer wissenschaftlicher Themen in "Mission Sternenstaub". In der aufwendigen und gesellschaftlich spannenden Reihe ZOOM into Science gelingt es (nicht nur) Kinder frühzeitig für Forschung und Technik zu begeistern.

Die Jury möchte die Produzenten von „Metas phantastische Reisen“ ermutigen den spannenden Ansatz einer Hörspielreihe, die sich mit dem Thema Zeit beschäftigt, weiter zu verfolgen. Es ist noch viel Ausbaupotenzial, vorhanden. Der professionelle Anfang dieser neuen Hörspielreihe ist bereits viel versprechend.

Jurymitglieder

Sabine Fratzke
Jochen Ruckgaber
Joachim Jonck

Nähere Infos zu den Beiträgen

Metas phantastische Reisen

Pilot einer Hörspielserie in der die Protagonistin Meta in einer fernen Zukunft durch die Galaxie reist und dank den Erzählungen ihres Opas und den Erklärungen eines Roboters die Gegenwart als Vergangenheit kennen lernt.

Produzent:
DiLämma Schulradio AG des Carl Lämmle Gymnasium in Laupheim unter
Betreuung von Ulf Petersohn, nach einer Idee von Wolfgang Moll.

zur Webseite


Die Dzokkis und die KZ-Gedenkstätte Oberer Kuhberg

Zweiter Teil einer sechsteiligen Podcast- und Sendereihe, die
anlässlich der Feierlichkeiten zu 150 Jahre Bundesfestung in
Zusammenarbeit mit der Hauptabteilung Kultur der Stadt Ulm produziert
wurde. In mehreren Episoden wird die Nutzung der Bundesfestung von
einer militärischen hin zu einer friedlichen beleuchtet und damit auch
der gesellschaftliche Wandel dokumentiert.

Produzent der Folge:
Julia Turell und Sascha Klammt aka Quasi Modo (Kinderzimmer
Productions) in Zusammenarbeit mit der Jugendgruppe der KZ Gedenkstätte
Oberer Kuhberg.

zum Beitrag

Mission Sternenstaub

Seit 2006 besuchen junge und jüngste Redaktionsgruppen in der
Produktionsreihe ZOOM into Science die Wissenschaftler im Elfenbeinturm
auf dem Eselsberg und erklären in Film- und Hörfunkproduktionen die
komplizierte Welt der Forscher in der Wissenschaftsstadt Ulm. In dieser
Folge wird erklärt, was Sand mit Chemie zu tun hat und wie man mit
Löchern im Sand Sternenstaub einfängt

Produzenten der Folge:
Die Klasse 7d der Albert Einstein Realschule, Ulm Wiblingen unter
Betreuung von Claudia Schwarz, Stadtjugendring Ulm e. V. starring Frau
Professor Dr. Hüsing, Abteilung für anorganische Chemie der Univerisät
Ulm.

zum Beitrag

Seiten

Blog

Im Herbst da wird es gruselig!

7 Kinderreporter aus dem Herbstferienkurs der e.tage auf den Spuren von Halloween, Geistern, Burgen und Rittern. Dabei landen sie auf der Burg Katzenstein im Landkreis Dillingen und begegnen dort Oma Rosi der Burgbesitzerin. Von ihr erfahren sie jede Menge rund um die Burg und das Leben der...

VU 842

Playlist v. 20.10.21 - 18-20 Uhr - mit EO

112

Am 18.10.1967 wurde der Zeichentrickfilm DAS DSCHUNGELBUCH veröffentlicht

Artist Titel Louis Prima (King Louie), Phil Harris (Baloo) & Friends The Jungle Book (Wanna Be Like You + Bare Necessities) (Master Upbeat remix) Ohrbooten Dschungelpartei Darleen Carr My own home OST Guns n`Roses Welcome to the Jungle J. Pat O´Malley Colonel Hathi´s...

Playlist :: RéMarks BeatBrunch Vol_15

Artist Titel Blondie Sunday Girl (French Version) Mamas Gun This is the day (Full Band Version) Son of the Velvet Rat The Ballad of Lucy Jordan Laid Back Bakerman (Extended Remix) Jan Delay Feat. Dennis Dubplate & Absolute Beginner Irgendwann, Irgendwie, Irgendwo Dean...

It's sunday ... boys and girls ...

Sonntag Morgen und der BeatBrunch wird aufgetischt. Dieses Mal erwarten euch wie gewohnt sounds einmal quer durch das Brunch Buffet. Mit dabei sind unter anderem italienische Liebesgrüße, ein Besuch beim Bäcker, der reichste Mann von Babylon, Mackie Messer, der Teufel, ein Lollipop Boy und Engel...

Wissensstrahlung | 17.10.2021

In der Wissensstrahlung Nr. 381 (21/19) am 17.10.2021von 13.00 Uhr - 15.00 UhrThema: KroatienGast: Ana MartinovicModeration: Michael Troost

Den Wein brachte die Flaschenpost

Dagegen ist nichts zu sagen, wenn der Wein nur gut ist! Der Titelvers stammt jedenfalls aus dem Gedicht "Einladung" von Rose Ausländer. Weitere Gedichte von Ezra Pound und Umberto Saba. Prosa gibt es auch, und zwar von Hans Fallada. Dazwischen Musik mit Deep Purple, den New Trolls u.a.

# 87 Heißer Scheiß – Klimagerechtigkeit und Feminismus

Heißer Scheiß - Feministisch gegen Klimakrise Für Patricia Wattimena gehören Feminismus und Klimagerechtigkeit zusammen. Als indigene Frau* von der Insel Haruku in Indonesien weiß sie aus eigener Erfahrung, welche katastrophalen Folgen die Klimakrise hat. Ihr eigenes Dorf wurde durch den...

 

Platte der Woche

Termine

  • 23. Oktober
    14:30 Uhr
    Free FM Büchsenstadl

    Du möchtest fit werden im Schneiden von deinen eigenen Sendungen für free FM? Mit unserem Workshop Audiobearbeitung mit Logic bist du immer auf der richtigen Tonspur!

    Referent: Andreas Hauser

    FreeFM Workshop
  • 23. Oktober
    18:00 Uhr
    Obscura Ulm

    Die siebte Studioaufnahme der Band: Ulmer Schule
    Pornophon ist eine Punkband aus Ulm und sie veröffentlichen trotz der widrigen Umstände ihr bereits 2020 im
    legendären FAUST Studio in Scheer an der Donau aufgenommenes, neues Album „Ulmer Schule“ - es ist bereits die
    siebte Studioaufnahme der im Jahr 1998 gegründeten Band. Jüngere Musikerkollegen bezeichnen die Truppe bereits als
    die "Rolling Stones von Ulm". Die 13 neuen Lieder sind nun zum ersten Mal in der Bandgeschichte zum allergrößten
    Teil rein deutschsprachig getextet und erscheinen wie schon die Vorgängerplatte "Propheten" in Zusammenarbeit mit
    dem Label KLANGBAD, Heimat u.v.a. der Krautrockikone FAUST.

    Zur Veröffentlichung hat die Band in selbstausbeuterischer DIY-Manier einen abendfüllenden Kinofilm produziert -
    ohne grosses Budget haben dennoch alle eingespielten Songs ein eigenes Video bekommen, eine bizarre
    Rahmenhandlung mit Studio-Gossip, Band-Background und aberwitzig-irren Songdetails dazwischen und fertig sind
    1:30h Musikfilm. Als ob man ein MTV Special im Kino anschaut!

    Gefördert von der Kulturabteilung der Stadt Ulm entstand der Film im Zeitraum von ca einem Jahr - insgesamt 13
    Musikvideos wurden zum Teil von der Band selbst, zum Teil von befreundeten Ulmer Künstler*innen und
    Künstler*innengruppen wie z.B. DramaLamaDingDong e.V., der Medienoperative Ulm e.V., dem Animationskünstler Dirk
    van Dyl, dem Experimentalfilmkünstler Don Dahna und vielen mehr gedreht. In der Rahmenhandlung werden
    bedeutsame Ulmer Orte des subkulturellen Lebens vorgestellt, die für die Geschichte der Band eine Rolle gespielt
    haben, die Entstehungsgeschichten einzelner Songs werden erklärt, passend zur völlig irren Musik gibt's auch mal völlig
    irre Zwischensequenzen - einen Film wie diesen gab es vorher noch nie und Musikliebhaber*innen jeder Couleur sind
    herzlich eingeladen, diesen wilden Punk-Ritt mitzumachen. Es lohnt sich!

    FreeFM Tipp
  • 05. November
    19:30 Uhr
    Rätsche Geislingen

     

    Thomas Nuding berichtet, unterlegt mit Bildern, von den humanitären Katastrophen im Mittelmeer und im Atlantik. Er war seit 2016 schon neunmal bei Rettungseinsätzen und setzt sich dafür ein, dass Menschenrechte, universell und unverhandelbar, für alle Menschen gelten und nicht von der EU verraten werden.

    Standard-Rettungseinsätze von Schlauchbooten; große Holzboote in Seenot mit Menschen im Wasser; Nichtregierungsorganisationen auf sich allein gestellt; Menschen an Bord der NGO-Schiffe, die für solch ein Szenario eigentlich nicht vorgesehen sind. Das Versagen unserer Regierungen, die EU versus private Seenotrettung - wenigstens einige Menschen gerettet. Diese eindringlichen Erlebnisse werden an diesem Abend geschildert.

  • 06. November
    20:00 Uhr
    Klangraum-Staig

    Seit 1978 ist der Jazz- und Fusion-Virtuose nunmehr auf den Bühnen dieser Welt unterwegs und hat in dieser Zeit mit dem „Who is Who“ der internationalen Musikszene zusammen gearbeitet. Über 30 CDs und LPs sind das Produkt seiner musikalischen Kreativität.

  • 10. November
    19:00 Uhr
    Digitaler Treffpunkt

    Einführung in die neue free FM Webseite

    Workshopinhalte sind unter anderem:

    - Anlegen von Usern
    - Tagging von Inhalten
    - Erstellung von Audios, Artikeln und Playlisten

    Referent: Dominic Köstler

    Online-Kanal:
    https://online-seminar.bz-bm.de/bbb/rad-tqf-njz

    Anmeldung unter:
    ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 13. November
    20:00 Uhr
    Rätsche Geislingen

     

    Old Blind Dogs ist eine schottische Bands.

    Wer denkt, er hätte schon alles gehört, was man mit einem schottischen Dudelsack anstellen kann, der wird von Youngster Ali Hutton, mit Sicherheit einem der besten Piper seiner Generation, eines Besseren belehrt. Jonny Hardie an Vocals und Fiddle ist tief in der schottischen Tradition verwurzelt und hat ein txpisch schottisches Timbre in seiner Stimme, das sich hervorragend mit Aaron Jones', mehr von Singer-Songwritern wie James Taylor beeinflussten Vocals, ergänzt. Jones ist an Bouzouki und Gitarre und sorgt zusammen mit Donald Hay an Drums und Percussion für einen Beat der garantiert in die Beine fährt. 

  • 23. November
    17:00 Uhr
    Digitaler Treffpunkt

    Online-Workshop Grundbegriffe des Radiomachens und rechtliche Grundlagen:

    Nichtkommerzieller, öffentlich-rechtlicher, kommerzieller Hörfunk - die Anfänge der freien Radios als Piratenradios, Frequenzen & Marktanalysen, warum die Politiker lieber sogenannte Jugendradios lizenzieren als die Hörfunk produzierende Jugend zu fördern, Werbung und Schleichwerbung und Freunde und Feinde im Ätherdschungel.
    Referent: Friedrich Hog

    Online-Link:
    https://online-seminar.bz-bm.de/bbb/rad-tqf-njz

    Für Mitglieder kostenlos, Pflicht für Neueinsteiger!

    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 24. November
    19:00 Uhr
    Digitaler Treffpunkt

    Regeln für die Vorbereitung und für die Fragestellung eines Interviews; Technik (Umgang mit Mikro; Studio-Technik für Telefon-Interview). Theoretische Vorbereitung auf die moderierte Sendung: Aufteilung, Jingles, Musikeinsatz, Präsentation und Nachrichten. "Bei Radio free FM beobachtete Fehler" mit Hörbeispielen. (Nicht: Moderationsschulung im Studio.)

    Referent: Clemens Grote

    Online-Link: https://online-seminar.bz-bm.de/bbb/rad-tqf-njz

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder
    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 26. November
    20:00 Uhr
    Jazzkeller Sauschdall, Prittwitzstr. 36, 89075 Ulm
    FreeFM presents
  • 27. November
    11:00 Uhr
    Digitaler Treffpunkt

    Online-Workshop :: Redaktion und Recherche

    Wie recherchiere ich Themen im Radio und texte sie verständlich? Wo finde ich spannende Geschichten? Was macht gute "Radiosprache" aus? Und: Wie bereite ich meine Inhalte auf, bringe sie auf den Punkt und entwickle sie weiter? Wie baue ich ein Themen-Netzwerk auf?
    Referent: K.W.

    Online-Link:
    https://online-seminar.bz-bm.de/bbb/rad-tqf-njz

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder!
    Anmeldung: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop
  • 02. Dezember
    18:00 Uhr
    Digitaler Treffpunkt

    Online-Workshop :: Organisation und Kommunikation bei Radio free FM

    Es werden die rechtlichen Strukturen bei Radio free FM nach außen sowie der innere Aufbau (Gremien, Ämter) dargestellt. Zentrale Fragen dieses Bausteins sind: Wie komme ich zu einer eigenen Sendung? Welche Bedeutung hat die Houseordnung? Welche Infrastruktur (Schnittplätze, Rechtsreader etc.) ist im Sender vorhandenen? Wie und wann kann ich diese nutzen?
    Referent: Rainer Walter

    Online-Link: https://online-seminar.bz-bm.de/bbb/rad-tqf-njz

    Pflicht für Neueinsteiger, kostenlos für Mitglieder
    Anmeldung unter: ausbildung[at]freefm.de

    FreeFM Workshop

DEIN FREIES RADIO

AUF 102,6 MHZ

Kontakt

Radio free FM

Gemeinnützige GmbH
Platzgasse 18
D-89073 Ulm

Ansprechpartner

Timo Freudenreich

Telefon

Büro

0731/938 62 84

Studio

0731/938 62 99

Redaktion

0731/938 62 87