Gegen Stumpfsinn
und Langeweile

aus dem Äther.

Mars

#32 Leben auf dem Mars?

Letztes Jahr ging es in unserem Podcast um außerirdische Lebensformen auf dem Mars und anderswo. Wir sprachen über die mögliche Existenz von sogenannten Aliens im plakativen (kleine grüne Männchen) und nicht plakativem Sinne (Mikroben und alles was keine Beine und Augen hat).
Während die Menschheit die Hoffnung noch nicht ganz aufgegeben hat, auf dem Mars noch mehr zu entdecken als Staub, Krater, Mikroben und Eis, denken selbige Menschen auch drüber nach, den Mars direkt selbst zu bevölkern. Es reicht ja auch nicht, einen Planeten zugrunde zu richten. Während des halbherzigen Versuches den ersten (die Erde) zu retten, lasst uns direkt schon überlegen, welcher Planet noch auf uns wartet.
Am Freitag sprechen wir um 17 Uhr zum Thema. Ihr erfahrt, ob eine von uns schon Mars-Visionen für die eigene Zukunft hat und wie realistisch oder sinnvoll wir eine mögliche Mars-Kolonisation finden.

Get up! :: Sergei Kaputchin-Müller :: 01.04.2014

Sergei Kaputchin-Müller wird am 1. April 2148 als erster Mensch auf dem Mars geboren. Nach seiner Kindheit in Neu-Berlin beginnt er eine Ausbildung zum Telefondesinfizierer in Putingrad. Durch ein zufälliges Gespräch mit Weltpräsident Arnold Schwarzenegger III geht er einem nicht bekannten Vorschlag nach und wird im Jahr 2173 im Alter von 25 Jahren zum ersten Mars-Präsidenten ernannt. 2148 gründet er die sogenannte “Rote Religion” und verbündet sich mit den Veruvianern aus dem Pferdekopfnebel. 2490 stirbt er überraschend mit 342 Jahren an Leberzirrhose und hinterlässt 32 veruvianische Kinder.

Mars abonnieren