Alles auf
einen Blick

Programm

Sendungsblog

Plattform

Podcast (RSS)

Mit der Plattform bietet Radio free FM engagierten Menschen ein Forum, um ihr Anliegen einem größeren Kreis von Zuhörern bekannt zu machen. Ihr wollt Euren Verein oder eine neue Initiative vorstellen, Ihr macht eine besondere Veranstaltung vielleicht auch zu einem besonderen Anlass, Ihr findet dieses Thema sollte mehr Aufmerksamkeit bekommen. Dann seid Ihr hier richtig.

Wie es geht erfahrt ihr unter Mitmachen > Plattform

Sendungsblog

Living City

Raphaela Erbel

Die Hochschule Neu-Ulm beheimatet verschiedene Drittmittelprojekte, eines davon ist das Projekt „Living City“. Es beschäftigt sich mit der Möglichkeit, wie Großstadtbewohner durch den Einsatz von Technik (z.B. Routenplaner und Fitness-Tracker) motiviert werden können, ein gesundes und umweltschonendes Leben zu führen und in diesem Sinne aktiv die Dienstleistungen der verschiedenen Unternehmen wahrzunehmen. Die praktische Umsetzung des Projekts umfasst die Entwicklung einer App, mit welcher verschiedene Methoden der Incentivierung (= Zusatzleistungen, welche die Motivation steigern sollen) untersucht und bewertet werden können.
Da das Wetter maßgeblich das Freizeitverhalten der Bürgerinnen und Bürger prägt, wurden im Rahmen des Projektes Raspberry Pi-basierte Wettersensoren entwickelt und in den Städten Ulm/Neu-Ulm platziert. Anschließend wurde untersucht, inwiefern sich das Wetter innerhalb des Stadtgebietes unterscheidet und in diesem Zusammenhang, ob der Einsatz von selbst entwickelten Wettersensoren überhaupt noch sinnvoll ist. Die Wetterdaten sollen dann außerdem in der Living City-App zum Einsatz kommen. Raphaela Erbel wird noch weitere Einzelheiten des Projekts darlegen.

Böfingen Aktuell

Böfingen ist ein sehr grüner und vielfältiger Stadtteil, der in den 60er Jahren vom Hofgut mit Schlössle zur neuen Heimat für fast 10 000 Menschen wurde. Seitdem sind weitere Neubaugebiete hinzugekommen, Böfingen wächst immer noch. Es leben überdurchschnittlich viele Kinder und Jugendliche in Böfingen.
Auf dem Weg vom reinen Wohnort zur lebenswerten Heimat haben sich die Böfingerinnen und Böfinger viel einfallen lassen. Die Regionale Planungsgruppe Böfingen engagiert sich seit 25 Jahren dafür, Ideen der Bürgerinnen und Bürger aufzunehmen und die Umsetzung voranzutreiben. Unser heutiger Gast Nina Leinmüller berichtet außerdem über weitere Engagierte und Initiativen, die den Stadtteil zu einem attraktiven Lebensort machen.

Dein FSJ bei free FM

Radio free FM bietet viele Möglichkeiten, sich zu engagieren: Eine davon ist zum Beispiel ein Freiwilliges Soziales Jahr. Als FSJler*in bekommt man dort umfassende Einblicke in die Medienlandschaft und kann sich in diesem Bereich sehr gut orientieren.

Außerdem gibt es viele unterschiedliche Aufgaben und Themenbereiche, die zur Arbeit dazu gehören: Als Teil vom Team koordiniert man beispielsweise die Tagesredaktion, leistet ehrenamtlichen Redakteur*innen einige Hilfestellungen oder ist auch als Ansprechpartner*in in der Jugendredaktion tätig. Zudem gibt es immer wieder ein paar Workshops, bei denen man seine Kenntnisse zum Radio verbessern und einiges dazu lernen kann.

Aber es gibt natürlich noch viele weitere Aufgaben, die man als FSJler*in bei Radio free FM zu erledigen hat. Lorena Müller ist die aktuelle FSJlerin bei Radio free FM und wird in der heutigen Plattform etwas über sich und ihre Arbeit erzählen.

Wurzelbehandlung und Zahnhygiene

Für ein gesundes Leben sind gesunde Zähne mitentscheidend. Mit guter Pflege und guter Behandlung können Zähne mühelos ein Leben lang erhalten werden, auch ohne große Kosten. Mit ein Eckpfeiler ist eine effiziente Wurzelbehandlung. Zu den Themen "Zahnhygiene" und "Wurzelbehandlung" wird der erfahrene Zahnarzt Dr. Ingo Warwas viele wertvolle Tipps geben, auch anhand etlicher Beispiele. Das reicht vom Einsatz einer Munddusche sowie einer elektrischen Zahnbürste mit Fluorzahncreme bis zur eigentlichen Wurzelbehandlung. Eine Erfolgsquote von annähernd 100 % ist realistisch. Das setzt die richtigen Behandlungsgeräte voraus, und eine genaue Kenntnis des Kanalsystems innerhalb des Zahnes. Aktuell liegt in Deutschland die Erfolgsquotte leider nur bei 60 %. Auf die Ursachen wird Dr. Warwas ebenfalls eingehen. Und ein Tipp wird lauten: Munddusche zuhause ist günstiger als professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt.

Europäische Woche des Sports

Katharina Lauhöfer, Markus Weber

Die europäische Woche des Sports steht an. Katharina Lauhöfer und Markus Weber berichten, was in Ulm für alle Interessierten möglich ist. Das kostenlose Programm bietet für Jung und Alt jegliche Sportangebote. Ziel dieses bunten Programms ist es, so viele Menschen wie möglich für Bewegung und Sport zu animieren. Anlässlich dessen findet die europäische Woche des Sports vom 23. - 30. September statt.

Försterei Böfingen

Max Wittlinger

Stürme, Trockenheit, Borkenkäfer, ganz allgemein der Klimawandel,sind enorme Herausforderungen, die vom Forstteam mit insgesamt zehn Förstern, Waldarbeitern und Angestelltennahezu täglich zu bewältigen sind. Leitgedanke bei der Arbeit im und am Wald ist die Beachtung der Nachhaltigkeit, ein Begriff, den die Forstleute vor über 300 Jahren erfunden haben und der in der heutigen Zeit aktueller denn je ist.

Ganz allgemein kann die Arbeit mit der Erhaltung des Ökosystem Wald und seinen vielfältigen Leistungen beschrieben werden. Hierzu zählt insbesondere die Erzeugung des nachwachsenden Rohstoffes Holz. Die Bedeutung des Waldes für den Naturschutz, als Kohlenstoffspeicher sowie als Naherholungsraum für die Ulmer Bevölkerung spielt ebenfalls eine wichtige Rolle.

Lichtverschmutzung

Nach Sonnenuntergang machen wir die Nacht mit künstlicher Beleuchtung zum Tag. Auch wenn es faszinierend erscheint, raubt uns das Licht zur falschen Zeit den Schlaf, die Gesundheit, das Leben. Hundert Milliarden Insekten sterben jede Nacht an Straßenlaternen. Wenn wir die Nacht wieder dunkel sein lassen hilft das allen: Menschen, Tieren, Pflanzen und dem Ökosystem. Am 23.9. können bei der Earth Night alle Menschen, Städte und Gemeinden mitmachen und das Licht ausschalten, für eine ganze Nacht. Jana Slave vom BUND und Thomas Marggraf, selbstständiger Lichtplaner sind als Gäste in der Sendung und möchten euch für dieses Thema mehr sensibilisieren. Es gibt nützliche Informationen, wie wir Lichtverschmutzung vermeiden können, damit Strom sparen und den Zauber der Nacht wieder spürbar werden lassen.

„5 nach 12“

Dr. Christoph Hantel

In der heutigen Sendung ist Volkshochschul-Leiter Dr. Christoph Hantel im Studio zu Gast. Er berichtet über das neue Semester-Programm „5 nach 12“: Was steckt dahinter? Was sind die Highlights der kommenden Monate?

Das Donaubüro Ulm/Neu-Ulm

Sophie Mebus

Das Donaubüro Ulm/Neu-Ulm verfolgt mit seinen internationalen Projektpartnern seit einiger Zeit das Ziel, das internationale Netzwerk der Danube Guides zu verbessern. Danube Guides sind besondere Natur-Kultur-Führer*innen für den Donauraum, welche das wertvolle Natur- und Kulturerbe der Donauregion durch passende Angebote an verschiedene Zielgruppen wie bspw. Tourist*innen, Schüler*innen, lokale Bevölkerung, Menschen mit Behinderung etc. vermitteln.

Auch in der Region Ulm wurden Danube Guides ausgebildet, wodurch ein Beitrag zum Umweltschutz und zur Bewusstseinsbildung im Donauraum beigetragen wird. Sophie Mebus berichtet über aktuelle Führungen und Angebote für alle Bewohner*innen der Stadt Ulm und Neu-Ulm.

Alle Informationen hierzu unter: https://danube-guides.net/?lang=de.

Green Parking Day 2022

Tommy Reichle,  Rebekka Schmitt, Andreas Ceder

Schon zum 6. Mal findet am 17. September in Ulm der Green Parking Day statt. Rund 40 Parkplätze in der Innenstadt werden umgewidmet, um zu zeigen, was alles auf diesen Flächen möglich ist, wenn kein Blech abgestellt wird. Über 30 Organisationen stellen ihre Themen auf unterhaltsame, interaktive Weise vor. Tommy Reichle organisiert seit dem ersten Green Parking Day auf fünf Kultur-Parkplätzen ein Programm mit Tanz, Hula Hoop, Livemusik, Märchen und Zauberei. Rebekka Schmitt ist das ersten Mal dabei und organisiert unter anderem für die Digitale Agenda einen Kinder-Parcours für Bobbycars, Tretroller und Co.

Beide sind Mitglieder im Vorbereitungsteam und sprechen über ihre Philosophie, die des Green Parking Day, als auch über diverse anderen Angebote die es an diesem Tag geben wird.

Seiten

Plattform abonnieren

Sendezeit

Montags 16.00 – 17.00 Uhr
Dienstags 16.00 – 17.00 Uhr
Mittwochs 16.00 – 17.00 Uhr
Donnerstags 16.00 – 17.00 Uhr

Redaktion

Christoph Wilhelm
(Koordination)
Rudolf Arnold
Rainer Markus Walter
Friedrich Hog
Michael Troost
Roland Jetter
Sabine Fratzke
Julius Taubert
Tobias Baur
Dominic Köstler
Lotte Stevens
u.a.

7 Tage plus

Do., 24.11. | 16.00 - 17.00 Uhr
Mi., 23.11. | 16.00 - 17.00 Uhr
Di., 22.11. | 16.00 - 17.00 Uhr
Mo., 21.11. | 16.00 - 17.00 Uhr