Alles auf
einen Blick

Programm

Sendungsblog

Plattform

Podcast (RSS)

Mit der Plattform bietet Radio free FM engagierten Menschen ein Forum, um ihr Anliegen einem größeren Kreis von Zuhörern bekannt zu machen. Ihr wollt Euren Verein oder eine neue Initiative vorstellen, Ihr macht eine besondere Veranstaltung vielleicht auch zu einem besonderen Anlass, Ihr findet dieses Thema sollte mehr Aufmerksamkeit bekommen. Dann seid Ihr hier richtig.

Wie es geht erfahrt ihr unter Mitmachen > Plattform

Sendungsblog

Neue Wege durch die Bibliothek

Mit dem Audiowalk "Weltraumkoller" hat die Stadtbibliothek ein Hörspiel produziert, bei dem sich die Realität vor Augen und die Fiktion auf den Ohren vermischen. Audiowalks sind eine neue Form des Geschichtenerzählens, bei der man sich direkt durch den Schauplatz bewegt. Beim Hören zuhause funktioniert es nicht.
Für diesen Audiowalk hat die Stadtbibliothek mit verschiedenen Künstler*innen der Region zusammengearbeitet. Die Regisseurin Edith Ehrhardt und der Sounddesigner Jens Schalle kommen zur Plattform ins Studio und erzählen von ihrer Arbeit am "Weltraumkoller".
Moderation: Lea Kiehlneker

Schmuck

Corinna Bianca Dolderer

Die Schmuckdesignerin Corinna Dolderer stellt in ihrem Atelier in Baienfurt bei Ravensburg aussergewöhnliche Unikate und individuelle Kleinserien her.
Wie zum Beispiel ihre technisch perfektionierten Ohrhänger „Volano“ aus federndem Golddraht und Perlen, die sich zu einem wahren Klassiker entwickelt haben.
Für ihre Diplomarbeit erhielt sie 2006 den Förderpreis für das junge Kunsthandwerk, anlässlich der Landesausstellung des Bundes der Kunsthandwerker. Dies bedeutete eine Initialzündung für ihren künstlerischen und beruflichen Werdegang.
Gast: Corinna Bianca Dolderer
Moderation: Rudolf Arnold

Planetarium Laupheim

Steven Rohrhirsch, Michael Bischof

Planetarium und Sternwarte in Laupheim ermöglichen jährlich über 30.000 Besuchern den Blick ins All.
Was für eine Einrichtung in dieser Größenordnung völlig ungewöhnlich ist:
hinter den Kulissen ziehen fast ausschließlich Ehrenamtliche die Fäden.
Die rund 40 aktiven Mitglieder des Trägervereins Volkssternwarte Laupheim e.V.
möchten die Geheimnisse des Universums für jedermann anschaulich vermitteln.

In der 30-jährigen Geschichte des Vereins wurden so über 7o Planetariums-Shows
selbst ersonnen, geschrieben und produziert. Für deren Erstellung zeichnet sich das Arbeitsgebiet
Planetariums Produktion verantwortlich. Hier tüfteln ein Dutzend Mitglieder an den Shows,
schreiben Texte, erstellen immersive Visualisierungen, produzieren den Soundtrack.
Das Planetarium wird zum Raumschiff und entführt die Besucher in die Tiefen des Kosmos.

Inzwischen interessieren sich auch andere Planetarien für die Sterneshows Made in Laupheim.
So würde die Produktion „Geheimnis Dunkle Materie“ in sieben Sprachen übersetzt und weltweit gezeigt.
Gäste: Steven Rohrhirsch, Michael Bischof
Moderation: Michael Troost

Drogen, Prävention und Aufklärung

Marc Layer

Seit zwei Jahren führt das Landratsamt Alb-Donau-Kreis, die Caritas bzw. Drogenhilfe e.V. in Kooperation mit der polizeilichen Prävention Drogen-Unterrichte an Schulen durch.
Der Erwerb und der Konsum von legalen Drogen wie Alkohol und Zigaretten sind ab einem gewissen Alter in der Öffentlichkeit erlaubt. In der Nicht-Öffentlichkeit, wie zu Hause, wird das nicht durch das Jugendschutzgesetz geregelt. Hier entscheiden die Eltern. Aber auch hier bleibt die Polizei nicht untätig. Bei Feststellung, dass ein Kind Alkohol oder ein Jugendlicher starken Alkohol konsumiert, wird das Jugendamt informiert. Diese und weitere Themen (Legal Highs, Mischkonsum) werden in der heutigen Sendung besprochen.
Gast: Marc Layer
Moderation: Michael Troost

Photovoltaikmodule

Jürgen Kübler, Vorstand der Bürgerenergiegenossenschaft Alb-Donau und Mitglied im AK Energie der lokalen agenda Ulm 21, erklärt, wie jede und jeder selbst Solarstrom erzeugen kann - mit steckerfertigen Photovoltaikmodulen für den Balkon. Der erfahrene Energieberater weiß, worauf bei Anschluss, Montage und Anmeldung geachtet werden muss.
Gast: Jürgen Kübler   
Moderation: Michael Troost

Depression/emotionale Labilität

Über 5 Millionen Menschen in Deutschland leiden an einer Depression. Weltweit soll bereits jeder Zehnte Betroffen sein. Immer mehr Kinder werden mit emotionalen Problemen medikamentös behandelt, Einsamkeit und Ängste sind mittlerweile allgegenwärtig. Woher kommen diese Probleme, und gibt es Möglichkeiten, diesen Menschen zu helfen, ohne Medikamente zu verschreiben? Über therapeutischen Möglichkeiten und Limitierungen aus der ganzheitlichen Medizin, Emotionen und Psyche zu stabilisieren berichtet Dr. Matthias Meier, Manualmediziner aus Ulm.
Gast: Dr. Matthias Meier
Moderation: Friedrich Hog

Pharmazie

Vitalis Inyame Njabeleke kommt aus Kamerun. Er hat in Göttingen und Erlangen Pharmazie studiert. Seit er 2006 das dritte Staatsexamen abgelegt hat, ist er berechtigt, selbständig eine Apotheke zu führen. Als Assistent an der Universität hatte er zunächst eine Doktorandenstelle, nach einem Jahr folgte jedoch der Ruf in die Praxis, nach Ehingen, wo er seit 2007 zunächst als angestellter Apotheker tätig war, ehe er das Angebot erhielt und annahm, eine Apotheke zu übernehmen. Im Wege von Weiterbildungen hat er den Fachapotheker für Allgemeinpharmazie mit Schwerpunkt Diabetes, geriatrische Pharmazie oben drauf gelegt.

Seine afrikanische Heimat hat der Chef der Vitalis-Apotheke nicht vergessen. Für ein privates Waisenhaus in seiner Heimatstadt Limbe in Kamerun hat er letztes Jahr einen Spendenaufruf gestartet. Inzwischen ist ein fünfstelliger Betrag zusammengekommen. Einen Teil des Geldes hat der engagierte Apotheker bereits an die Betreiberin der Einrichtung überwiesen, mit einem Teil hat er einen vor Ort dringend benötigten Neunsitzerbus gekauft, der per Schiff nach Limbe geschickt wurde, befüllt mit Kleidung, Spielsachen und einem Fahrrad. Seine Mutter unterstützt die Betreiberin des Waisenhauses.

Vitalis Inyame Njabeleke wird seinen nicht alltäglichen Lebensweg und sein Enga-gement für die Kinder in seiner Heimat vorstellen.
Gast: Vitalis Inyame Njabeleke
Moderation: Friedrich Hog

Agenda 2030: Ausblick auf den Markt der Möglichkeiten in Ulm

Eigentlich war er schon für den 20. Mai geplant, wurde dann aber pandemiebedingt auf den 30. Juli verschoben: Der Markt der Möglichkeiten rund um die Agenda 2030. An diesem Tag werden Ulmer Organisationen auf dem Münsterplatz ihre Aktivitäten rund um die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung präsentieren und zeigen, wo und wie Du selbst aktiv werden kannst.
Mit dabei: BUND, ADFC, divest ulm, GWÖ, lokale agenda ulm 21, Regionale Energieagentur, Sanierungsmobil Zukunft Altbau, Klimacamp Ulm, Technische Hochschule Ulm, Landratsamt Alb-Donau, Parents and People for Future, Psychologists for Future, AG Städtisches Gärtnern, Haus der Nachhaltigkeit, Ingenieure ohne Grenzen, Stadt Ulm, VCD.
Damit Ihr einen Eindruck von der Vielfalt der Themen und Organisationen bekommt, berichtet Petra Schmitz über die mitwirkenden Organisationen und die geplante Veranstaltung.
Gast: Petra Schmitz
Moderation: Friedrich Hog

Freiwilligendienst in Sachen Nachhaltigkeit

Ein Bundesfreiwilligendienst bietet die Möglichkeit, sich in vielen verschiedenen Bereichen für eine gute Sache zu engagieren. Lillieth Wilkens hat sich für ein Engagement im Agenda-Büro entschieden, wo es sich rund um das Thema Nachhaltigkeit dreht. Klimaschutz, Nachhaltiger Konsum oder Grün in der Stadt sind einige der Themen um die sie sich kümmert. Sie wird über die Projekte in denen sie tätig ist berichten, über ihre gesammelten Erfahrungen und über ihre Motivation, sich mit diesen Themen zu beschäftigen.
Gast: Lillieth Wilkens
Moderation: Julius Taubert

Zeitschriftenverlag

Nach 30jähriger Tätigkeit beim Ebner Verlag Ulm, zuletzt als Chefredakteur und Mitglied der Geschäftsleitung, hat sich Reinhold Ludwig mit 58 Jahren selbstständig gemacht. Seine Zeitschrift Art Aurea, die heute durch eine Internetplattform ergänzt wird, erschien von 1985 bis 1996 im Ebner Verlag. Seit 2010 gibt Reinhold Ludwig das zweisprachige Magazin für Kunst und Handwerk mit 4 Ausgaben pro Jahr selbst heraus, es erscheint in deutscher und englischer Sprache.
Gast: Reinhold Ludwig
Moderation: Michael Troost

Seiten

Plattform abonnieren

Sendezeit

Montags 16.00 – 17.00 Uhr
Dienstags 16.00 – 17.00 Uhr
Mittwochs 16.00 – 17.00 Uhr
Donnerstags 16.00 – 17.00 Uhr
Sonntags 12.00 – 13.00 Uhr

Redaktion

Christoph Wilhelm
(Koordination)
Rudolf Arnold
Rainer Markus Walter
Friedrich Hog
Michael Troost
Roland Jetter
Sabine Fratzke
Julius Taubert
Tobias Baur
Dominic Köstler
Lotte Stevens
u.a.

7 Tage plus

Do., 14.10. | 16.00 - 17.00 Uhr
Mi., 13.10. | 16.00 - 17.00 Uhr
Di., 12.10. | 16.00 - 17.00 Uhr
Mo., 11.10. | 16.00 - 17.00 Uhr
So., 10.10. | 12.00 - 13.00 Uhr