Alles auf
einen Blick

Programm

Sendungsblog

Plattform

Podcast (RSS)

Mit der Plattform bietet Radio free FM engagierten Menschen ein Forum, um ihr Anliegen einem größeren Kreis von Zuhörern bekannt zu machen. Ihr wollt Euren Verein oder eine neue Initiative vorstellen, Ihr macht eine besondere Veranstaltung vielleicht auch zu einem besonderen Anlass, Ihr findet dieses Thema sollte mehr Aufmerksamkeit bekommen. Dann seid Ihr hier richtig.

Wie es geht erfahrt ihr unter Mitmachen > Plattform

Sendungsblog

kikuna :: Kreativ Atelier

Karin Wirnsberger - Leiterin des Kreativ Atelier in Dornstadt ist ab 16 Uhr im Gespräch mit Rudi Arnold. Viele verschiedene Kursangebot für Kinder,Familien und Erwachsene, immer unter dem großen Thema "Nachhaltige Entwicklung".

Carel Ocvirk - 50 Jahre Mann im Weltraum

In der Plattform heute: Komponist Carel Ocvirk im Gespräch mit Roland Jetter.

Der 1971 in Ulm geborene Künstler hatte sich bereits im Kleinkindesalter der Musik verschrieben. Ab dem dritten Lebensjahr, erlernte er autodidaktisch zunächst das Gitarrenspiel sowie parallel auch das Trommeln, auf nicht dafür vorgesehenen Gegenständen. Aufgewachsen mit der traditionellen Musik seiner teils slowenischen Wurzeln, erfuhr er schon früh weitere kreative Impulse durch den Kontakt mit einem Gastschüler aus Guatemala, der fünf LP´s traditioneller Musik seiner Heimat im Gepäck hatte. Das war für den musikverliebten Jungen hoch interessant, inspirierte ihn und weckte letztendlich das Interesse an Musik und Instrumenten fremder Kulturen.
Erste Lieder komponierte er bereits im Alter von sechs Jahren. Später sollte sich das in seinem musikalischen Repertoire und seiner Tätigkeit als Komponist widerspiegeln. Erste Schritte in Richtung Band und Live-Musik und die ersten Erfahrungen im Tonstudio folgten bald und der musikalische Weg nahm seinen Lauf.

Atomsstieg jetzt!

Uta Wittich von Atomausstieg jetzt! Aktionsbündnis Ulm/Neu-Ulm spricht mit Almut Grote über das Büdnis, dem Kampf gegen die Atomkraft in der Region und sicherlich wird die Atomkatastrophe in Japan ebenfalls ein Thema sein.

Thomas Berghaus aka Shareholder Tom im Gespräch

Er ist Produzent, Musiker, DJ und Herausgeber des Soul-Magazins "Uptown Strut". Sein neuer Longplayer "“Havanna – Asmara, via Colonia” war Anfang Februar auf free FM "Platte der Woche" und als DJ war er Special Guest bei unserem letzten Tanzabend über den Dächern von Ulm. In der Plattform am 14.4. spricht er mit Rainer Markus Walter über die Stationen seiner musikalischen Laufbahn, Vinyl-Platten und die aktuelle Situation der Labelszene. Im Anschluß an die Plattform senden wir auf dem Projektplatz die Pilot-Radio Sendung der "uptown strut revue" - eine Sendung die seit anfang April im freien Radiosender "Dreyeckland" in Freiburg regelmäßig zu hören ist.

Plattform: John Miller & His Country Casuals

John Miller ist der singende Schaffner aus dem schottischen Glasgow. Inzwischen pflegt er eine feine Country Band im Honky Tonk Stil. Ohne Schnörkel, ohne Getue und ohne Gehabe spielen sich John Miller & His Country Casuals galant und gekonnt durch ein musikalisches Programm, das für den Freund verwurzelter Country Music kaum Wünsche offen lässt.

Beschreiben kann man seine Musik als Honky Tonk Music in einem traditionellen und gar nicht rauhen Stil. Hank Williams und Lefty Frizzell sind die Vorbilder von John Miller. Schon als Kind tanzte er zur Musik der Beatles und von Elvis und sang auch entsprechend. Country Music im klassischen Stil und Rockabilly sind die Stilrichtungen, die man bei dieser Formation erwarten darf, garniert mit etwas
Swing und Bluegrass. So kann es schon mal zurückgehen bis Wynn Stewart und wenn es nach der Band ginge, dann würde die musikalische Entwicklung kaum die Hürde in die 60-er Jahre schaffen, erst recht nicht in die 70-er.

Die aktuelle CD „Still Carrying A Flame“ hat daher einen Hauch von Bakersfield der frühen 60-er Jahre. Wer sich entsprechend davontragen lassen möchte, wird süchtig nach John Miller & His Country Casuals. (Friedrich Hog)

Unicef - Der Ulmer Ortsverband

Heute: 16 Uhr - UNICEF hilft überall dort, wo Kinder unter Kriegen leiden oder auf der Flucht sind, wo Erdbeben, Überschwemmungen oder andere Naturkatastrophen das Leben von Kindern gefährden. Besonders setzt UNICEF sich für die Kinder in „vergessenen Konflikten“ und Notsituationen ein, die nicht im Blickpunkt der Öffentlichkeit stehen. Weltweit, in rund 150 Ländern. Der Ortsverband Ulm stellt sich vor - zu Gast ist die Leiterin Frau Christel Lange. Moderation: Rainer Markus Walter.

adk - Premieren am Kuhberg April/Mai

Am Kuhberg stehe einige Premieren in den nächsten Wochen einige Premieren an: Die Bedeutungssammler, Ophelias Schattentheater, Fisch zu viert, Push up und Zu Gast ist Sandra Schüssler, sowie beteiligte Studentinnen. Sicherlich Thema werden auch die anstehenden Aufnahmeprüfungen sein, sowie die Spatzenwiese in der Friedrichsau.
Die Akademie für darstellende Kunst kommt monatlich ins Studio und berichtet über anstehende Inszenierungen, das Theaterleben und alles drumherum. Moderation: Fabiano Nitsch

Agentur für Arbeit :: Fallmanagement

Unsere regelmäßig statfindenden Plattform mit der "Agentur für Arbeit" dreht sich heute um das Thema: Fallmanagement.

Beschäftigungsorientiertes Fallmanagement umfasst spezifische Betreuungs-, Beratungs- und Steuerungsaufgaben und bietet Menschen mit multiplen Einschränkungen besondere Unterstützung im Hinblick auf ihre berufliche und soziale Integration an.

Fallmanagement oder Case Management ist eine methodische Neuorientierung in der Sozialen Arbeit und im Gesundheitswesen. Systemische und ökosoziale Perspektiven kommen in dieser Konzeption grundlegend zum Ausdruck. Case Management soll Fachkräfte im Sozial- und Gesundheitswesen befähigen, unter komplexen Bedingungen Hilfemöglichkeiten abzustimmen und die vorhandenen institutionellen Ressourcen im Gemeinwesen oder Arbeitsfeld koordinierend heranzuziehen.
Was ist beschäftigungsorientiertes Fallmanagement?

Viele der Bürgerinnen und Bürger, die Leistungen nach dem SGB II beziehen, bringen mehrere Einschränkungen mit, die ihre berufliche und soziale Integration erschweren. Sie benötigen deshalb besondere Unterstützung und Beratung. In dieser Situation hilft das beschäftigungsorientierte Fallmanagement weiter.

Speziell geschulte Fallmanagerinnen und Fallmanager klären im Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern, welche Ressourcen und welchen Hilfebedarf sie haben; sie sprechen über Wünsche und Vorstellungen, die persönliche (und berufliche) Zukunft und planen, wie die gemeinsam erarbeiteten Ziele erreicht werden können. Häufig wird es notwendig, weitere Partner und deren Hilfsangebote zur Unterstützung einzubinden und zu koordinieren, damit am Ende des Beratungsprozesses die Integrationschancen spürbar verbessert sind.

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) unterstützt das beschäftigungsorientierte Fallmanagement in vielfältiger Art und Weise:

* Die Führungsakademie der BA (FBA) ist zertifizierter Ausbilder im beschäftigungsorientierten Fallmanagement - nach den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Care und Case Management (DGCC). Das Bildungsangebot zum beschäftigungsorientierten Fallmanagement umfasst eine Vielzahl von Einzelmodulen, die sowohl als Gesamtangebot als auch als Einzelangebot zur Deckung eines individuellen Qualifizierungsbedarfes in Anspruch genommen werden können.
Alle Interessenten erhalten zudem die Möglichkeit, sich bei der FBA zum/zur zertifizierten FallmanagerIn nach den Standards der DGCC qualifizieren zu lassen. Nähere Informationen bekommen Sie dazu direkt bei der FBA unter: _BA-Fuehrungsakademie-DzB-Fallmanagement@arbeitsagentur.de oder unter www.bildungsmarkt-sgb2.de.
* Das Fachkonzept "Beschäftigungsorientiertes Fallmanagement im SGB II“ (PDFPDF, 382 KB) wurde von einem Autorenteam, bestehend aus Mitarbeitern der Wissenschaft, Hochschulen, Kommunen und der BA erstellt. Es versteht sich als ein Angebot, mit dem die Arbeitsgemeinschaften, die Agenturen für Arbeit mit getrennter Aufgabenwahrnehmung und die optierenden Kommunen vor Ort prüfen können, ob sie ihre Dienstleistungen im Fallmanagement gezielt mit den gegebenen Hinweisen optimieren und ausbauen können.

Seiten

Plattform abonnieren

Sendezeit

Montags 16.00 – 17.00 Uhr
Dienstags 16.00 – 17.00 Uhr
Mittwochs 16.00 – 17.00 Uhr
Donnerstags 16.00 – 17.00 Uhr

Redaktion

Max Kroneder
(Koordination)
Lorena Müller
Dominic Köstler
Friedrich Hog
Julius Taubert
Maximilian Strauß
Michael Troost
Rainer Markus Walter
Rudolf Arnold
Sabine Fratzke
u.a.

7 Tage plus

Do., 25.07. | 16.00 - 17.00 Uhr
Mi., 24.07. | 16.00 - 17.00 Uhr
Di., 23.07. | 16.00 - 17.00 Uhr
Mo., 22.07. | 16.00 - 17.00 Uhr