Gegen Stumpfsinn
und Langeweile

aus dem Äther.

Hip Hop

Night On Air 2022: Die Interviews mit "Tii Ruff"

Bild: Josh Schlaier

Der Rapper und Produzent Tii Ruff aus Weißenhorn macht einen Sound, inspiriert vom New Yorker Hip Hop der 90er. Stories aus dem Leben mit saftigen Boom Bap-Beats gab es bei der Night On Air 2022. Die Interviews mit Tii Ruff findet ihr hier. (Bild: Josh Schlaier)

Loud Packers ohne Eric Rapton

Loud Packers Live / Foto: Timo Freudenreich

Die Loud Packers waren in Dornstadt auf dem Obstwiesen Festival und durchbrachen mit ihren wärmenden musikalischen Strahlen den dunklen Himmel nicht nur am Hip-Hop-Horizont.
Nach dem regnerischen Festivalstart kam pünktlich zur Stagetime der Loud Packers die Sonne heraus. Eine Vorankündigung auf den Social-Media Kanälen der Packers lautete "zum letzten mal mit Eric".
Davon unbeeindruckt oder genau deswegen füllte sich die Zeltbühne trotz des aussetzenden Regens sehr schnell.
Die Stimmung während des Konzertes war gut und ausgelassen. Radio free FM wollte wissen, was für Auswirkungen das Ausscheiden von Eric für die Zukunft der Band bedeutet. 
Vom Auftritt euphorisiert stellten sich die Rapper der Band Eric Rapton und Hans Francisco direkt unseren Fragen.

#49 Ist das Schlager oder kann das Rap?

Hip Hop ist auch nicht mehr das, was es mal war, oder? So viele Tracks klingen wie eingeschlafene Füße und wirklich was zu sagen hat Rap scheinbar auch nicht mehr. Außerdem klingen RapperInnen oft einfach total gelangweilt und strahlen eine Null-Bock-Stimmung aus. Da kann einem das Hip Hop hören echt vermiest werden. Wie soll das alles nur enden? Gibt es noch Hoffnung für das Genre Hip Hop oder müssen wir uns jetzt einfach damit abfinden, dass es im Hip Hop nicht mehr auf Qualität ankommt, sondern nur noch auf Quantität. Die Tracks sind oft auch kaum länger als zwei Minuten. Vielleicht vertreten wir einfach auch veraltete Ansichten? Oder ist das Genre Hip Hop nicht mehr zu retten? Es gibt zu dem Thema auf jeden Fall genug Diskussionsstoff.
Seid gespannt, wer mit wem diesmal diskutiert. So viel sei verraten: Elli ist nicht dabei. 
Am Freitag ab 17:00 Uhr werden wieder Meinungen ausgetauscht. Schaltet also ein, wenn es wieder heißt "Meinungen kommen und gehen. Der Podcast mit Jule und ..." ah... wird noch nicht verraten. ;-)

Tom Caruana Remix Project - Return To Pepperland

Artist Titel
Shining Star Sunz Of Man
Tupac & Scarface How to smile
Wu Tang Clan Circles
GZA Beneath the sky of diamonds
Pras, Mya & ODB Ghetto superstar
Big Daddy Kayne Set it off
Biz Markie In the hand of gods
Gza, Inspectah Deck & Masta Killa Breaker Breaker
Camp Lo Ticket for 2
Cuck Chillout Time to ryme
Chuck Chillout & Lords of The Underground Hello
Possee Cut Day trip
Timbo King, Method Man, Raekwon & Inspectah Deck No let down
Eminem Fight music
ODB & Kelis Give me your money
Ludacris Girls gone wild

RAP aus Cuba aus den 90´ ern

Artist Titel Album
Orishas 537 C.U.B.A.
Desafio Din Don
Trampa Explosiva Como Pudiste Tú
Enlace A Triunfo
Hermanos De Causa Mantente En Esta Causa
Justicia Naci En La Habana
Anonimo Consejo Analiza Y Piensa
Orishas A lo cubano
Doble Escena Madre
Alto Y Bajo Hora De Abrir Los Ojos

,,The Experience" - Episode 3

Heute geht es in die letzte Runde mit unserem Format ,,The Experience" - erstmal. Heute gibt es für euch bei young, wild & free Alles zum Thema Hip Hop und Rap. Wir spielen für euch unsere Favorites und stellen euch Künstler vor, die ihr vielleicht noch nicht kennt, oder sie bereits kennt, aber noch besser kennenlernen solltet. 

Hass und Diskriminierung im deutschen HipHop

Sookee

Die Kritik an deutschem HipHop ist groß. Zu recht? Es wird über Homophobie, Rassismus, Sexismus und Antisemitismus geklagt. Aber so wie es eben immer ist gibt es natürlich auch den Gegenpol. Und dieser, besser gesagt diese, nennt sich Sookee. Die Berliner Aktivistin setzt sich bis 2019 engagiert gegen Hass im deutschen HipHop ein. Und das eben auch mit ihrem eigenem Hip Hop - nur ohne Hass gegenüber bestimmten Menschengruppen. Wir haben uns gefragt woher überhaupt der Wille kommt diese diskriminierenden Standpunkte zu vertreten, ob jeder der über Witze und Texte lacht gleich zum Beispiel homophob ist? Wird der Hass in Medien vielleicht bald schon ein Ende finden? Was können wir alle tun? Diese Fragen und noch vieles mehr, hier im Gespräch mit Sookee! 

Seiten

Hip Hop abonnieren