Gegen Stumpfsinn
und Langeweile

aus dem Äther.

Kultur

#05 Kopfstand Kultur Teil 1

"MKG – Meinungen kommen und gehen“ der Podcast auf free FM, startet mit einer Spezial-Reihe zu Coronazeiten unter dem Motto „MKG – Utopien in der Butze“.

Da sitzen Sie nun Elli und Jule daheim. Ein provisorisches Studio aus Decken und Kartons, sitzend im Schrank. Wie geht es uns allen in dieser Zeit und was macht die Isolation mit uns. Viele Themen und Utopien werden hier angesprochen und charmant witzig diskussiert. Hört also rein, wenn Jule vor Rage die Realität vergisst und Elli immer einen kühlen Kopf bewahrt und alle wieder besänftigt.

Museen, Theater, Kinos und Konzerthallen sind geschlossen. Wir alle wissen, das bedeutet nicht, dass die Schaffenskraft von KünstlerInnen aufhört. Aber in den meisten künstlerischen Bereichen fließen keine Einnahmen mehr. Die gesellschaftliche Debatte arbeitet sich ab an "Systemrelevanz" und Grundrechten, an Richtig und Falsch, an der Interpretation von wissenschaftlichen Fakten und an Maßnahmen, die unseren Alltag verändern. Wir sind aktuell vor allem mit uns selbst beschäftigt. In unserer 5. Folge bearbeiten wir das breite Spektrum der Kultur als Zeugnis menschlichen Handelns und Wirkens. Natürlich gelingt es uns dabei nicht die Corona-Brille abzulegen, was in diesen Zeiten gar nicht das Ziel sein kann. 

Immer Freitags von 9-10 Uhr auf 102,6 MHz und hier im Stream. Ab 10 Uhr online zum downloaden und nachhören.

Kultur auf der Straße

Am Wochenende verwandelt sich die Neu-Ulmer Innenstadt in eine große Bühne der Straßenkunst. "Kultur auf der Straße" findet zum 3. Mal in Folge statt und wird in diesem Jahr an beiden Tagen des Wochenendes ausgetragen. Warum das so ist und was in diesem Jahr geboten sein wird, hat uns Mareike Kuch von der Stadt Neu-Ulm verraten. 

Klein aber fein! - Der Zehntstadel Leipheim

Der Zehntstadel ist eine überregional bekannte und beliebte Kulturstätte - und das in dem 7500 Einwohner Ort Leipheim. Wer ihn kennt, kann sich denken warum: der Ort ist einfach schön und die Veranstaltungen immer top. Seit 2002 hat sich ein kleines Team diesen Ruf erarbeitet. Wer den Zentstadel noch nicht kennt, der hat Glück, denn trotz Höchstbetrieb stand uns die Künstlerische Leitung Frau Frau Parada für ein kurzes Interview bereit. Das könnt ihr nun im Podcast nachhören!

 

Foto: Sandra Parada

Seiten

Kultur abonnieren