Gegen Stumpfsinn
und Langeweile

aus dem Äther.

Joo Kraus

Joo Jazz - Next Generation - Das Interview mit Caro Trischler

Pressebild Caro Trischler (Credit: Ulf Kleiner)

Im Rahmen der Reihe "Joo Jazz - Next Generation” teilt sich Joo Kraus bei der zweiten Veranstaltung die Bühne mit Caro Trischler. Zu diesem Anlass gab es ein kleines Interview mit der 27-Jährigen Künstlerin, die in der Jazz-Szene für ihre sanfte Stimme bekannt ist.

Joo Kraus

Mit der Krautrock-Band Kraan, seinem Hip-Jazz-Duo „Tab Two“ oder seinem eigenen Quartett „Joo Jazz“ fing alles an. Heute zählt Joo Kraus zu einem der renommiertesten Jazztrompetern. Kraus erzählt über seine, Erfolge, Erfahrungen und den Start einer neuen Konzertreihe.

Lokale Musiker*innen machen den Unterschied >>> 112

Artist Titel Album
Inji Cook String Theory Knight of the Cookoos Nut
Inji Cook Beyond Repair Knight of the Cookoos Nut
Inji Cook Fullkorn Walldrive Knight of the Cookoos Nut
Janosch Moldau I´m Falling From Love (Remaster) Rewind
Janosch Moldau Lovestar (Remaster) Rewind
Janosch Moldau Broken Shoulder (Remaster) Rewind
Joo Kraus We Are Doing Well We Are Doing Well
Joo Kraus Count 2 4 We Are Doing Well
Joo Kraus What Am I Gonna Do Without You ? We Are Doing Well
Joo Kraus We Are The World We Are Doing Well
Joo Kraus Elvis In Paris We Are Doing Well

Zwei Männer und ein Schrank

Das ist der Titel eines Kurzfilms von Roman Polanski, von dessen Inhalt in dieser Sendung erzählt wird. Weitere Prosa gibt es zu hören: Einen Auszug aus Hubert Selbys Roman "Last exit to Brooklyn", dazu Lyrik von Pindar, Pessoa und Emily Bronté. Zwischen den Texten wie immer "klassisch moderne" Musik, diesmal mit u.a. Kate Bush, Deep Purple, Joo Kraus und Joe Cocker.

Bin ich nicht Steuermann?

Mit diesen Worten beginnt ein kleiner Prosatext von Franz Kafka aus dem Jahr 1920, der am Anfang dieser Sendung steht. Des weiteren gibt es Auszüge aus Pascal Merciers "Nachtzug nach Lissabon" und Klaus Schlesingers "Der Verdacht" zu hören, mit Lyrik dazwischen von Oskar Pastior ("Mit einer Schallplatte") u.a. Zum Gedenken an Dr. John erklingt: "Walk on guilded Splinters".

Theater Ulm – Die beste Droge der Stadt

Ideengeber, Spielplanmitgestalter, Vermittler. Als der Urvater aller DramturgInnen Gotthold Ephraim Lessing im 18. Jahrhundert einen neuen Berufsstand aus der Taufe hob, konnte die Theaterwelt noch nicht ahnen, wie komplex und vielfältig das Aufgabengebiet eines Dramaturgen im 21. Jahrhundert aussehen wird. Stefan Herfurth hat Dramaturgie mit Schwerpunkt Schauspiel sowie Neuere deutsche Literatur und Philosophie an der Bayerischen Theaterakademie August Everding und der Ludwig-Maximilians-Universität München studiert und ist seit Beginn dieser Spielzeit Schauspieldramaturg am Theater Ulm. In dieser Sendung tritt er mit dramaturgischem Selbstbewusstsein an, um Antworten auf die Frage aller Fragen zu geben: Was macht eigentlich ein Dramaturg?

Dass es mit der Liebe immer so eine Sache ist - meistens eine komplizierte -, davon weiß das Theater zahlreiche Geschichten zu erzählen. Girard Rhoden, Tenor im Opernchor des Theaters Ulm, hat mit LOVE IS eine musikalische Komödie über eine amerikanische Durchschnittsfamilie geschrieben, die den Irrungen und Wirrungen der Liebe in all ihren emotional herausfordernden Facetten ausgesetzt ist. Am 1. Juli um 19.30 Uhr ist LOVE IS im Podium des Theaters Ulm als "Radio-Show"-Hörspiel erstmals zu sehen und zu hören! Bevor Girard Rhoden sein Debüt als Autor und Komponist auf der Bühne des Podiums gibt, plaudert er ein wenig aus dem Nähkästchen und gibt spannende Einblicke in seine Arbeit. Mit dabei ist Joo Kraus. Der aus Ulm stammende international erfolgreiche Jazztrompeter konnte als musikalischer Leitung für LOVE IS gewonnen werden.
Heute in unserer Sendung Plattform. 16:00 Uhr geht's los! Moderiert wird die Sendung von Rainer Markus Walter. Also schaltet ein.

Waterloo Sunset

Im Mittelpunkt steht diesmal Safiye Cans neuer Lyrikband mit dem Zyklus "Diese Haltestelle hab ich mir gemacht". Wenn man sich fragt, wie Lyrik heute sein soll oder, wie manche meinen, wozu man "Lyrik noch braucht" - dieses Langgedicht gibt eine Antwort. Weitere Texte stammen aus dem neuen "außerdem", und gegen Schluss der Sendung gibt es Hölderlins einzige Ode im sapphischen Stil zu hören: "Unter den Alpen gesungen". Musik von Ray Davies ("Waterloo Sunset"), Jeff Lynne, Joo Kraus u.a.

Morgens, Geräusche, Manieren

Diesmal mit vielen guten Gedichten aus der Poesie-Agenda des Schweizer Orte-Verlags und aus der neuen Ausgabe der Münchner Zeitschrift DAS GEDICHT. Dazwischen Musik von den Bee Gees, David Bowie, Jo Kraus u.a.

Going to the Kuckucksnest

In der Ulmer "Theaterwerkstatt" hatte am Samstag "Einer flog über das Kuckucksnest" Premiere, das Stück von Dale Wasserman basiert auf dem Roman von Ken Kesey und wurde durch die Verfilmung mit Jack Nicholson einem breiten Publikum bekannt. In dieser Sendung gibt es Auszüge aus dem Roman zu hören. Und ein weiterer Roman wird vorgestellt: "Die Lieben meiner Mutter" von Peter Schneider, erschienen 2013. Dazwischen viel Musik von Joo Kraus, Mute Swimmer, King Crimson u.a.

Seiten

Joo Kraus abonnieren