Auf die Ohren.
Fertig. Los!

Info

Podcasts

Monarchie - Ein Relikt der Vergangenheit

Königinnen und Könige wirken aus der Zeit gefallen. Man kennt sie aus Geschichten vom Mittelalter mit Schlössern und Burgen, goldenen Kronen und Pelzmänteln. Dennoch ist die Monarchie in vielen Ländern auch in der Gegenwart weiterhin Realität. Der Hype beispielsweise um die Krönung von König Charles III. in England zeigt eine ungebrochene Begeisterung für das britische Königshaus.

Festival contre le racisme 2023

Verschärfungen im Asylrecht und Erstarken rechter Gruppierungen: Zeit also für eine Neuauflage des Festival contre le racisme (fclr). Zu Gast im Weltfunk sind Organisatorinnen des diesjährigen Festivals. Wir sprechen über das aktuelle Programm, das bereits gelaufene Klangkost Fest und über Neuigkeiten in der Antirassismus-Bewegung.

Hunger

Millionen Menschen weltweit sind unterernährt, mangelernährt, oder haben gar nichts zu essen. Gibt es einfach nicht genug Nahrung für die explodierende Weltbevölkerung, oder ist das Essen schlicht falsch verteilt? Die Vereinten Nationen haben dem Hunger den Kampf angesagt, aber die Weltgemeinschaft scheitert seit Jahren an der Lösung dieses Problems.

Befreiungstheologie

Die Befreiungstheologie in Lateinamerika wendet sich von einem christlichen Standpunkt aus gegen Ausbeutung und Unterdrückung der ärmeren Bevölkerungsschichten. Vom Anbeginn des Kolonialismus kämpften mutige Priester und Laien gegen ein System der Gewalt an. Auch in der jüngeren Vergangenheit hatte die Bewegung große Bedeutung beim Kampf gegen Militärdiktaturen in Mittel- und Südamerika.

Lieferkettengesetz

Seit 1. Januar 2023 gilt in Deutschland ein Lieferkettengesetz, das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz.

Was es damit auf sich hat und inwiefern sich dadurch die Praxis großer Unternehmen in Deutschland verändert, darüber sprechen wir mit Prof. Dr. Martin Müller von der Uni Ulm live im Studio.

Cannabis - Verbot oder Entkriminalisierung

Die Bundesregierung möchte laut Koalitionsvertrag die Cannabislegalisierung auf den Weg bringen. Allerdings ist bisher noch nichts passiert. Der weltweite Umgang mit Cannabis, ob Verbot, Legalisierung oder Entkriminalisierung, wird das Thema sein.

Tibet im Exil Zweiter Teil: Tibetische Flüchtlinge in aller Welt

Ungefähr 150.000 geflüchtete Tibeter haben in verschiedenen Ländern der Welt ihr Asyl gefunden, der größte Teil in Indien. Wo und wie leben Sie? Was bewegt sie? Diesen Fragen gehen wir auch in dieser Sendung nach. In Indien leben rund 90.000 Tibeter, darunter der Dalai Lama und die tibetische Exilregierung.

Der Protest in Lützerath

Alle Augen auf Lützerath. Und auch alle Ohren.
In diesem Weltfunk am 12.01.23 ist das Thema der Protest im Rheinischen Braunkohlerevier. Wir lassen einen Bewohner des Protestcamps dort zu Wort kommen.

Umweltsünden

In den Allgäuer Alpen wurde ein Bergbach zerstört. Der Rappenalpbach im Naturschutzgebiet Allgäuer Hochalpen ist Baggern zum Opfer gefallen. Wir haben mit dem Bund Naturschutz Kempten-Oberallgäu gesprochen und nehmen das zum Anlass, uns über Umweltsünden allgemein zu unterhalten.