Gegen Stumpfsinn
und Langeweile

aus dem Äther.

Rock

Night On Air 2022: Die Interviews mit "Whitepaper"

Bild: Josh Schlaier

Mit Whitepaper war eine ziemlich spannende Newcomer-Band zu Gast bei der Night On Air. Das erste Mal in Ulm waren die Jungs aus Karlsruhe jedoch nicht, denn schon beim Internationalen Donaufest 2022 durften sie ihr Können unter Beweis stellen. Alles über die Gründung der Band, anstehende Releases sowie ihre Erfahrungen im donau.pop.camp, erfahrt ihr in den Interviews. (Bild: Josh Schlaier)

 

Night On Air 2022: Die Interviews mit "Die Autos"

Bild: Josh Schlaier

In Ulm kennt sie eigentlich jeder, der schon mal ein Konzert besucht hat. Die Autos gibt's schon eine ganze Weile, antriebslos sind sie deswegen aber noch lange nicht. Bei der Night On Air 2022 spielten sie die längsten 25 Minuten ihres Lebens und stellten sich danach auch den jeweiligen Interviews rund um Zeit, neue Live-Platten und Fußball. (Bild: Josh Schlaier)

Die Mutter aller Gitarrenriffs wird 50!

Das Album Cover von Machine Head von Deep Purple!

Smoke on the water – der Song von Deep Purple ist bestechend einfach. Der Vorteil: Jeder kann ihn mitgrölen. Der Nachteil: Wirklich jeder kann ihn mitgrölen – selbst wenn die Zunge nach ein paar Bier leichte Lähmungserscheinungen zeigt. Smoke on the water – der Song erschien heute vor 50 Jahren auf dem Album „Machine Head“, das Ritchie Blackmore, Ian Gillan, John Lord, Roger Glover und Ian Paice im Dezember 1971 in Montreux einspielten. Mehr zum Hintergrund des ultimativen Rockriffs …  

ASIAN SIXTIES UNDERGROUND FROM SINGAPORE

Artist Titel
Ismail Haron & The Guys Bersedia
The Quests I'll be your man
The Trailers Ali San
Kassim Slamat & The Swallows Mak Itty Mai Illa
Ronnie Ong Buttons And Bows
The Swallows Bunga Berachnin
The Keyboys Unknown
Mike Ibrahim & The Nite Walkers Senyum Selalu
The Dynamics I Wish You Would
Fox Unknown
The Trailers I'm Ready Now
J. Ismail & "D" Irama Lupakan Aku
The Quests Hur Pi Tzu Shau Hsiang
Les Kalifas Ikan Todak
October Cherries Barabajagal
Pietro Attila & The Warlocks Goodbye
King Drummer I Am A Drummer

Ulmer Schule - der Film

Pornophon ist eine Punkband aus Ulm und sie veröffentlichen trotz der widrigen Umstände ihr bereits 2020 imlegendären FAUST Studio in Scheer an der Donau aufgenommenes, neues Album „Ulmer Schule“ - es ist bereits diesiebte Studioaufnahme der im Jahr 1998 gegründeten Band. Jüngere Musikerkollegen bezeichnen die Truppe bereits alsdie "Rolling Stones von Ulm". Die 13 neuen Lieder sind nun zum ersten Mal in der Bandgeschichte zum allergrößtenTeil rein deutschsprachig getextet und erscheinen wie schon die Vorgängerplatte "Propheten" in Zusammenarbeit mitdem Label KLANGBAD, Heimat u.v.a. der Krautrockikone FAUST.Zur Veröffentlichung hat die Band in selbstausbeuterischer DIY-Manier einen abendfüllenden Kinofilm produziert -ohne grosses Budget haben dennoch alle eingespielten Songs ein eigenes Video bekommen, eine bizarreRahmenhandlung mit Studio-Gossip, Band-Background und aberwitzig-irren Songdetails dazwischen und fertig sind1:30h Musikfilm. Als ob man ein MTV Special im Kino anschaut! Alle Hintergründe zum Film, ob das wirklich der weltweit erste Kino-Album-Release Film ist? Antworten liefert Banne von Pornophon! 

SPEZIALSENDUNG :::::: 2 STUNDEN >>>> RONNIE JAMES DIO

Artist Titel Album
Rainbow Kill the King On Stage
Ronnie Dio & The Prophets Love potion No 9 Single
Rainbow Temple of the King Ritchie Blackmore´s Rainbow
Rainbow A light in the black Rising
Rainbow Catch the Rainbow On Stage
Rainbow Still im sad On Stage
Rainbow Gates of Babylon Long Live Rock´n Roll
Black Sabbath Children of the sea Heaven and hell
Black Sabbath The sign of the southern Cross Mob Rules
Dio Don´t Talk to strangers Holy Diver
Dio The Last in line The Last in line
Dio Sacred Heart Sacred heart
Dio All the Fools sailed away Dream Evil
Heaven & Hell Heaven and hell Live at Wacken
Ronnie Dio Che tristezza senza te Single

Mexican (Psych-) Rock der Siebziger

Artist Titel Album
Dug Dug´s Lost in my world 1971
La Fachada de Piedra Roaming 1971
La Revolución de Emiliane Zapato En medio de la lluvia 1972
Spiders It´s you 1970
Nahuatl Volveré 1975
Three Souls in my mind Lenon Blues 1971
Toncho Pilatos Tommy Lyz 1973
Kaleidoscope Once upon a time there was a world 1969
Renaissance I´m dying 1971
Ernan Roch The train 1971
Los Papos I see you very lonely 1971

Von Liffey Looms zu Lemony Rug!

Das Interview mit unserem heutigen Local Artist und Live Gast Léon Rudolf gibt es jetzt hier zum nachhören! Er erzählt von seinen musikalischen Anfängen und seinem neuen Soloprojekt ,,Lemony Rug".

Seiten

Rock abonnieren